Glück der "Trainingsgruppe Sonnenschein" perfekt

Teamstaffel rast zu Gold

SID
Donnerstag, 13.02.2014 | 18:10 Uhr
Felix Loch und Natalie Geisenberger holen ihre zweite Goldmedaille in Sotschi
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Grêmio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Nach dem standesgemäßen Abschluss ihrer olympischen Festspiele waren die deutschen Rodel-Asse sogar für Norbert Loch zu schnell. Der Bundestrainer wollte den nächsten Goldcoup von Natalie Geisenberger, Felix Loch und Tobias Wendl/Tobias Arlt nach der Teamstaffel-Premiere gemeinsam feiern, doch die selbst ernannte "Trainingsgruppe Sonnenschein" fuhr ihm auf einem voll bepackten Schlitten einfach davon.

Nach dem vierten Gold im vierten Rennen und der besten Ausbeute in der Olympia-Geschichte kannte der Jubel bei den deutschen Kufencracks keine Grenzen mehr. Die vier Freunde aus Bayern sangen lautstark "So sehen Sieger aus", ehe sie Hand in Hand mit einem mächtigen Satz auf das Siegerpodest sprangen.

Geisenberger, Loch und Wendl/Arlt krönten sich durch ihr jeweils zweites Gold vor den Augen von IOC-Präsident Thomas Bach endgültig zu den Königen der Eisbahn im Sanki Sliding Center.

"Es ist unglaublich, was das Team geleistet hat. Ich hätte nicht gedacht, dass sie so perfekt fahren", sagte der dreimalige Olympiasieger Georg Hackl, der der "Bayern-Connection" wahre Wunderschlitten gebaut hatte. Auch in der Teamstaffel zauberte das deutsche Quartett in 2:45,649 Minuten einen Bahnrekord auf das Eis, Silbermedaillengewinner Russland wurde um 1,030 Sekunden deklassiert. "Langeweile muss man sich hart erarbeiten", sagte der deutsche Sportdirektor Thomas Schwab lapidar.

"Die Bahn glänzt schwarz-rot-golden"

Nach der siebten deutschen Goldmedaille bei den Winterspielen in Sotschi war auch Alfons Hörmann aus dem Häuschen. "Die Bahn glänzt schwarz-rot-golden. Als ich die vier gerade auf dem Podium gesehen habe, ist mir erst bewusst geworden, dass sie als Doppel-Olympiasieger nach Hause fahren. Sie haben ein Stück olympische Geschichte geschrieben", sagte der DOSB-Präsident dem "SID".

Für Felix Loch war es nach seinem Triumph in Vancouver sogar schon der dritte Olympiasieg, er schloss nach Goldmedaillen damit zu seinem Vorbild Hackl auf. "Es ist besonders geil, dass wir gemeinsam gewinnen konnten. Wir trainieren zusammen seit wir 13 Jahre alt sind", sagte Loch. Sein Vater Norbert betonte, das Quartett sei "früher weniger zu Hause als bei mir auf der Bahn" gewesen: "Das ist etwas ganz Großes, das es so nie mehr geben wird."

Vier Freunde zum Triumph

Auch Geisenberger betonte den Zusammenhalt. "Wir sind so gute Freunde - jetzt stehen wir gemeinsam auf dem Podium. Das ist das geilste Gefühl, einfach brutal", sagte die Doppel-Olympiasiegerin.

Die olympische Premiere der Teamstaffel kam aber nicht nur bei den strahlenden Siegern gut an. "Man hat gesehen, was man im Team alles erreichen kann. Das macht Olympia aus", sagte Bach dem "SID".

Geisenberger brachte das haushoch favorisierte Team mit einer fehlerfreien Fahrt gleich auf Goldkurs. Loch baute mit einem starken Rennen die Führung aus, die die Doppelsitzer Wendl/Arlt schließlich souverän nach Hause brachten.

Im Ziel musste die deutsche Mannschaft zwar noch sechs Minuten bangen, doch weder Kanada noch Österreich kamen auch nur annähernd an die Zeit heran. Selbst Bronzemedaillengewinner Estland lag die Rodel-Ewigkeit von 1,646 Sekunden zurück.

Unbeeindruckt vom Streit

Damit zeigten die Rodler auf beeindruckende Weise, dass sie sich auch vom teaminternen Streit nicht beeindrucken ließen. Die Olympiazweite Tatjana Hüfner hatte nach ihrer deutlichen Niederlage gegen ihre Rivalin Geisenberger eine Ungleichbehandlung im Verband angeprangert. "Denen, die nicht aus Berchtesgaden kommen, wird das Leben schwer gemacht", hatte die 30-Jährige aus Friedrichroda gesagt.

Die deutschen Olympiasieger trainieren allesamt am Stützpunkt Berchtesgaden, wo ebenso wie in Sotschi der Party-Marathon nach der Staffel beginnen konnte. "Wir werden jetzt eine große Party feiern", sagte Felix Loch. Dann darf auch sein Vater Norbert wieder dabei sein.

Der Olympia-Liveticker

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung