Olympia 2010

Gold für Ammann, Uhrmann auf Platz fünf

SID
Samstag, 13.02.2010 | 21:56 Uhr
Simon Ammann (m.) gewinnt Gold vor Adam Malysz (l.) und Gregor Schlierenzauer (r.)
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
MLB
Live
Cardinals @ Pirates
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Der Schweizer Simon Ammann ist der erste Olympiasieger der 21. Winterspiele in Vancouver. Michael Uhrmann blieb nach einem starken ersten Durchgang nur Platz fünf.

Skisprung-Pechvogel Michael Uhrmann ist im Auftaktwettbewerb der Olympischen Winterspiele als Fünfter erneut nur knapp an einer Medaille vorbeigesprungen. Auf der Normalschanze in Whistler gewann der Schweizer Simon Ammann sein drittes Olympiagold vor Adam Malysz (Polen) und Gregor Schlierenzauer (Österreich).

Martin Schmitt und Michael Neumayer belegten die Ränge 10 und 16. Michael Uhrmann schüttelte betrübt den Kopf, als er im Finale bei zu kurzen 102 Metern gelandet war und damit noch vom zwischenzeitlichen Silberrang aus den Medaillen rutschte.

"Ich habe einen guten Wettkampf gemacht, aber vier andere waren halt besser", sagte er: "Wer hätte aber vor ein paar Wochen daran gedacht, dass ich überhaupt um die Medaillen mitspringen kann?" Letztlich könne er sich allerdings für einen fünften Platz "nix kaufen. Medaillen gibts halt nur drei."

Uhrmann: "Die da oben stehen, sind halt einen Tick besser"

Pechvogel Michael Uhrmann

Bundestrainer Werner Schuster baute seinen Schützling aber auf. "Das Leben ist ohnehin nicht gerecht, deshalb sollte er sich über einen fünften Platz nicht ärgern", sagte er: "Michael hat einmal mehr nachgewiesen, was für eine Klasse er hat. Wir können hier erhobenen Hauptes rausgehen."

Vier Jahre zuvor hatte Uhrmann bereits bitter enttäuscht die Turiner Anlage verlassen, weil er Bronze als Vierter um minimale 25 Zentimeter verpasst hatte. Bei der WM 2007 in Sapporo erlitt er beim letzten Training einen Mittelfußbruch. Letzter deutscher Solo-Medaillist auf der olympischen Bühne bleibt damit vorerst Sven Hannawald, der in Salt Lake City 2002 Zweiter auf der Normalschanze war.

Damals hatte Simon Ammann bereits zweimal Gold erobert. Die Grundlage für den dennoch starken fünften Platz (TV-Kommentator Dieter Thoma: "Gut, aber bei Olympia nicht gut genug") legte Michael Uhrmann mit einem blitzsauberen Sprung auf 103,5 Meter im ersten Durchgang, als er auch von leichtem Aufwind profitierte und auf den zweiten Rang nur 2,5 Punkte hinter Weltcup-Spitzenreiter Simon Ammann (105 Meter) segelte.

Schmitt dennoch optimistisch

"Das war gut, damit kann ich zufrieden sein", sagte der 31 Jahre alte Bayer, schränkte aber bereits leicht zweifelnd ein: "Auf der kleinen Schanze geht es so eng zu. Da entscheidet ein Windhauch oder eine gute Haltungsnote. Schaun wir mal, wozu es reicht."

Nicht ganz mit dem bereits in der gewonnenen Qualifikation überzeugenden Uhrmann konnten die anderen deutschen Springer mithalten. "Wenn wir alle Kräfte bündeln, können wir etwas Außergewöhnliches schaffen, und eine Medaille wäre etwas Außergewöhnliches", hatte Martin Schmitt vor dem Auftakt gesagt.

Der viermalige Weltmeister hatte dann aber mit 99,5 Metern keinen außergewöhnlichen ersten Versuch in der Wertung. Er monierte einen technischen Fehler, lag bei Halbzeit nur auf Rang 16, sprang aber durch einen blitzsauberen Finalsatz auf 103,5 Meter noch in die Top Ten und kündigte danach selbstbewusst den Angriff auf die Konkurrenz an: "Dieses Ergebnis gibt mir die Gewissheit, dass ich mit den Besten mithalten kann. Jetzt greifen wir auf der Großschanze richtig an."

Bodmer kämpft mit Anzug

Großes Pech hatte bei seinem Olympia-Debüt Pascal Bodmer. Bei dem 19-Jährigen riss der Reißverschluss des Sprunganzuges auf. Co-Trainer Chrisian Winkler musste das Malheur mit einer Notreparatur und Sicherheitsnadeln beheben.

Bodmer durfte zwar nachspringen, verpasste dann aber nach schwachem Versuch als 31. das Finale der besten 30. "Das ist bitter, wenn du 500 Sprünge in einem Winter machst, und ausgerechnet beim wichtigsten passiert dir so etwas", sagte der arg enttäuschte Youngster.

Zu früher Stunde hatte sich ein Teil der gut 8000 Zuschauer offenbar ausgesprochen hungrig in das verwinkelte Hochtal Callaghan Valley aufgemacht, denn während des Wettbewerbes bildeten sich lange Menschenschlangen an den Hot-Dog-Ständen.

Die Skispringer ziehen nun von der kleinen auf die Großschanze um. Am kommenden Samstag (20. Februar) findet dort die zweite olympische Einzelkonkurrenz statt.

Springer-Quartett problemlos qualifiziert

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung