Freitag, 10.01.2014

Trotz Platz zwei bei den nationalen Meisterschaften

Pluschenko denkt doch an Einzelstart

Russlands Eiskunstlauf-Star Jewgeni Pluschenko macht einen Rückzieher: Der dreimalige Weltmeister und Olympiasieger von 2006 hat seinen Verzicht auf einen Einzelstart bei den Winterspielen in Sotschi wieder zurückgenommen und pocht auf seine Teilnahme.

Jewgeni Pluschenko versucht nun doch am Einzelwettbewerb in Sotschi teilzunehmen
© getty
Jewgeni Pluschenko versucht nun doch am Einzelwettbewerb in Sotschi teilzunehmen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Sportlich qualifiziert ist Pluschenko nicht, denn im Kampf um das einzige Ticket der Russen hatte er bei den nationalen Meisterschaften nur Platz zwei hinter dem 18-jährigen Maxim Kowtun belegt.

"Ich möchte alle die, die mein Recht an der Teilnahme in Sotschi infrage stellen, daran erinnern, dass Kowtun im vergangenen Jahr Fünfter bei den Meisterschaften geworden war. Er hat noch nie an Europa- oder Weltmeisterschaften teilgenommen. Er hat zuletzt sicher eine gute Leistung abgeliefert. Aber man braucht große Erfahrung, um eine Olympiamedaille gewinnen zu können", erklärte Pluschenko.

Pluschenko hatte nach seiner Absage für die Einzelkonkurrenz erklärt, er wolle nur im erstmals ausgetragenen Teamwettbewerb antreten. Dies ist laut Reglement aber nicht möglich. Nur als Einzelstarter ist man auch dort startberechtigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Jewgeni Pluschenko wird sich in der kommenden Woche zum 13. Mal operieren lassen

Pluschenko vor 13. Operation

Die Südkoreanerin Kim Yuna musste sich mit der Silbermedaille begnügen

ISU: Kein offizieller Protest im Eisschnelllauf

Für Kim Yuna (l.) reichte es nicht zum Olympiasieg

Eiskunstlauf: Südkorea empört nach Sotnikova-Triumph


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.