Sonntag, 09.02.2014

Olympische Spiele in Sotschi - Tag 2 kompakt

Zum Glück gibt's Rodeln!

Der zweite Tag der Olympischen Spiele in Sotschi bringt die erste deutsche Goldmedaille durch Felix Loch. Österreich und die Schweiz feiern ebenfalls große Siege - und SPOX kürt die toughste und die schönste Frau der Winterspiele.

Felix Loch ist der erste deutsche Olympiasieger von Sotschi
© getty
Felix Loch ist der erste deutsche Olympiasieger von Sotschi

Es hat ein wenig gedauert mit der ersten deutschen Medaille, aber wenn im Rodeln am zweiten Tag die erste Entscheidung fällt, ist Deutschland zum Glück ja auf der sicheren Seite. Da muss nicht gezittert oder auf Leistungsexplosionen gehofft werden, da ist völlig klar: Der Loch macht das schon.

"Das ist überwältigend, einfach nur geil. Das waren perfekte zwei Tage", erklärte ein völlig losgelöster Loch nach seinem beeindruckenden Sieg.

Zu mehr als einmal Edelmetall reichte es aus deutscher Sicht am Sonntag nicht, denn sowohl im Biathlon als auch im Skispringen gab es Enttäuschungen. Nach den schwachen Leistungen der Männer konnten auch Andrea Henkel und Co. im Sprint nichts reißen. Keine einzige Medaille in den Sprintrennen bei Winterspielen ist die schlechteste deutsche Biathlong-Leistung - ever ever ever. Seit der Einführung 1980 gab es das nämlich überhaupt nicht. Und jetzt in Sotschi reichte es nicht mal für einen Top-10-Platz. Bitter.

Der Tag zum Nachlesen im Ticker

"Ohne den Fehler würde es ganz anders aussehen. Im Verfolger lasse ich den Fehler einfach weg, dann passt das schon", meinte Evi Sachenbacher-Stehle, die auf Rang 11 noch am besten abschnitt. Im Skispringen verspielte Severin Freund durch einen Sturz im ersten Durchgang alle Chancen, beim Sieg des Polen Kamil Stoch landete Andreas Wellinger als bester DSV-Adler auf Platz sechs.

Grund zur Ekstase hatten unsere Nachbarn. Österreich darf sich über einen neuen Abfahrts-Olympiasieger mit dem überraschenden Namen Matthias Mayer freuen, Langlauf-Star Dario Cologna sorgte für Jubelstürme in der Schweiz.

Wie es am dritten Tag (6.30 Uhr im LIVE-TICKER) weitergeht? Es stehen die nächsten fünf Entscheidungen auf dem Programm - und Deutschland muss voll und ganz auf Maria Höfl-Riesch in der Super-Kombi setzen.

Die Entscheidungen des Tages:

WettbewerbEntscheidung
Ski alpin/Abfahrt, MännerSensation! Österreicher Mayer holt Gold
Snowboard/Slopestyle, FrauenAnderson sorgt für nächsten US-Triumph
Langlauf/Skiathlon, MännerCologna schreibt Langlauf-Märchen
Eisschnelllauf/3000 m, FrauenPechstein geht leer aus - Wüst-Sieg
Biathlon/Sprint, FrauenHistorischer Kuzmina-Sieg - DSV schwach
Rodeln/Einzel, MännerGOLD! Loch absolut unschlagbar!
Eiskunstlauf/Eistanz, TeamErstes Gold für Russland
Skispringen/Normalschanze, MännerStoch überragend - Freund stürzt
Get Adobe Flash player

Was sonst noch wichtig war:

Eishockey: Bis zur 45. Minute führten die DEB-Mädels dank einer überragenden Viona Harrer im Tor (33 Saves) mit 1:0 gegen Russland, dann kam der Einbruch. Iya Gavrilova (45.), Olga Sosina (49./53.) und Yekaterina Smolentseva (50.) sorgten mit vier Toren innerhalb von acht Minuten für die Wende. Aus deutscher Sicht war ein kurioses Eigentor, das es ja im Eishockey nicht gibt, letztlich der Genickschlag. Im nächsten Gruppenspiel gegen Schweden am Dienstag muss jetzt ein Sieg her, sonst war es das mit der Chance auf ein K.o.-Duell. Schweden mühte sich gegen Japan zu einem 1:0-Sieg.

Olympia 2014 - Tag 2: Die besten Bilder
Tag 2: Das erste Highlight des Tages wurde für die Favoriten zu einer Enttäuschung. Aksel Lund Svindal beendete die Abfahrt nur als Vierter
© getty
1/15
Tag 2: Das erste Highlight des Tages wurde für die Favoriten zu einer Enttäuschung. Aksel Lund Svindal beendete die Abfahrt nur als Vierter
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf.html
Bode Miller ließ nach dem achten Rang den Kopf hängen
© getty
2/15
Bode Miller ließ nach dem achten Rang den Kopf hängen
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf,seite=2.html
Überraschend sicherte sich am Ende Matthias Mayer aus Österreich die Goldmedaille
© getty
3/15
Überraschend sicherte sich am Ende Matthias Mayer aus Österreich die Goldmedaille
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf,seite=3.html
Silber ging an den Italiener Christof Innerhofer (l.), der Norweger Kjetil Jansrud (r.) holte Bronze
© getty
4/15
Silber ging an den Italiener Christof Innerhofer (l.), der Norweger Kjetil Jansrud (r.) holte Bronze
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf,seite=4.html
Schickes Outfit! Thomas Ulsrud vom norwegischen Curling-Team im Training
© getty
5/15
Schickes Outfit! Thomas Ulsrud vom norwegischen Curling-Team im Training
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf,seite=5.html
Der Teamgeist stimmte: Schwedens Eishockey-Mädels bezwangen Japan mit 1:0
© getty
6/15
Der Teamgeist stimmte: Schwedens Eishockey-Mädels bezwangen Japan mit 1:0
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf,seite=6.html
Prinz und Prinzessin in Sotschi: Prinz Albert II und Prinzessin Charlene
© getty
7/15
Prinz und Prinzessin in Sotschi: Prinz Albert II und Prinzessin Charlene
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf,seite=7.html
Aus der Bahn! Schweiz-Goalie Florence Schelling bekam einen ganz besonderen Service
© getty
8/15
Aus der Bahn! Schweiz-Goalie Florence Schelling bekam einen ganz besonderen Service
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf,seite=8.html
Big Wladi is watching you! Putin sah sich den Teamwettbewerb im Eiskunstlauf an - worauf Russlands Coach Alexey Mishin noch mal eindeutig hinwies
© getty
9/15
Big Wladi is watching you! Putin sah sich den Teamwettbewerb im Eiskunstlauf an - worauf Russlands Coach Alexey Mishin noch mal eindeutig hinwies
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf,seite=9.html
Der Russe Nikita Katsalapov schien nicht glücklich zu sein. Warum eigentlich? Bei so einer hübschen Partnerin - und Gold mit der Mannschaft
© getty
10/15
Der Russe Nikita Katsalapov schien nicht glücklich zu sein. Warum eigentlich? Bei so einer hübschen Partnerin - und Gold mit der Mannschaft
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf,seite=10.html
Robert Harting lässt grüßen! Felix Loch erinnerte nach seinem zweiten Olympiasieg fast ein wenig an den deutschen Diskus-Helden
© getty
11/15
Robert Harting lässt grüßen! Felix Loch erinnerte nach seinem zweiten Olympiasieg fast ein wenig an den deutschen Diskus-Helden
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf,seite=11.html
Jetzt schon einer der Momente in Sotschi: Armin Zöggeler feierte seine Bronze-Medaille überschwänglich. Es war das sechste Edelmetall bei seinen sechsten Olympischen Spielen
© getty
12/15
Jetzt schon einer der Momente in Sotschi: Armin Zöggeler feierte seine Bronze-Medaille überschwänglich. Es war das sechste Edelmetall bei seinen sechsten Olympischen Spielen
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf,seite=12.html
"Ich bin der König der Welt!" Kamil Stoch zerstörte die Konkurrenz von der Normalschanze und ließ sich nach seinem Triumph standesgemäß auf den Schultern tragen
© getty
13/15
"Ich bin der König der Welt!" Kamil Stoch zerstörte die Konkurrenz von der Normalschanze und ließ sich nach seinem Triumph standesgemäß auf den Schultern tragen
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf,seite=13.html
Das Ende aller Träume: Severin Freund stürzte im ersten Durchgang. Andreas Wellinger wurde als Sechster bester Deutscher
© getty
14/15
Das Ende aller Träume: Severin Freund stürzte im ersten Durchgang. Andreas Wellinger wurde als Sechster bester Deutscher
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf,seite=14.html
Zum Schluss noch das schönste Bild des zweiten Tages: Justine Dufour-Lapointe, die ihre Goldmedaille für den Erfolg auf der Buckelpiste bekam
© getty
15/15
Zum Schluss noch das schönste Bild des zweiten Tages: Justine Dufour-Lapointe, die ihre Goldmedaille für den Erfolg auf der Buckelpiste bekam
/de/sport/diashows/1402/olympia/tag-2/sotschi-2014-ski-alpin-abfahrt-snowboard-langlauf-biathlon-rodeln-skispringen-eisschnelllauf,seite=15.html
 

Ski alpin: Am Montag soll Maria Höfl-Riesch Gold in der Super-Kombi holen, ihr Verhältnis zur modifizierten Olympia-Abfahrt ist aber weiter ausbaufähig. Im vierten Trainingslauf belegte die Doppel-Olympiasiegerin von Vancouver mit 1,18 Sekunden Rückstand auf die Österreicherin Nicole Hosp den sechsten Rang. Hosp muss nach den Eindrücken als Topfavoritin für die Kombi angesehen werden. Derweil ist Tina Weirathers Start in der Abfahrt fraglich. Die Liechtensteinerin hat sich im Training ersten Diagnosen zufolge eine Schienbeinkopfprellung zugezogen.

Rodel: Nach Felix Loch planen wir natürlich schon die nächsten Goldmedaillen im Sanki Sliding Center. Natalie Geisenberger dominierte auch die letzten beiden Trainingsläufe vor dem Wettkampf am Montag und Dienstag mit jeweils mehr als drei Zehntelsekunden Vorsprung auf die Konkurrenz. Bei Tatjana Hüfner ist dagegen brutal der Wurm drin. Die Olympiasiegerin belegte nur die Plätze 10 und 24, im letzten Durchgang hatte sie sogar mehr als 1,7 Sekunden Rückstand auf Geisenberger. Mit einem Doppelsieg wird das wohl nichts. Bei den Doppelsitzern war im Training wie erwartet der Bayern-Express mit Tobias Wendl/Tobias Arlt eine Klasse für sich.

Mann des Tages: Felix Loch

Felix Loch: The King of luge!
Felix Loch: The King of luge!
© getty

Ganz Österreich liegt sich in den Armen und feiert den ersten Abfahrts-Olympiasieger seit Fritz Strobl 2002. Dass Matthias Mayer vorher in einer Abfahrt noch nie besser als auf Platz fünf war? Geschenkt. Wir gönnen es Euch und hoffen, dass Ihr damit auch das Antoine-Deneriaz-Drama überwunden habt.

Die Schweiz hat dank Dario Alonzo Cologna auch Grund zum Jubeln. Vor 90 Tagen lag der Schweizer mit kaputtem Sprunggelenk im Krankenhaus, jetzt krönte er sich in Sotschi zum Skiathlon-König und weinte bei der Blumenzeremonie hemmungslos. Auch Cologna ist klar einer der Männer des Tages.

Aber für uns gibt es an diesem Tag natürlich nur einen Helden: Rodel-Gott Felix Loch. Wenn es links und rechts Enttäuschungen setzt, ist auf Loch eben Verlass. Lauf 2: Bahnrekord. Bääm. Lauf 3: Bahnrekord: Bääm. Lauf 4: Bestzeit. Bääm. So macht das ein vierfacher Einzel-Weltmeister und jetzt Doppel-Olympiasieger. Wie oft wird der eigentlich noch Olympiasieger? Loch ist ja erst 24. Wir rechnen: 28. Passt. 32. Passt. 36. Passt auch noch. 40. Könnte auch gehen...

Frau des Tages: Justyna Kowalczyk

Den Beweis ihres Fußbruchs postete Justina Kowalczyk auf Facebook
Den Beweis ihres Fußbruchs postete Justina Kowalczyk auf Facebook

Ladies and Gentlemen, hier kommt die toughste Frau der Winterspiele: Justyna Kowalczyk! Die Polin, die am Samstag im Skiathlon Sechste geworden war, bestätigte auf ihrer Facebook-Seite, dass sie sich vor Sotschi einen Fußbruch zugezogen hatte.

