Mittwoch, 24.02.2010

Olympia

Südkoreaner Lee holt 10.000-Meter-Gold

Lee Seung-Hoon hat als erster Südkoreaner bei Olympischen Winterspielen Eisschnelllauf-Gold auf einer Langstrecke gewonnen. Silber ging an den Russen Iwan Skobrew.

Lee Seung-Hoon holte schon über 5000 Meter Silber
© Getty
Lee Seung-Hoon holte schon über 5000 Meter Silber

Superstar Sven Kramer rammte wutentbrannt seinen Schlittschuh ins Eis, riss die Sportbrille vom Kopf und warf sie in Richtung seines Trainers. Gerard Kemkers senkte leichenblass den Kopf und wollte vor Scham am liebsten in der Eisbahn des Richmond Ovals versinken - das Kramer-Drama hatte seinen Höhepunkt erreicht.

Weil Kemkers durch einen verhängnisvollen Irrtum im 10. 000-m-Lauf einen Wechselfehler des Superstars verursacht hatte, wurde erstmals in der Geschichte der Winterspiele der eigentliche Sieger eines Eisschnelllauf-Wettkampfes disqualifiziert. Und ausgerechnet den Liebling der kufenverrückten Niederländer erwischte es.

Ganz Oranje stand unter Schock. "Ich bin gekommen, um ein Fest zu feiern. Jetzt weint mein Herz", sagte Kronprinz Willem Alexander, der das Unfassbare gemeinsam mit seiner Familie auf der Ehrentribüne erlebte. Bei Kilometer sieben passierte es. Kramer lief auf der Gegengeraden seinem Trainer entgegen und wollte korrekterweise auf die Außenbahn wechseln, doch Kemkers rief Kramer "Innen!" zu und wies ihn hektisch in die falsche Richtung.

Glücklicher Sieg für Lee

Der 23-Jährige wurde unsicher, vertraute seinem Coach und ließ sich aufs Glatteis führen. "Verdammt noch mal, was für ein Arschloch. Er weist mich in die falsche Kurve", sagte der völlig konsternierte Kramer kurz nach dem Zieleinlauf zu Oranje-Teamchef Henk Gemser, und Millonen an den Fernsehschirmen hörten mit.

Profiteur war der Südkoreaner Lee Seung-Hoon, der vier Sekunden langsamer gewesen war als Kramer und später das Offensichtliche aussprach: "Keine Frage, dieser Olympiasieg ist glücklich." Als sich Kramer etwas beruhigt hatte, beschrieb er den Verlauf der Dinge nach Kemkers´ Fehler aus seiner Sicht.

Etwa drei Runden vor Rennende habe er seine Freundin, die Hockey-Olympiasiegerin Naomi van As, auf der Tribüne entdeckt, das Gesicht in den Händen vergraben. "Da habe ich gedacht: Wahnsinn, hast du doch falsch gewechselt? Als ich dann im Ziel die Reaktion des Publikums sah, wusste ich endgültig, dass hier was nicht stimmt.

