Dienstag, 04.02.2014

Russischer Frauen-Trainer Wolfgang Pichler

Anti-Doping-Kämpfer auf schwieriger Mission

Wolfgang Pichler ist seit Jahren für seinen Einsatz im Anti-Doping-Kampf bekannt. Kurz vor den Olympischen Spielen steckt er trotzdem mitten im russischen Dopingsumpf fest.

Wolfgang Pichler war auch schon Trainer des schwedischen Aufgebots
© getty
Wolfgang Pichler war auch schon Trainer des schwedischen Aufgebots

Im Kampf gegen Doping hat Wolfgang Pichler noch nie ein Blatt vor den Mund genommen. "Die Russen haben uns seit Jahren verarscht, die gehören rausgeschmissen", sagte der Biathlontrainer im Jahr 2009 nach dem letzten großen Dopingskandal bei den Skijägern. Der Bayer, damals noch Nationaltrainer in Schweden, erhielt wegen seiner klaren Äußerungen zu dieser Zeit von russischer Seite angeblich sogar Morddrohungen.

Fünf Jahre später steht Pichler als einer der russischen Frauentrainer bei Olympia in Sotschi nun vor einer äußerst schwierigen Mission. Der Dopingskandal um Irina Starych, die sich nach einer positiven A-Probe in der Vorwoche aus dem Team zurückgezogen hat, wirft einen Schatten auf das ganze Team. Dass die Trainingsgruppe des 59-Jährigen nicht direkt betroffen ist, spielt dabei kaum eine Rolle. "Ich bin mir sicher, dass alle Athletinnen meines Teams sauber sind", sagte Pichler.

"Ich verlange Leistung ohne Doping"

Die Überraschung war groß, als der Ruhpoldinger Pichler ("Ich verlange Leistung ohne Doping") vor drei Jahren ein Engagement in Russland annahm. Er wurde Frauen-Cheftrainer des nationalen Verbandes RBU und sollte das Team nach Sotschi führen. Im vergangenen Jahr folgte die Degradierung zum Coach einer Teilgruppe. Die Erfolge waren ausgeblieben, bei der WM 2013 in Nove Mesto hatte es keine einzigen Medaille für seine Frauen gegeben.

Im Sommer letzten Jahres stieg er mit seinem Team, genannt "Kommando Pichler", um Olga Saizewa, Jekaterina Schumilowa, Jana Romanowa, Jekaterina Glasjeina und Olga Wiluchina ins Training ein. Alle fünf qualifizierten sich in den vergangenen Monaten für Olympia. Starych aus dem "Kommando Korolkowitsch" war die einzige Athletin, die es aus der zweiten Trainingsgruppe zu den Winterspielen schaffen sollte. Nach den Dopingvorwürfen wird sie fehlen und zum Auftakt am Sonntag im Sprint nicht dabei sein.

Pichler, der kein Wort Russisch spricht, hatte vor seinem Amtsantritt 2011 gesagt, dass er "einen Ruf zu verlieren" habe und "beweisen" wolle, dass es "auch ohne verbotene Substanzen" gehe. Kurz vor Olympia betonte er im Gespräch mit der Wochenzeitung "Die Zeit" zudem: "Meine Sportlerinnen wissen, wie katastrophal sich ein positives Testergebnis auf das Image der Spiele, ihr Heimatland und vor allem auf ihre eigene Karriere auswirkt."

Schlechte Erfahrungen im russischen Biathlon

Sexy Sotschi: Die heißesten Teilnehmerinnen bei Olympia
Neben sportlichen Höchstleistungen hat Sotschi auch optisch einiges zu bieten: Gracie Gold beispielsweise kämpft auf dem Eis um Gold
© getty
1/19
Neben sportlichen Höchstleistungen hat Sotschi auch optisch einiges zu bieten: Gracie Gold beispielsweise kämpft auf dem Eis um Gold
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu.html
Kiira Korpi will dies ebenfalls. Die hübsche Finnin sieht sich vor Gracie - wer könnte bei diesem Blick schon widersprechen
© getty
2/19
Kiira Korpi will dies ebenfalls. Die hübsche Finnin sieht sich vor Gracie - wer könnte bei diesem Blick schon widersprechen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=2.html
Auch Ashley Wagner weiß in dieser Hinsicht zu überzeugen
© getty
3/19
Auch Ashley Wagner weiß in dieser Hinsicht zu überzeugen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=3.html
Keine Skipperin bewegt den Stein so elegant wie Anna Sidorova. Mit Russland will sie eine Medaille
© getty
4/19
Keine Skipperin bewegt den Stein so elegant wie Anna Sidorova. Mit Russland will sie eine Medaille
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=4.html
Jamie Anderson macht auch ohne ihr Snowboard stets eine sehr gute Figur
© getty
5/19
Jamie Anderson macht auch ohne ihr Snowboard stets eine sehr gute Figur
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=5.html
Auch Snowboarderin Hannah Teter ist wieder am Start - leider nicht in diesem Outfit
© getty
6/19
Auch Snowboarderin Hannah Teter ist wieder am Start - leider nicht in diesem Outfit
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=6.html
Apropos Snowboard... Für ihr Lächeln verdient die Norwegerin Silje Norendal auf jeden Fall Gold
© getty
7/19
Apropos Snowboard... Für ihr Lächeln verdient die Norwegerin Silje Norendal auf jeden Fall Gold
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=7.html
Die Skispringerin Sarah Hendrickson ist auch optisch eine Überfliegerin
© getty
8/19
Die Skispringerin Sarah Hendrickson ist auch optisch eine Überfliegerin
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=8.html
Isabella Laböck war schon mal im Playboy zu sehen - und wurde im Januar 2013 Snowboard-Weltmeisterin
© getty
9/19
Isabella Laböck war schon mal im Playboy zu sehen - und wurde im Januar 2013 Snowboard-Weltmeisterin
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=9.html
Tina Maze in Lederhosn? Sachen gibt's - steht ihr aber trotzdem
© getty
10/19
Tina Maze in Lederhosn? Sachen gibt's - steht ihr aber trotzdem
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=10.html
Anna Fenninger strahlt geradezu mit Maze um die Wette - eine Siegerin ist nicht auszumachen
© getty
11/19
Anna Fenninger strahlt geradezu mit Maze um die Wette - eine Siegerin ist nicht auszumachen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=11.html
Die frühere Leichtathletin Lolo Jones trägt nun zwar mehr Stoff, muss aber dennoch auf den ersten Metern für ihr Bob-Team alles rausholen
© getty
12/19
Die frühere Leichtathletin Lolo Jones trägt nun zwar mehr Stoff, muss aber dennoch auf den ersten Metern für ihr Bob-Team alles rausholen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=12.html
Lara Gut ist bei Skirennen immer ein Augenschmaus
© getty
13/19
Lara Gut ist bei Skirennen immer ein Augenschmaus
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=13.html
Apropos Lara Gut: Auch Julia Mancuso kann sich sehen lassen
© getty
14/19
Apropos Lara Gut: Auch Julia Mancuso kann sich sehen lassen
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=14.html
Noelle Pikus-Pace hingegen versucht sich beim Skeleton
© getty
15/19
Noelle Pikus-Pace hingegen versucht sich beim Skeleton
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=15.html
US-Girl Gretchen Bleiler geht mit ihrem Snowboard an den Start - und hat irgendwie ein bisschen was von Cameron Diaz
© getty
16/19
US-Girl Gretchen Bleiler geht mit ihrem Snowboard an den Start - und hat irgendwie ein bisschen was von Cameron Diaz
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=16.html
Auch auf dem roten Teppich fühlt sich Allison Baver inzwischen heimisch...
© getty
17/19
Auch auf dem roten Teppich fühlt sich Allison Baver inzwischen heimisch...
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=17.html
...Snowboarderin Torah Bright (r.) hat ebenfalls durchaus Potential als Model
© getty
18/19
...Snowboarderin Torah Bright (r.) hat ebenfalls durchaus Potential als Model
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=18.html
Das Kleid steht ihr außerordentlich gut: Langläuferin Therese Johaug
© getty
19/19
Das Kleid steht ihr außerordentlich gut: Langläuferin Therese Johaug
/de/sport/diashows/sexy-sotschi/sexy-sotschi-diashow-olympia-winterspiele-2014-maze-gut-hendrickson-chu,seite=19.html
 

Denn mit Doping im Biathlon gibt es in Russland viele negative Erfahrungen. Im Dezember 2008 wurden Albina Achatowa, Jekaterina Jurjewa und Dimitri Jaroschenko des Epo-Missbrauchs überführt. Im Vorfeld der WM 2009 in Pyeongchang war das Trio anschließend gesperrt worden - und Pichler hatte im Zuge dessen härtere Strafen gefordert und die Russen mehrfach direkt attackiert. Es soll daraufhin sogar zu Handgreiflichkeiten mit einem russischen Funktionär gekommen sein.

Vor seiner Zeit in Russland feierte Pichler in Schweden als einstiger Coach der mehrmaligen Weltmeisterin und sechsmaligen Gesamtweltcup-Siegerin Magdalena Forsberg große Erfolge. Außerdem trainierte er die ehemalige Langläuferin Evi Sachenbacher-Stehle, die er in Sotschi als Biathletin wiedertreffen wird.

Nach den Winterspielen endet Pichlers Vertrag mit der RBU, eine Fortsetzung der Zusammenarbeit wird es wohl nicht geben. Wie es danach weitergeht? "Im Hauptberuf bin ich Zollbeamter. Nach dem Turnier werde ich zu meiner Chefin ins Zollamt fahren und sagen: Da bin ich wieder."

Biathlon: Alle Events im Re-Live


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.