Hansi Hinterseer im Interview

"Die Mädels machen vor, wie's geht"

Von Interview: Thomas Gaber/Christian Bernhard
Mittwoch, 10.02.2010 | 12:12 Uhr
Hansi Hinterseer anno 1974: Der österreichische Technikspezialist gewann sechs Weltcuprennen
© Imago
Advertisement
WTA Championship Women Single
Live
WTA Finals Singapur: Tag 2
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
24. Oktober
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
MLB
Astros @ Dodgers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Oktober
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Oktober
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Oktober
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
NBA
Cavaliers @ Pelicans
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Centray Daily -
29. Oktober
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Premiership
Bath – Gloucester
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
NFL
RedZone -
Week 8
ACB
Valencia -
Gran Canaria
Primera División
Eibar -
Levante
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
NFL
Steelers @ Lions
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Oktober
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Oktober
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
31. Oktober
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
DAZN ONLY Golf Channel
2017 East Lake Cup -
Individual Championship
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. November
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
Championship
Preston -
Aston Villa
NBA
Bulls @ Heat
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. November
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
A-League
Melbourne City -
Sydney
World Series of Darts
World Series of Darts Finals -
Tag 1
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
NBA
Cavaliers @ Wizards
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses
Primera División
Levante -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Championship
Middlesbrough -
Sunderland
Ligue 1
Nizza -
Dijon
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Eredivisie
PSV -
Twente
Ligue 1
Marseille -
Caen
Serie A
Atalanta -
SPAL
ACB
Malaga -
Saski-Baskonia
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand
Ligue 1
Saint-Étienne -
Lyon
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Als Entertainer verzückt Hansi Hinterseer seit über 15 Jahren die Volksmusikfans weiter über die Grenzen seiner Heimat Österreich hinaus. Unzählige Preise, Goldene und Platin-Platten hat der inzwischen 56-Jährige eingeheimst. Dass er in seinen jungen Jahren ein exzellenter Skirennläufer war und unter anderem 1974 Vizeweltmeister im Riesenslalom wurde, ist darüber fast in Vergessenheit geraten.

Kurz vor dem Start der Winterspiele in Vancouver spricht Hinterseer bei SPOX über die Probleme der deutschen Alpinen im Allgemeinen und Felix Neureuther im Besonderen, den Umbruch im Team Austria und den potenziellen Olympia-Superstar.

SPOX: Herr Hinterseer, im Januar gab es das 70. Hahnenkammrennen in Kitzbühel bei Kaiser-Wetter und der gebürtige Kitzbüheler Hansi Hinterseer war nicht vor Ort. Das passt irgendwie nicht zusammen.

Hansi Hinterseer: Ich liebe diesen Sport, aber ich muss mich schweren Herzens davon trennen, immer dabei zu sein. Mein Job ist jetzt das Singen und ich bin viel auf Tournee. Da bleibt keine Zeit mehr, beides zu machen. Ich bin auch nicht mehr Experte beim "ORF". Aber wir Rennläufer sind eine große Familie. Egal, ob man vor sechzig, vierzig oder vor zwei Jahren gefahren ist. Man gehört doch immer dazu und hält die Verbindung.

SPOX: Die deutschen Skifans hatten in diesem Jahr ausgerechnet in Kitzbühel etwas zu feiern: Felix Neureuther hat den Slalom auf dem berühmten Ganslernhang gewonnen. Auch die österreichischen Fans haben applaudiert.

Hinterseer: Das wundert mich nicht. Auch ich habe mich für den Felix gefreut. Er ist für den Weltcup sehr wichtig und ein irrsinniger Sympathieträger. Felix hat viel Talent, hat aber auch sehr hart an sich gearbeitet. Am Ganslernhang in Kitzbühel zu gewinnen, ist einmalig.

SPOX: Apropos Ganslernhang: Die Familien Neureuther und Hinterseer verbindet dort eine Erfolgsstory.

Hinterseer: Und ob. Die Väter Christian Neureuther und Ernst Hinterseer haben den Slalom in Kitzbühel gewonnen. Und die Söhne haben es den Vätern nachgemacht. Dazu kommt, dass mein Vater den Christian trainiert hat.

