Mittwoch, 22.01.2014

"Situation gefährlich"

Ligety sorgt sich um die Sicherheit

Ski-Olympiasieger Ted Ligety hat rund zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Sotschi Bedenken in Bezug auf die Sicherheit geäußert.

Ted Ligety gilt auch dieses Jahr wieder als großer Goldfavorit im Riesenslalom
© getty
Ted Ligety gilt auch dieses Jahr wieder als großer Goldfavorit im Riesenslalom

"Es sind leider keine Neuigkeiten, dass die Situation in Sotschi gefährlich ist. In den Regionen um Dagestan und Tschetschenien gibt es viele Probleme. Leider wusste man so etwas schon vorher, und leider werden die Olympischen Spiele an so einen Ort vergeben", sagte Ligety dem Sport-Nachrichtensender "Sky Sport News HD".

"Gerade die Sicherheitssituation ist weniger als ideal. Außerdem musste man die gesamte Infrastruktur aufbauen. Dabei gibt es so viele Orte, die die Spiele austragen wollen, bei denen alles vorhanden ist, und die vor allem sicher sind", sagte der 29-Jährige.

Das könnte Sie auch interessieren
Ted Ligety ist ein großer Kritiker der Olympischen Spiele 2014 in Sotschi

Ligety erneuert Kritik an IOC: "Armselige Entscheidung"

Russland hat von offizieller Seite ein systematisches Doping bei den Olympischen Winterspielen 2014 zugegeben

Russische Anti-Doping-Agentur gesteht systematisches Doping in Sotschi

Mindestens 15 Medaillengewinner sollen gedopt gewesen sein

Russland droht Rodtschenkow und New York Times mit Klage


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.