Die besten Bilder von Tag 12 in Vancouver
Bode Miller blieb im Riesenslalom zum ersten Mal bei diesen Spielen ohne Medaille. Der US-Boy schied in Durchgang eins aus
© Getty
1/24
Bode Miller blieb im Riesenslalom zum ersten Mal bei diesen Spielen ohne Medaille. Der US-Boy schied in Durchgang eins aus
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland.html
Nicht so Felix Neureuther. Der brachte zwei fantastische Läufe runter und fuhr mit dem achten Rang sein bisher bestes Ergebnis im Riesenslalom ein
© Getty
2/24
Nicht so Felix Neureuther. Der brachte zwei fantastische Läufe runter und fuhr mit dem achten Rang sein bisher bestes Ergebnis im Riesenslalom ein
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=2.html
Die beiden Norweger Kjetil Jansrud und Aksel Lund Svindal mussten die Fahrt von Carlo Janka abwarten. Doch eine Medaille war ihnen schon sicher...
© Getty
3/24
Die beiden Norweger Kjetil Jansrud und Aksel Lund Svindal mussten die Fahrt von Carlo Janka abwarten. Doch eine Medaille war ihnen schon sicher...
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=3.html
Und der Schweizer zeigte ihnen, wie es geht. Carlo Janka holte seine erste olympische Medaille - und gleich die goldene
© Getty
4/24
Und der Schweizer zeigte ihnen, wie es geht. Carlo Janka holte seine erste olympische Medaille - und gleich die goldene
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=4.html
Die Freude bei der deutschen Biathlonstaffel war riesig. Auch ohne Magdalena Neuner holten Kati Wilhelm, Simone Hauswald, Martina Beck und Andrea Henkel Bronze
© Getty
5/24
Die Freude bei der deutschen Biathlonstaffel war riesig. Auch ohne Magdalena Neuner holten Kati Wilhelm, Simone Hauswald, Martina Beck und Andrea Henkel Bronze
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=5.html
Gold holte verdient das russische Team mit Swetlana Sleptsowa, Anna Bogaliy-Titovets, Olga Medwetsewa und Olga Zaitsewa. Zweiter wurde Frankreich
© Getty
6/24
Gold holte verdient das russische Team mit Swetlana Sleptsowa, Anna Bogaliy-Titovets, Olga Medwetsewa und Olga Zaitsewa. Zweiter wurde Frankreich
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=6.html
Sven Kramer fuhr ein grandioses Rennen und übernahm mit vier Sekunden Vorsprung die Führung...
© Getty
7/24
Sven Kramer fuhr ein grandioses Rennen und übernahm mit vier Sekunden Vorsprung die Führung...
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=7.html
... bis er erfuhr, dass er disqualifiziert worden ist. Sein Trainer hatte ihm die falsche Bahn zugewiesen und den Goldtraum zerstört
© Getty
8/24
... bis er erfuhr, dass er disqualifiziert worden ist. Sein Trainer hatte ihm die falsche Bahn zugewiesen und den Goldtraum zerstört
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=8.html
Nutznießer und Olympiasieger über 10.000 Meter war daraufhin der Südkoreaner Lee Seung-Hoon
© Getty
9/24
Nutznießer und Olympiasieger über 10.000 Meter war daraufhin der Südkoreaner Lee Seung-Hoon
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=9.html
Iwan Skobrew holte sich die Silbermedaille, Bob de Jong lief zu Bronze
© Getty
10/24
Iwan Skobrew holte sich die Silbermedaille, Bob de Jong lief zu Bronze
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=10.html
Skicross: Ashleigh McIvor fuhr das Rennen ihres Lebens und bewältigte den Parcour am besten. Gold also für die Freestylerin aus Kanada
© Getty
11/24
Skicross: Ashleigh McIvor fuhr das Rennen ihres Lebens und bewältigte den Parcour am besten. Gold also für die Freestylerin aus Kanada
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=11.html
Die weiteren Medaillen schnappten sich Hedda Berntsen (l.) und Marion Josserand (r.)
© Getty
12/24
Die weiteren Medaillen schnappten sich Hedda Berntsen (l.) und Marion Josserand (r.)
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=12.html
Beim Teamwettbewerb der Nordisch Kombinierer hatte am Ende die österreichische Mannschaft die Nase vorn
© Getty
13/24
Beim Teamwettbewerb der Nordisch Kombinierer hatte am Ende die österreichische Mannschaft die Nase vorn
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=13.html