SPOX: Felix Neureuther ist der einzige deutsche Fahrer mit Medaillenchancen in Vancouver. Wo hakt's bei den deutschen Herren?

Hinterseer: (lacht) Da müsst's eure Leut fragen! Es ist schade, dass die deutschen Herren hinterherfahren. Der Weltcup braucht eine starke deutsche Mannschaft. Die Mädels machen vor, wie's geht. Der deutsche Markt ist für den gesamten Wintersport sehr wichtig. Und an der Begeisterung der deutschen Fans beim Biathlon sieht man das enorme Potential in Deutschland.

SPOX: Nicht nur die deutschen Herren haben Probleme. Auch die österreichischen Speedherren sind nicht mehr so schnell. Fehlen dem ÖSV Typen wie Stephan Eberharter und Hermann Maier?

Hinterseer: Wo Superstars sind, werden junge, talentierte Fahrer blockiert. Die Mannschaft ist vielleicht im Augenblick ein wenig schwach, aber das wird wieder werden. Man darf die Österreicher nicht zu früh abschreiben. Wir haben talentierte Nachwuchsfahrer in der zweiten Reihe, die eine schlagkräftige Mannschaft bilden. Leider haben sich von den Jungen in der Abfahrt gleich fünf verletzt und das spürt man natürlich. Mit Benjamin Raich haben wir noch immer einen herausragenden Individualisten. Walchhofer ist immer noch schnell, wenn auch nicht mehr der Jüngste. Mario Scheiber ist auf einem guten Weg retour und wird sicher bald Rennen gewinnen.

SPOX: Eberharter und Maier haben eine gesunde Rivalität gepflegt. Muss man Egoist sein, um im Skisport erfolgreich zu sein?

Hinterseer: Wenn Bode Miller in der österreichischen Mannschaft mitfahren würde, würden die Österreicher sagen: "Bist du deppert, was will der bei uns? Der passt hier nicht rein." Miller ist Einzelgänger, war aber jahrelang sehr erfolgreich. Als Rennfahrer muss man auch egoistisch sein. Wenn du brav bist, kommst du nicht weit. Es gibt Ausnahmeathleten, die dauernd vorne mitfahren. Dann kommen die, die brav mitfahren, aber eigentlich nix reißen. Man sieht's bei den Deutschen: Da gewinnt der Neureuther in Kitzbühel, aber hintendran ist es eine Katastrophe.

SPOX: Die Skispringer laufen den Skifahrern den Rang ab in Österreich. Das war vor zwei, drei Jahren unvorstellbar.

Hinterseer: Das liegt einzig und allein am Erfolg. Die Jungs um Gregor Schlierenzauer springen gut und machen tolle Werbung für ihren Sport. Die österreichischen Speedfahrer fahren etwas hinterher. Das kann sich aber ganz schnell wieder ändern. Die Schweizer haben lange Zeit überhaupt nix gewonnen im Skifahren. Und jetzt wechseln sich Didier Cuche und Carlo Janka mit Siegen ab. Der eine gewinnt die Abfahrt, der andere den Super-G. Und in den technischen Disziplinen sind die Österreicher nach wie vor sehr stark. Reinfried Herbst gewinnt viele Slalom-Rennen und Benni Raich fährt seit Jahren vorne mit.

SPOX: Wer wird der große Superstar in Vancouver?

Hinterseer: Ich gebe keine Prognosen ab. Bei den Damen haben Lindsay Vonn und Maria Riesch sicherlich viele Chancen auf Medaillen. Aber du kannst dreieinhalb Jahre alles gewinnen und im olympischen Rennen alles verhauen. Da muss alles zusammenpassen.

SPOX: Hubertus von Hohenlohe nimmt mit 50 zum fünften Mal an Olympischen Spielen teil. Wäre das nichts für Sie?

Hinterseer: (lacht) Der Hubsi liebt den Sport und kann's nicht lassen. Aber er geht ein Risiko ein, das eigentlich nicht sein muss. Ich bin lieber als Zuschauer dabei.

Alle Medaillenentscheidungen auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung