Montag, 10.02.2014

IOC und OK zufrieden

Neue Disziplinen kommen gut an

Gute Noten für die Neuen: Das Internationale Olympische Komitee (IOC) ist mit der Premiere neuer Disziplinen bei den Olympischen Spielen in Sotschi äußerst zufrieden.

Slopestyle bekam als neueingeführte Disziplin gute Noten
© getty
Slopestyle bekam als neueingeführte Disziplin gute Noten

In drei von insgesamt zwölf neuen Wettbewerben (Mannschafts-Wettbewerb Eiskunstlauf, Snowboard Slopestyle Frauen und Männer) waren am Wochenende bei den Spielen am Schwarzen Meer die Medaillen vergeben worden.

"Die neuen Disziplnen haben bislang die meisten Zuschauer angelockt. Die Hälfte davon sind Frauen, das ist beachtlich", sagte Irina Gladkih, Sportbeauftragte des Organisationskomitees (OK). Etwas überraschend habe sich zum Auftakt Frauen-Eishockey als Zuschauer-Magnet erwiesen. Frauen-Eishockey ist bereits seit 1998 olympisch.

Zuschauerzahlen bestätigen IOC

Aber auch die spektakulären Slopestyle-Wettbewerbe im Snowboard bei den Frauen und Männern hätten die Zuschauer begeistert, sagte Gladikh. Am Sonntag waren nach des OK knapp 50.000 Zuschauer bei den Wettkämpfen, dies entspreche einer Auslastung von über 90 Prozent.

"Der Start der neuen Sportarten war ausgezeichnet. Es ist eine organisatorische Herausforderung, doch wir sind sehr zufrieden", sagte IOC-Sportchef Christophe Dubi, der ergänzte: "Wir müssen die Auswahl der Sportarten für das olympische Programm flexibel gestalten. Ein Ziel ist es, das junge Publikum zu erreichen."

Neu im olympischen Programm außerdem Skispringen für Frauen, Ski-Halfpipewettkämpfe für Männer und Frauen, eine Mixed-Staffel im Biathlon der ein Teamwettbewerb im Rodeln.

Die weiteren Termin in Sotschi


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.