Ihre Message: "Hier das Röntgenbild von meinem Fuß - ein vielschichtiger Bruch. Viele Grüße an alle 'Experten'". Kowalczyk will aber auf jeden Fall weitermachen. "Beruhigt euch, ich laufe weiter!" Starke Frau!

Sprüche des Tages:

"1:0 für die deutschen Mädchen. Deutlicher Fehler bei unseren, aber lasst uns nicht so streng mit ihnen sein." (Der russische Eishockey-Kommentator nach dem Führungstreffer der DEB-Mädels)

"Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn man statt einer Bibliothek mit russischen Büchern eine Sporthalle ins Olympische Dorf gebaut hätte." (Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster auf die Frage, wie sich seine Springer die Zeit vertreiben)

"Das ist wie beim Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel. Zuerst siehst du nichts, dann taucht einer hinter dem Hügel auf, dreht sich wie ein Artist und setzt auf. Spektakulär." (Franz Beckenbauer schaut jetzt Slopestyle)

Sotschi 2014: Die Olympischen Sportstätten
Vom 7. bis zum 23. Februar 2014 finden in Sotschi die 22. Olympischen Winterspiele statt
© getty
1/12
Vom 7. bis zum 23. Februar 2014 finden in Sotschi die 22. Olympischen Winterspiele statt
/de/sport/diashows/1310/olympia-2014/sportstaetten/sotschi-winterspiele-bolshoy-ice-dome-fisht-olympic-stadium-shayba-arena-iceberg-skating-palace-mountain-cluster.html
Das Herzstück der Spiele ist das Fisht Olympic Stadium. Die Arena ist nach einem Berg im Nordkaukasus benannt und wird auch bei der WM 2018 genutzt
© getty
2/12
Das Herzstück der Spiele ist das Fisht Olympic Stadium. Die Arena ist nach einem Berg im Nordkaukasus benannt und wird auch bei der WM 2018 genutzt
/de/sport/diashows/1310/olympia-2014/sportstaetten/sotschi-winterspiele-bolshoy-ice-dome-fisht-olympic-stadium-shayba-arena-iceberg-skating-palace-mountain-cluster,seite=2.html
Der Bolshoy Ice Dome: Die Multifunktions-Arena bietet 12.000 Zuschauern Platz und ist die Bühne der Eishockey-Stars wie Alex Ovechkin, Sidney Crosby und Co.
© getty
3/12
Der Bolshoy Ice Dome: Die Multifunktions-Arena bietet 12.000 Zuschauern Platz und ist die Bühne der Eishockey-Stars wie Alex Ovechkin, Sidney Crosby und Co.
/de/sport/diashows/1310/olympia-2014/sportstaetten/sotschi-winterspiele-bolshoy-ice-dome-fisht-olympic-stadium-shayba-arena-iceberg-skating-palace-mountain-cluster,seite=3.html
Von innen kann sich die Halle ebenfalls durchaus sehen lassen. Bei Kosten von über 180 Millionen Dollar sollte man aber auch einiges erwarten können
© getty
4/12
Von innen kann sich die Halle ebenfalls durchaus sehen lassen. Bei Kosten von über 180 Millionen Dollar sollte man aber auch einiges erwarten können
/de/sport/diashows/1310/olympia-2014/sportstaetten/sotschi-winterspiele-bolshoy-ice-dome-fisht-olympic-stadium-shayba-arena-iceberg-skating-palace-mountain-cluster,seite=4.html
Eishockey, Part 2! Auch in der Shayba Arena geht's auf dem Eis zur Sache. Besonderer Clou: Die Halle ist so konzipiert, dass sie nach den Spielen abgebaut und in einer anderen Stadt wiederaufgebaut werden kann
© getty
5/12
Eishockey, Part 2! Auch in der Shayba Arena geht's auf dem Eis zur Sache. Besonderer Clou: Die Halle ist so konzipiert, dass sie nach den Spielen abgebaut und in einer anderen Stadt wiederaufgebaut werden kann
/de/sport/diashows/1310/olympia-2014/sportstaetten/sotschi-winterspiele-bolshoy-ice-dome-fisht-olympic-stadium-shayba-arena-iceberg-skating-palace-mountain-cluster,seite=5.html
