Dienstag, 25.02.2014

Die Eric Frenzel Kolumne

Rückkehr aus Sotschi

Als eine der größten deutschen Medaillenhoffnungen reiste Eric Frenzel zu den Olympischen Spielen nach Sotschi und enttäuschte nicht. Der Kombinations-Einzelweltmeister von 2011 und 2013 und Gesamtweltcup-Sieger von 2013 sicherte sich je ein Mal Gold und Silber. In seiner SPOX-Kolumne lässt Frenzel das Erlebte noch einmal Revue passieren.

Eric Frenzel gewann in Sotschi Gold im Einzel sowie Silber mit der Mannschaft
© getty
Eric Frenzel gewann in Sotschi Gold im Einzel sowie Silber mit der Mannschaft

Es stellt sich ein wohliges Gefühl ein. Ich kehre zurück nach Hause und habe mir meinen Traum erfüllt - den Olympiasieg im Einzel. Alles hat gepasst an diesem einen Tag, vier Jahre hatte ich mich darauf vorbereitet. Wenn man als Favorit anreist und stürzt, stürzt man immer tief - oft machen die Nerven einem einen Strich durch die Rechnung.

Ich konnte das gut ausblenden. Neben der Nervosität des Favoriten, gibt es auch die Selbstsicherheit des Favoriten, und die war mein Begleiter vor und während der olympischen Spiele.

Wir rollen an zum Take-off

Halb senkrecht stehen wir in der Luft. Diese Beschleunigung und das Abheben setzt bei mir immer Glücksgefühle frei - abheben und frei sein. Jeder Schanzensprung gibt ein bisschen Glück. Wir fliegen zum Abschied eine lange Schleife über Sotschi auf das Meer hinaus. Die Stadionanlagen und Wettkampfstätten werden immer kleiner. Was wird hier aus den Dingen werden? Wie wird sich diese Region jetzt entwickeln? Kann man all das, was hier errichtet worden ist, sinnvoll nachnutzen? Die olympische Flamme ist erloschen.

Wie schnell Medaillenträume erlöschen, hat man an vielen Stellen während der letzten Tage sehen können. Mal sind es Sekunden, mal kleine Infekte, dann wieder Unachtsamkeiten, Stürze an einem letzten Tor; obwohl der Erfolg greifbar war, greift man zum Schluss ins Nichts.

Wir durchstoßen die Wolkendecke

Ich bin froh, dass ich das alles erreichen konnte - diesen Olympiasieg kann mir keiner mehr nehmen, alle Mühen haben sich gelohnt, alle Rechnungen sind aufgegangen.

Gold und Silber sind im Gepäck. Kleine Symbole, hinter denen eine lange Geschichte steht, meine Geschichte.

Wir fliegen in den deutschen Luftraum

Der Sieg in Sotschi wird mir weitere Motivation für alles vor mir liegende geben. Ich bin mental gut gerüstet für weitere Aufgaben in dem Sport, den ich über alles liebe. Nach Weltmeister-Titeln, Gesamtweltcup nun auch der Olympiasieg.

Ich habe meinen Weg auf den Schanzen und in den Loipen gefunden.

Wir landen.

Herzlichst

Eric

Eric Frenzel, geboren am 21. November 1988 in Annaberg-Buchholz, gehört zu den größten deutschen Medaillenhoffnungen für die Winterspiele 2014 in Sotschi. Frenzel wurde 2011 und 2013 Einzel-Weltmeister und gewann in der Saison 2012/13 den Gesamtweltcup. Auf seinem Konto stehen bislang 9 Einzelsiege im Weltcup. Mehr Informationen über Eric Frenzel gibt es unter www.eric-frenzel.com


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.