de Maiziere: "Sind gut vorbereitet"

SID
Dienstag, 04.02.2014 | 16:26 Uhr
Thomas de Maiziere (m.) hat Vertrauen in die Sicherheitskräfte in Russland
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
MLB
Live
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 3
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 4
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinale
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Finale
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
MLB
Indians @ Twins
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 3
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 3
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
MLB
Angels @ Rays
MLB
Royals @ White Sox
MLB
Angels @ Rays
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 4
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 4
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
MLB
Yankees @ Red Sox
NFL
Hall of Fame Game: Bears @ Ravens

Bundesinnenminister Thomas de Maiziere hat beim Thema Sicherheit der Olympischen Winterspiele in Sotschi Vertrauen in die russische Sicherheitskräfte und hofft nach der zuletzt anhaltenden öffentlichen Kritik an sportlichen Großereignissen wie Sotschi und der Fußball-WM in Katar auf Konsequenzen bei den Vergabekriterien.

Die wochenlangen Diskussionen über die Missstände bei den Olympischen Spielen in Sotschi haben selbst den Polit-Profi Thomas de Maizière überrascht. "In der Dimension habe ich das nicht erwartet", sagte der für Sport zuständige Bundesinnenminister im Interview mit dem "SID". Menschenrechtsverletzungen, Korruption, Sicherheitsbedenken - selten wurde im Vorfeld von Olympischen Spielen so viel über Themen abseits des reinen Sportgeschehens gesprochen.

Dennoch blickt de Maizière der Eröffnungsfeier am kommenden Freitag positiv entgegen. "Es wäre auch schade, wenn die ganze Zeit nur über die Begleitumstände der Olympischen Winterspiele diskutiert würde. Denn im Mittelpunkt soll der Sport stehen und die Leistungen der Sportlerinnen und Sportler", sagte der 60-Jährige. Zumal der CDU-Politiker bei den kritisierten Sportverbänden erste Anzeichen für mögliche Veränderungen erkannt haben will: "Ich denke, es ist auch beim IOC und anderen Veranstaltern schon einiges Nachdenken zu spüren."

Vergleich zur WM 2022

Über die Vergabe der Fußball-WM 2022 wurde in den vergangenen Wochen und Monaten ebenso intensiv diskutiert wie über Sotschi. Die Stimmen, die veränderte Vergabekriterien von sportlichen Großereignissen fordern, sind deutlich angewachsen. Und auch de Maizière erhofft sich zukünftig Veränderungen. "Ich freue mich über die Debatten, die im IOC begonnen haben. Ich bin auch sicher, dass die Debatten um Katar nicht spurlos an der FIFA vorbeigehen werden", sagte er.

Die Richtlinien müssten allerdings die Veranstalter wie das Internationale Olympische Komitee (IOC) selbst festlegen. De Maizière erwartet dabei aber auch, dass das Thema Menschenrechte berücksichtigt wird. Schließlich seien die Olympischen Spiele eine Bewegung für Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt, "mit all ihren Orientierungen, Hautfarben, Herkünften, politischen Auffassungen."

Sportler sollen im Mittelpunkt stehen

Es müsse möglich sein, dass man diese verschiedenen Herkünfte und politischen Auffassungen auch während Olympischer Winter- oder Sommerspiele sehe. "Und zwar nicht nur in der ganzen Welt, sondern auch in dem Land, in dem solche Spiele stattfinden. Deswegen gehe ich davon aus, dass das auch ein wichtiges Vergabekriterium ist", sagte de Maiziére.

Bei seiner Reise nach Sotschi am zweiten Veranstaltungswochenende sollen dennoch die Sportler im Mittelpunkt stehen. "Sie haben sich über Jahre gequält, um dabei zu sein. Sie verdienen Respekt, Achtung und Wertschätzung. Diese werde ich ihnen als Sportminister auch zollen", sagte er.

Daneben seien aber auch sportpolitische Gespräche geplant: "Da werden wir sicherlich nicht nur über das Abschneiden der deutschen und russischen Athleten sprechen, sondern auch über die allgemeine Lage in Russland."

Beim Thema Sicherheit vertraut er auf die russischen Sicherheitskräfte, doch die deutsche Seite sei "gut vorbereitet". Absolute Sicherheit gebe es jedoch nicht. Erst Ende vergangenen Jahres war es in der 700 Kilometer nordöstlich von Sotschi gelegenen Stadt Wolgograd zu mehreren Anschlägen gekommen.

"Sind gut vorbereitet"

Einige Länder wie die USA und Großbritannien haben ihren Sportlern geraten, beispielsweise nicht in Teambekleidung die Sportstätten zu verlassen. Nach Aussage de Maiziéres gebe es solche Ratschläge für das deutsche Team allerdings nicht.

"Wir sind gut vorbereitet. Wir kennen uns auch mit Großveranstaltungen aus. Das Wichtige ist, dass nicht alles, was dort vorbereitet wird, öffentlich debattiert wird. Wir dürfen auch denjenigen, die Anschläge planen, nicht zu viel Propaganda bieten", sagte de Maiziere: "Aber eins ist klar, jede große Veranstaltung, ob im Sport oder in der Politik, muss heutzutage leider gesichert werden."

Beim Thema einer erneuten deutschen Olympiabewerbung will de Maizière erst das Scheitern der beiden Kandidaturen Münchens für die Spiele 2018 und 2022 gründlich aufarbeiten.

"Einfach ein drittes Mal es so zu versuchen wie bisher - davon rate ich ab. Nicht jetzt sofort und nicht ohne weitere Überlegungen", sagte er. Eine generelle Absage an weitere Bewerbungen Deutschlands sei dies jedoch ausdrücklich nicht. "Das hielte ich für ein Land unserer Größenordnung, mit der organisatorischen Kraft, die wir haben, und der Gastfreundschaft, die wir bereit sind zu zeigen, für ganz falsch."

Alles zu Olympia in Sotschi

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung