Samstag, 22.02.2014

Lettischer Eishockey-Spieler positiv getestet

Vierter Olympia-Dopingfall

Der lettische Eishockey-Spieler Vitalijs Pavlovs hat bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi für den vierten Dopingfall gesorgt

Vitalijs Pavlovs hat bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi für den vierten Dopingfall gesorgt
© getty
Vitalijs Pavlovs hat bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi für den vierten Dopingfall gesorgt

Die Proben des Spielers wiesen Spuren des verbotenen Stimulans Methylhexanamin auf. Pavlovs wurde mit sofortiger Wirkung von den Spielen ausgeschlossen. Vor dem Balten waren die deutsche Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle, bei der die gleiche Substanz nachgewiesen wurde, sowie ein italienischer Bobfahrer und eine ukrainische Langläuferin als Dopingsünder überführt worden.

Der Medaillenspiegel im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Nicklas Bäckström nahm nach seinem positiven Dopingtest nich am Finale teil

Bäckström versäumt Eishockey-Finale

Teemu Selänne führte Finnland zu Bronze

Oldie Selänne führt Finnland zu Bronze

Dank dem Treffer von Jamie Benn können die Kanadiar am Sonntag seinen Titel verteidigen

Eishockey: Olympiasieger Kanada im Finale gegen Weltmeister Schweden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Olympia

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.