Donnerstag, 23.01.2014

DOSB-Präsident will Vancouver-Ergebnis wiederholen

Hörmann: Ziel sind 30 Medaillen

DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat die ambitionierten Ziele für die Olympischen Spiele in Sotschi (7. bis 23. Februar) bekräftigt. "Klar und deutlich: Die Zielstellung sind 30 Medaillen, also das Wiederholen der Ergebniskonstellation von Vancouver", sagte der 53-Jährige.

Alfons Hörmann ist seit 7. Dezember 2013 als DOSB-Präsident im Amt
© getty
Alfons Hörmann ist seit 7. Dezember 2013 als DOSB-Präsident im Amt

Daran werde sich "nichts mehr ändern", betonte er: "Jeder hat naturgemäß seine eigene Sicht auf die Frage, wie leicht es wird." Er persönlich bleibe "bei der gewichtigen Vorstellung, dass es nicht leicht und einfach wird, diese 30 Medaillen zu holen".

Allerdings dürfe es nicht nur "um die reine Frage des Medaillenzählens" gehen. "Dabei sein in einer vernünftigen Rangposition kann für junge Athleten der Erfolg des Lebens schlechthin sein", meinte Hörmann: "Man muss auch tiefer blicken. Finalplatzierungen und die Plätze vier bis zehn sind mir persönlich eine Herzensangelegenheit."

Zuvor hatte der 53-Jährige die hohen deutschen Medaillenerwartungen zurückgeschraubt. "Mit allem, was über 25 Medaillen liegt", sei er zufrieden, hatte er der "Sport Bild" gesagt. In den Verhandlungen mit den sieben Fachverbänden wurde ein Korridor von 27 bis 42 Medaillen festgelegt.

Alles zu Olympia in Sotschi


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie viele Medaillen holt Deutschland in Rio?

Olympia
0 bis 20
21 bis 40
41 bis 50
Mehr als 50

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.