Dienstag, 28.01.2014

Vor der Eröffnung in Sotschi

"Hier gibt es keine Homosexuellen"

Sotschis Bürgermeister Anatoli Pachomow hat wenige Tage vor Eröffnung der Olympischen Winterspiele in dem russischen Badeort erklärt, es gebe vor Ort "keine Homosexuellen".

Olympia 2014: Kurz vor dem Beginn sorgt der Bürgermeister für Aufsehen...
© getty
Olympia 2014: Kurz vor dem Beginn sorgt der Bürgermeister für Aufsehen...

In einem Interview mit der "BBC" versicherte Pachomow außerdem, dass die Gastfreundlichkeit für jeden gelte, "der die Gesetze Russlands respektiert und seine Gewohnheiten anderen nicht aufzwingt".

In Russland gilt seit Juni 2013 ein Gesetz, das Propaganda homosexueller Menschen in Anwesenheit Minderjähriger unter Strafe stellt. Demnach könnten gar Gefängnisstrafen drohen, sollte man sich positiv über Homosexualität äußern.

So richtig sicher scheint sich Pachomow über die Anzahl an Homosexuellen in Sotschi aber nicht zu sein. Auf Nachfrage antwortete das Stadtoberhaupt: "Nein, ich bin mir nicht sicher. Verdammt, ich kenne die doch nicht."

Der Olympia-Kalender

Das könnte Sie auch interessieren
Mindestens 15 Medaillengewinner sollen gedopt gewesen sein

Russland droht Rodtschenkow und New York Times mit Klage

Vanessa Mae konnte in Sotschi keine Medaille verbuchen

Betrugsverdacht um Start von Geigerin Mae

Alfons Hörmann ist besorgt über die Entwicklungen in manchen Sportarten

Hörmann: "Massive Sorgen" bei einigen Sportarten


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.