Montag, 15.02.2010

Olympia 2010

Angerer Siebter bei Cologna-Sieg

Dario Cologna hat das 15-km-Rennen der Langläufer für sich entschieden und das dritte Gold für die Schweiz in Vancouver geholt. Tobias Angerer erreichte eine Top-Ten-Platzierung.

Dario Colognas Stern ging mit dem Tour-de-Ski-Sieg 2009 auf
© Getty
Dario Colognas Stern ging mit dem Tour-de-Ski-Sieg 2009 auf

Tobias Angerer hat als Siebter im 15-km-Sprint die anvisierte Medaille um 16,5 Sekunden verpasst, den deutschen Skilangläufern aber den besten Olympia-Auftakt seit Innsbruck 1976 beschert.

Im tiefen Schnee von Whistler enttäuschte der schwergewichtige Mitfavorit Axel Teichmann mit einem Platz jenseits der 40 dagegen restlos, während Dario Cologna als erster Schweizer Langlauf-Olympiasieger der Geschichte gefeiert wurde.

Bundestrainer Jochen Behle war nur mit Angerer zufrieden, von Teichmann und dem ebenfalls nicht unter den besten 30 gelandeten Rene Sommerfeldt dagegen enttäuscht.

"Wenn man wie der Axel eine Medaille gewinnen will, muss man vorne dabei sein, das war er nicht", sagte Behle: "Axel wird selbst gemerkt haben, dass nichts ging, man muss aber auch sagen, dass er heute sicher nicht den besten Ski hatte."

Die besten Bilder von Tag 3 in Vancouver
Eingeschweißt in blau: Das ukrainische Eiskunstlauf-Paar Tatjana Wolososchar und Stanislaw Morosow konnte die Jury nicht ganz überzeugen
© Getty
1/18
Eingeschweißt in blau: Das ukrainische Eiskunstlauf-Paar Tatjana Wolososchar und Stanislaw Morosow konnte die Jury nicht ganz überzeugen
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination.html
Zum Anbeißen: Die Lokalmatadoren Anabellee Langlois und Cody Hay zeigten im Kurzprogramm eine schöne Performance
© Getty
2/18
Zum Anbeißen: Die Lokalmatadoren Anabellee Langlois und Cody Hay zeigten im Kurzprogramm eine schöne Performance
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=2.html
Nach dem Kurzprogramm liegt das deutsche Duo Savchenko/Szolkowy knappe 0,7 Punkte hinter den Chinesen Shen Xue/Zhao Hongbo
© Getty
3/18
Nach dem Kurzprogramm liegt das deutsche Duo Savchenko/Szolkowy knappe 0,7 Punkte hinter den Chinesen Shen Xue/Zhao Hongbo
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=3.html
Dank einer Glanzleistung holte Felix Loch das erste Gold für Deutschland! Der Nachfolger von Georg Hackl wurde zum jüngsten Rodel-Olympiasieger aller Zeiten
© Getty
4/18
Dank einer Glanzleistung holte Felix Loch das erste Gold für Deutschland! Der Nachfolger von Georg Hackl wurde zum jüngsten Rodel-Olympiasieger aller Zeiten
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=4.html
Der etwas bescheidenere Jubel direkt nach dem Zieleinlauf
© Getty
5/18
Der etwas bescheidenere Jubel direkt nach dem Zieleinlauf
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=5.html
Das Treppchen wurde komplettiert von David Möller (l.) und dem Stolz Südtirols, Armin Zöggeler
© Getty
6/18
Das Treppchen wurde komplettiert von David Möller (l.) und dem Stolz Südtirols, Armin Zöggeler
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=6.html
Auf der Buckelpiste zeigten die Athleten teilweise spektakuläre Stunts
© Getty
7/18
Auf der Buckelpiste zeigten die Athleten teilweise spektakuläre Stunts
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=7.html
Aber es gab auch Stürze, wie hier von Kai Ozaki aus Japan
© Getty
8/18
Aber es gab auch Stürze, wie hier von Kai Ozaki aus Japan
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=8.html
Den Wettbewerb gewann Alexandre Bilodeau. Er schrieb sich damit als erster kanadischer Goldmedaillen-Gewinner auf heimischem Boden in die Geschichtsbücher ein
© Getty
9/18
Den Wettbewerb gewann Alexandre Bilodeau. Er schrieb sich damit als erster kanadischer Goldmedaillen-Gewinner auf heimischem Boden in die Geschichtsbücher ein
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=9.html
Eisschnelllauf der Frauen, 3000m: Martina Sablikova war die große Favoritin über diese Distanz - und die Tschechin wurde ihrer Rolle gerecht
© Getty
10/18
Eisschnelllauf der Frauen, 3000m: Martina Sablikova war die große Favoritin über diese Distanz - und die Tschechin wurde ihrer Rolle gerecht
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=10.html
Kristina Groves aus Kanada und ...
© Getty
11/18
Kristina Groves aus Kanada und ...
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=11.html
... Stephanie Beckert kamen da nicht hinterher. Die Deutsche holte Silber, im gleich Lauf lief Groves die drittbeste Zeit
© Getty
12/18
... Stephanie Beckert kamen da nicht hinterher. Die Deutsche holte Silber, im gleich Lauf lief Groves die drittbeste Zeit
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=12.html
Biathlon der Männer, 10km: Beim Sprint waren die ersten Starter klar im Vorteil. Denn mit der Zeit wurde das Wetter immer schlechter
© Getty
13/18
Biathlon der Männer, 10km: Beim Sprint waren die ersten Starter klar im Vorteil. Denn mit der Zeit wurde das Wetter immer schlechter
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=13.html
Dem Wetter fielen auch die Deutschen Michael Greis, Arnd Peiffer, Christoph Stephan und Andreas Birnbacher zum Opfer. Nur Stephan knackte die Top 20
© Getty
14/18
Dem Wetter fielen auch die Deutschen Michael Greis, Arnd Peiffer, Christoph Stephan und Andreas Birnbacher zum Opfer. Nur Stephan knackte die Top 20
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=14.html
Das Favoritensterben nutzte der Kroate Jakov Fak für die Bronzemedaille, Frankreichs Vincent Jay lief sensationell zu Gold. Silber holte Emil Hegle Svendsen
© Getty
15/18
Das Favoritensterben nutzte der Kroate Jakov Fak für die Bronzemedaille, Frankreichs Vincent Jay lief sensationell zu Gold. Silber holte Emil Hegle Svendsen
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=15.html
Nordische Kombination: Bitter, aber für die deutschen Starter waren die Medaillen schon nach dem Springen außer Reichweite. Es reichte nur für's Mittelfeld
© Getty
16/18
Nordische Kombination: Bitter, aber für die deutschen Starter waren die Medaillen schon nach dem Springen außer Reichweite. Es reichte nur für's Mittelfeld
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=16.html
Janne Ryynaenens Jubel über die beste Weite währte nicht lange. Im 10km-Rennen war er chancenlos
© Getty
17/18
Janne Ryynaenens Jubel über die beste Weite währte nicht lange. Im 10km-Rennen war er chancenlos
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=17.html
Eishockey der Damen: Die USA, neben Kanada sicher die beste Nation bei den Winterspielen, hatte gegen China beim 12:1 leichtes Spiel
© Getty
18/18
Eishockey der Damen: Die USA, neben Kanada sicher die beste Nation bei den Winterspielen, hatte gegen China beim 12:1 leichtes Spiel
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-2-14-februar/olympische-winterspiele-vancouver-2010-kanada-biathlon-sprint-eisschnelllauf-rodeln-freestyle-nordische-kombination,seite=18.html
 