In der Shayba Arena können bis zu 7000 Zuschauern ihre Helden auf dem Eis anfeuern
© getty
6/12
In der Shayba Arena können bis zu 7000 Zuschauern ihre Helden auf dem Eis anfeuern
/de/sport/diashows/1310/olympia-2014/sportstaetten/sotschi-winterspiele-bolshoy-ice-dome-fisht-olympic-stadium-shayba-arena-iceberg-skating-palace-mountain-cluster,seite=6.html
Das Ice Cube Curling Center wirkt ziemlich futuristisch, beheimatet aber die Curling-Spezialisten auf diesem Planeten. Das Fassungsvermögen: 3000 Personen
© getty
7/12
Das Ice Cube Curling Center wirkt ziemlich futuristisch, beheimatet aber die Curling-Spezialisten auf diesem Planeten. Das Fassungsvermögen: 3000 Personen
/de/sport/diashows/1310/olympia-2014/sportstaetten/sotschi-winterspiele-bolshoy-ice-dome-fisht-olympic-stadium-shayba-arena-iceberg-skating-palace-mountain-cluster,seite=7.html
Apropos futuristisch: Der Iceberg Skating Palace ist auch nicht von schlechten Eltern. Insgesamt 15.000 Tonnen Stahl waren zum Bau der Eiskunstlauf- und Short-Track-Halle vonnöten
© getty
8/12
Apropos futuristisch: Der Iceberg Skating Palace ist auch nicht von schlechten Eltern. Insgesamt 15.000 Tonnen Stahl waren zum Bau der Eiskunstlauf- und Short-Track-Halle vonnöten
/de/sport/diashows/1310/olympia-2014/sportstaetten/sotschi-winterspiele-bolshoy-ice-dome-fisht-olympic-stadium-shayba-arena-iceberg-skating-palace-mountain-cluster,seite=8.html
Bei den Eisschnelllaufwettbewerben im Adler Arena Skating Center sollen 8000 Leute die Halle zum Kochen bringen
© getty
9/12
Bei den Eisschnelllaufwettbewerben im Adler Arena Skating Center sollen 8000 Leute die Halle zum Kochen bringen
/de/sport/diashows/1310/olympia-2014/sportstaetten/sotschi-winterspiele-bolshoy-ice-dome-fisht-olympic-stadium-shayba-arena-iceberg-skating-palace-mountain-cluster,seite=9.html
Der Olympic Parc von Sotschi in Kleinformat
© getty
10/12
Der Olympic Parc von Sotschi in Kleinformat
/de/sport/diashows/1310/olympia-2014/sportstaetten/sotschi-winterspiele-bolshoy-ice-dome-fisht-olympic-stadium-shayba-arena-iceberg-skating-palace-mountain-cluster,seite=10.html
Die Schnee-, Bob und Rodelwettbewerbe finden rund um das Gebirgsdorf Krasnaja Poljana, ca. 70 Kolimneter östlich von Sotschi, statt. Fliegen Freund, Freitag und Co. hier zu Edelmetall?
© getty
11/12
Die Schnee-, Bob und Rodelwettbewerbe finden rund um das Gebirgsdorf Krasnaja Poljana, ca. 70 Kolimneter östlich von Sotschi, statt. Fliegen Freund, Freitag und Co. hier zu Edelmetall?
/de/sport/diashows/1310/olympia-2014/sportstaetten/sotschi-winterspiele-bolshoy-ice-dome-fisht-olympic-stadium-shayba-arena-iceberg-skating-palace-mountain-cluster,seite=11.html
Klar, auch der Chef schaut mal vorbei, damit alles nach Plan läuft. Hier begutachtet Wladimir Putin das Ziel im Eiskanal des Sliding Center Sanki
© getty
12/12
Klar, auch der Chef schaut mal vorbei, damit alles nach Plan läuft. Hier begutachtet Wladimir Putin das Ziel im Eiskanal des Sliding Center Sanki
/de/sport/diashows/1310/olympia-2014/sportstaetten/sotschi-winterspiele-bolshoy-ice-dome-fisht-olympic-stadium-shayba-arena-iceberg-skating-palace-mountain-cluster,seite=12.html
 

"Sie ist mein Foto und ich bin der Rahmen." (Der türkische Eiskunstläufer Alper Ucar über seine Partnerin Alisa Agafonova).

"So richtig gecheckt habe ich's erst bei der Siegerehrung, als die mich plötzlich als Olympiasieger aufgerufen haben." (Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer, Österreich)

"Ich bin mit dem Bode Lift gefahren und er hat mir gesagt, er ist brutal nervös." (Mayer über das enttäuschende Abschneiden von Favorit Miller)

"Ich habe alles gegeben. Platz vier ist natürlich scheiße." (Claudia Pechstein über ihren 3000m-Lauf)

Zahlen des Tages:

0 Abfahrts-Podestplätze hatte Matthias Mayer vor seinem Olympiasieg zu Buche stehen. Macht ja nichts, jetzt hat er Gold.

1 Athletin hat es seit dem 9. Februar 2014 geschafft, einen Olympiasieg in der gleichen Disziplin zu wiederholen. Ihr Name: Anastasia Kuzmina.

6 Mal in Folge hat Armin Zöggeler nach seiner Bronzemedaille von Sotschi jetzt in der gleichen Disziplin eine Medaille gewonnen. Natürlich ist das Rekord. Der 40-jährige Südtiroler ist einfach der Wahnsinn.

Sexy Sotschi: Die heißesten Teilnehmerinnen bei Olympia
Neben sportlichen Höchstleistungen hat Sotschi auch optisch einiges zu bieten: Gracie Gold beispielsweise kämpft auf dem Eis um Gold
© getty
1/19
Neben sportlichen Höchstleistungen hat Sotschi auch optisch einiges zu bieten: Gracie Gold beispielsweise kämpft auf dem Eis um Gold
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu.html
Kiira Korpi will dies ebenfalls. Die hübsche Finnin sieht sich vor Gracie - wer könnte bei diesem Blick schon widersprechen
© getty
2/19
Kiira Korpi will dies ebenfalls. Die hübsche Finnin sieht sich vor Gracie - wer könnte bei diesem Blick schon widersprechen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=2.html
Auch Ashley Wagner weiß in dieser Hinsicht zu überzeugen
© getty
3/19
Auch Ashley Wagner weiß in dieser Hinsicht zu überzeugen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=3.html
Keine Skipperin bewegt den Stein so elegant wie Anna Sidorova. Mit Russland will sie eine Medaille
© getty
4/19
Keine Skipperin bewegt den Stein so elegant wie Anna Sidorova. Mit Russland will sie eine Medaille
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=4.html
Jamie Anderson macht auch ohne ihr Snowboard stets eine sehr gute Figur
© getty
5/19
Jamie Anderson macht auch ohne ihr Snowboard stets eine sehr gute Figur
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=5.html
Auch Snowboarderin Hannah Teter ist wieder am Start - leider nicht in diesem Outfit
© getty
6/19
Auch Snowboarderin Hannah Teter ist wieder am Start - leider nicht in diesem Outfit
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=6.html
Apropos Snowboard... Für ihr Lächeln verdient die Norwegerin Silje Norendal auf jeden Fall Gold
© getty
7/19
Apropos Snowboard... Für ihr Lächeln verdient die Norwegerin Silje Norendal auf jeden Fall Gold
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=7.html
Die Skispringerin Sarah Hendrickson ist auch optisch eine Überfliegerin
© getty
8/19
Die Skispringerin Sarah Hendrickson ist auch optisch eine Überfliegerin
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=8.html
Isabella Laböck war schon mal im Playboy zu sehen - und wurde im Januar 2013 Snowboard-Weltmeisterin
© getty
9/19
Isabella Laböck war schon mal im Playboy zu sehen - und wurde im Januar 2013 Snowboard-Weltmeisterin
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=9.html
Tina Maze in Lederhosn? Sachen gibt's - steht ihr aber trotzdem
© getty
10/19
Tina Maze in Lederhosn? Sachen gibt's - steht ihr aber trotzdem
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=10.html
Anna Fenninger strahlt geradezu mit Maze um die Wette - eine Siegerin ist nicht auszumachen
© getty
11/19
Anna Fenninger strahlt geradezu mit Maze um die Wette - eine Siegerin ist nicht auszumachen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=11.html
Die frühere Leichtathletin Lolo Jones trägt nun zwar mehr Stoff, muss aber dennoch auf den ersten Metern für ihr Bob-Team alles rausholen
© getty
12/19
Die frühere Leichtathletin Lolo Jones trägt nun zwar mehr Stoff, muss aber dennoch auf den ersten Metern für ihr Bob-Team alles rausholen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=12.html
Lara Gut ist bei Skirennen immer ein Augenschmaus
© getty
13/19
Lara Gut ist bei Skirennen immer ein Augenschmaus
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=13.html
Apropos Lara Gut: Auch Julia Mancuso kann sich sehen lassen
© getty
14/19
Apropos Lara Gut: Auch Julia Mancuso kann sich sehen lassen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=14.html
Noelle Pikus-Pace hingegen versucht sich beim Skeleton
© getty
15/19
Noelle Pikus-Pace hingegen versucht sich beim Skeleton
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=15.html
US-Girl Gretchen Bleiler geht mit ihrem Snowboard an den Start - und hat irgendwie ein bisschen was von Cameron Diaz
© getty
16/19
US-Girl Gretchen Bleiler geht mit ihrem Snowboard an den Start - und hat irgendwie ein bisschen was von Cameron Diaz
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=16.html
Auch auf dem roten Teppich fühlt sich Allison Baver inzwischen heimisch...
© getty
17/19
Auch auf dem roten Teppich fühlt sich Allison Baver inzwischen heimisch...
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=17.html
...Snowboarderin Torah Bright (r.) hat ebenfalls durchaus Potential als Model
© getty
18/19
...Snowboarderin Torah Bright (r.) hat ebenfalls durchaus Potential als Model
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=18.html
Das Kleid steht ihr außerordentlich gut: Langläuferin Therese Johaug
© getty
19/19
Das Kleid steht ihr außerordentlich gut: Langläuferin Therese Johaug
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=19.html
 

