Mittwoch, 12.02.2014

Bahnrekord im ersten Lauf

Doppelsitzer Wendl/Arlt auf Goldkurs

Die Rodel-Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt liegen nach dem ersten Lauf bei den Olympischen Spielen klar auf Goldkurs. Die Weltmeister führen das Feld nach einem Bahnrekord mit einem Vorsprung von 0,312 Sekunden auf die zweimaligen Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger aus Österreich an.

Holen Wendl/Arlt heute Abend die nächste deutsche Goldmedaille?
© getty
Holen Wendl/Arlt heute Abend die nächste deutsche Goldmedaille?

Dritte vor dem entscheidenden zweiten Lauf sind die Österreicher Peter Penz/Georg Fischler (+0,420). Die WM-Zweiten Toni Eggert/Sascha Benecken wären nach einem Fahrfehler fast gestürzt und haben bei einem Rückstand von 0,901 Sekunden keine Medaillenchance mehr.

Für Wendl/Arlt wäre es der erste Olympiasieg, für den erfolgsverwöhnten deutschen Verband bereits das 30. Gold in der 50-jährigen olympischen Rodel-Geschichte. In Sotschi hatten bereits Felix Loch und Natalie Geisenberger triumphiert.

Der Olympia-Zeitplan

Das könnte Sie auch interessieren
Georg Hackl (o.) feierte jüngst die Goldmedaille des Rodel-Teams in Sotschi

Hackl weist Hüfner-Kritik zurück

Felix Loch und Natalie Geisenberger holen ihre zweite Goldmedaille in Sotschi

Rodel-Staffel rast zu Gold: Glück der "Trainingsgruppe Sonnenschein" perfekt

Nach ihrem Doppelsieg blickten die beiden noch fröhlich drein

Zoff nach Doppelsieg: Eiszeit im Rodel-Team nach Hüfner-Attacke


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.