"Das war wieder der alte Tobi"

Angerer war derweil rundum zufrieden. "Das war wieder der alte Tobi. Das war mein bestes Skating-Rennen seit drei Jahren", sagte er nach den harten 15km. Bei Olympia 2006 bin Turin hatte der 32-Jährige aus Vachendorf über die gleiche Distanz im klassischen Stil noch Bronze gewonnen, diesmal war er mit dem Top-Ten-Platz zufrieden: "Ich hatte endlich wieder ein gutes Gefühl, das Gesamtpaket passt wieder. Das macht mich zuversichtlich für das Jagdrennen, da will ich dann die Medaille."

Der durch seine feuerrote Mütze weithin sichtbare Bayer wahrte bis 5km vor dem Ziel die Chance auf seine vierte Olympia-Medaille, dann konnte er aber das mörderische Tempo der Besten nicht mehr ganz halten.

Im Ziel brach er völlig erschöpft zusammen. Angerer hatte 52,2 Sekunden Rückstand auf den überragenden Sieger. Einen besseren deutschen Start in Olympische Winterspiele hatte es nur vor 34 Jahren in Innsbruck gegeben, als Gert-Dietmar Klause auf Platz sechs gelandet war.

Andere deutsche Starter enttäuschen

Bis auf Angerer war der Auftritt der Deutschen aber eine glatte Enttäuschung. Der als Mitfavorit angetretene 87-Kilo-Mann Teichmann hatte im weichen Schnee ebenso wie Goldfavorit Petter Northug (Norwegen) keine Chance. Nach 2,3 Kilometern lag er bereits über 20 Sekunden hinter der Spitze und verlor immer mehr Zeit.

Kurz nach der Halbzeit wurde Teichmann vom anderthalb Minuten hinter ihm gestarteten Cologna überholt und kam am Ende mit 2:10,7 Minuten Rückstand ins Ziel. "Das ist mir auch noch nie passiert, dass ich als 30. starte und als 31. Läufer ins Ziel komme", sagte Teichmann ernüchtert.

Für ihn setzte sich die Misserfolgs-Serie bei Olympia fort. 2002 wurde er nicht für die Staffel nominiert, die ohne ihn Bronze gewann. Vor vier Jahren in Turin fehlte er wegen einer Haarwurzelentzündung. Tom Reichelt (Oberwiesenthal) war bei seinem Olympia-Debüt der schlechteste der vier Deutschen.

Silber für Piller-Cottrer, Bronze für Bauer

Leichtgewicht Cologna, der im Vorjahr die Tour de Ski gewonnen hatte, triumphierte derweil nach 15km 24,6 Sekunden vor dem Italiener Pietro Piller-Cottrer.

Gut eine Stunde nach dem Überraschungstriumph von Didier Defago in der Abfahrt holte er bereits das dritte Gold für die Schweiz bei diesen Winterspielen.

Er warf sich in seinem feuerroten Laufanzug in den Schnee und freute sich überschwänglich. Bronze gewann der Tscheche Lukas Bauer.

Kalla holt Langlauf-Gold für Schweden


Diskutieren Drucken Startseite
SPOX.TV

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.