12,7 Punkte Vorsprung hatte Kamil Stoch bei seinem Olympiasieg. Auf der Normalschanze!

15 Jahre alt ist Russlands Eiskunstlauf-Sternchen Yulia Lipnitskaya. Und sie lieferte auf dem Weg zu russischem Team-Gold eine überragende Vorstellung ab. Die Folge: Standing Ovations von Mr. Putin und dem kompletten Publikum.

17 lautete die Endplatzierung für Langlauf-Superstar Petter Northug im Skiathlon. Der Norweger ging komplett blau und kam völlig entkräftet ins Ziel.

42 Jahre alt ist Albert Demchenko. Der Russe war nicht nur zum siebten Mal bei Olympischen Spielen dabei (den Rekord teilt er sich mit Japans Skisprung-Oldie Noriaki Kasai), er ist mit 42 jetzt der älteste Medaillengewinner in einer Individual-Disziplin bei Winterspielen aller Zeiten. Den Rekord hielt vorher der britische Skeleton-Racer John Crammond, aufgestellt 1948 in St. Moritz.

2022 will Skilanglauf-Königin Marit Björgen vielleicht immer noch dabei sein. Die Norwegerin hat angekündigt, noch etwas länger weitermachen zu wollen. Eine Teilnahme bei den Winterspielen 2018 und 2022 sei denkbar, meinte die 33-Jährige. Wenn es nach der Konkurrenz geht, dürfte Björgen wohl sofort in Ruhestand gehen.

Name des Tages: Silje Norendal

Hach, die Silje...
Hach, die Silje...
© getty

Der estische Skispringer Siim-Tanel Sammelselg hätte gute Chancen gehabt, wenn er in der Quali am Samstag nicht schon gescheitert wäre. Rodler Bruno Banani aus Tonga, der eigentlich Fuahea Semi heißt, wäre jetzt die einfache Wahl an dieser Stelle gewesen.

Aber dann hätte das hübscheste Gesicht der Winterspiele keinen Platz gefunden - und das geht klarerweise gar nicht. Silje Norendal galt im Snowboard-Slopestyle als Mitfavoritin, aber in Sotschi wollte es einfach nicht so recht klappen. Nur Rang 11.

Mach Dir nichts draus, liebe Silje. Du brauchst gar keine Medaille. Denk einfach an dein Lebensmotto. "Lächle die Welt an und die Welt wird zurücklächeln."

Der Olympia-Zeitplan

Florian Regelmann

Diskutieren Drucken Startseite

Florian Regelmann(Chefredakteur )

Florian Regelmann, Jahrgang 1980, ist als Content Director des Mutterkonzerns PERFORM Deutschland verantwortlich für die redaktionellen Inhalte bei SPOX.com. Schwerpunkte: Tennis, Golf, US-Sport, Basketball, Handball, Eishockey, Volleyball. Geboren und aufgewachsen am Bodensee. Schon seit 2007 im SPOX-Team dabei.

Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.