Samstag, 08.02.2014

Auslosung ergibt mäßigen Startplatz

Pechstein über 3000 m gegen Njaatun

Claudia Pechstein hat auf dem Weg zur angestrebten zehnten Olympiamedaille einen mäßigen Startplatz zugelost bekommen. Die 41-Jährige beginnt im 3000-m-Rennen am Sonntag in Sotschi im elften von 14 Läufen auf der Innenbahn gegen die deutlich schwächer eingestufte Norwegerin Ida Njaatun.

Claudia Pechstein visiert in Sotschi ihre zehnte Olympiamedaille an
© getty
Claudia Pechstein visiert in Sotschi ihre zehnte Olympiamedaille an

Sie läuft damit unmittelbar vor ihren größten Medaillen-Konkurrentinnen Martina Sablikova und Ireen Wüst.

"Claudia muss vorlegen, und ihre Gegnerin dürfte ihr nicht sonderlich helfen. Am liebsten hätte ich sie natürlich im letzten Paar gehabt", sagte DESG-Teamleiter Helge Jasch. Allerdings laufen auch Sablikova und Wüst in der Adler Arena gegen unterlegene Athletinnen. "Insofern ist es eine faire Auslosung", ergänzte Jasch.

Die zuletzt formschwache Stephanie Beckert hat bereits im vierten Lauf die Italienerin Francesca Lollobrigida als Konkurrentin auf dem Eis. Bente Kraus tritt im achten Rennen gegen Annouk van der Weijden an. "Stephanie ist relativ früh dran. Sie muss gucken, wie sie ihr Rennen einteilt", sagte Jasch.

Der Olympia-Zeitplan


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.