Mittwoch, 12.03.2014

Nach Disqualifikation

Gold-Traum von Schaffelhuber geplatzt

Für Anna Schaffelhuber (21) ist der Traum vom dritten Gold bei den Winter-Paralympics geplatzt. Die Monoski-Fahrerin aus Bayerbach wurde im Slalom nach dem ersten Durchgang wegen eines Startfehlers disqualifiziert.

Pech: Anna Schaffelhuber wurd im Slalom disqualifiziert
© getty
Pech: Anna Schaffelhuber wurd im Slalom disqualifiziert
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich bin mir keiner Schuld bewusst und habe nichts falsch gemacht", sagte Schaffelhuber völlig frustriert.

Den ersten Lauf hatte Schaffelhuber eigentlich dominiert und einen deutlichen Vorsprung auf ihre Teamkollegin Anna-Lena Forster (18) herausgefahren.

Die amtierende Slalom-Weltmeisterin Schaffelhuber hatte nach ihren Siegen in der Abfahrt und dem Super-G in Sotschi eigentlich fünf Mal Gold angepeilt. In der Super-Kombination und dem Riesenslalom gilt die Jura-Studentin ebenfalls als Gold-Favoritin.

Das könnte Sie auch interessieren
Nach dem Fünffach-Sieg: Anna Schaffelhuber will sich ihre Zukunft offen halten

Schaffelhuber lässt Zukunft offen

Nächstes Gold! Andrea Rothfuss siegte im Slalom

Rothfuss und Forster holen Gold im Slalom

Reist als Chef de Mission mit dem deutschen Team nach Sotschi: Karl Quade

Quade: Kleinere Brötchen backen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.