Gold geht also an Bernhard Gruber, David Kreiner, Felix Gottwald und Mario Stecher
© Getty
14/24
Gold geht also an Bernhard Gruber, David Kreiner, Felix Gottwald und Mario Stecher
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=14.html
Zweitplatzierter USA feierte die Silbermedaille mit Fans, Familie und Freunden
© Getty
15/24
Zweitplatzierter USA feierte die Silbermedaille mit Fans, Familie und Freunden
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=15.html
Für das deutsche Team um Björn Kircheisen (26), Tino Edelmann (24), Eric Frenzel (21) und Johannes Rydzek (18) reichte es zu Bronze
© Getty
16/24
Für das deutsche Team um Björn Kircheisen (26), Tino Edelmann (24), Eric Frenzel (21) und Johannes Rydzek (18) reichte es zu Bronze
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=16.html
Für die Schweizer Fans wurde das Eishockey-Match gegen Weißrussland zu einem wahren Nervenkrimi
© Getty
17/24
Für die Schweizer Fans wurde das Eishockey-Match gegen Weißrussland zu einem wahren Nervenkrimi
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=17.html
Am Ende gewannen die Schweizer nach Penaltyschießen 3:2. Damit sind sie im Viertelfinale
© Getty
18/24
Am Ende gewannen die Schweizer nach Penaltyschießen 3:2. Damit sind sie im Viertelfinale
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=18.html
Deutschland bekam im Achtelfinale von Kanada die erwartete Klatsche. Dennoch, im ersten Drittel kassierten sie nur ein Tor
© Getty
19/24
Deutschland bekam im Achtelfinale von Kanada die erwartete Klatsche. Dennoch, im ersten Drittel kassierten sie nur ein Tor
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=19.html
Eishockey-Kommentator Tom Scheunemann sagte zu diesem kanadischen Fan nur: "Der hat wohl ganz andere Probleme" - Wo er Recht hat, hat er Recht
© Getty
20/24
Eishockey-Kommentator Tom Scheunemann sagte zu diesem kanadischen Fan nur: "Der hat wohl ganz andere Probleme" - Wo er Recht hat, hat er Recht
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=20.html
Für die Bobfahrerinnen lief es in den beiden ersten Läufen nicht optimal. Cathleen Martini und Romy Logsch liegen zwar auf dem Bronzerang, aber...
© Getty
21/24
Für die Bobfahrerinnen lief es in den beiden ersten Läufen nicht optimal. Cathleen Martini und Romy Logsch liegen zwar auf dem Bronzerang, aber...
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=21.html
... Olympiasiegerin Sandra Kiriasis und Anschieberin Christin Senkel landeten nur auf dem fünften Rang
© Getty
22/24
... Olympiasiegerin Sandra Kiriasis und Anschieberin Christin Senkel landeten nur auf dem fünften Rang
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=22.html
Nach dem Pflichtprogramm liegt die Südkoreanerin Yu-Na Kim auf Platz eins. Knappe fünf Punkte hinter hier lauert die Japanerin Mao Asada
© Getty
23/24
Nach dem Pflichtprogramm liegt die Südkoreanerin Yu-Na Kim auf Platz eins. Knappe fünf Punkte hinter hier lauert die Japanerin Mao Asada
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=23.html
Die schwerste Darbietung ihres Lebens hatte die Kanadierin Joannie Rochette. Die Trauer um ihre plötzlich verstorbene Mutter überwog natürlich die Freude über den dritten Platz
© Getty
24/24
Die schwerste Darbietung ihres Lebens hatte die Kanadierin Joannie Rochette. Die Trauer um ihre plötzlich verstorbene Mutter überwog natürlich die Freude über den dritten Platz
/de/sport/diashows/1002/winterspiele/tag-12-23-februar/olympische-spiele-vancouver-biathlon-staffel-riesenslalom-eishockey-kanada-deutschland,seite=24.html
 

Vertrauen in Trainer beschädigt

Der schockierte Kemkers, der Kramer nach nur einer halben Runde Auslauf endgültig aufklärte, nahm sofort alle Schuld auf sich. "Für mich bricht eine Welt zusammen", sagte der Coach, der Kramer seit Herbst 2005 betreut: "Ich hatte noch ein Prozent Hoffnung, dass er nicht disqualifiziert würde. Deshalb habe ich ihn nicht aus dem Rennen genommen."

Zwei Stunden nach dem Lauf sprachen sich Kramer und Kemkers, 5000-m-Bronzegewinner 1988 in Calgary, im Hotel aus. "Ich hoffe, dass unsere Beziehung so stark ist, dass ich mir über eine Trennung keine Sorgen machen muss. Sven hat sich wie ein reifer Erwachsener verhalten", sagte Kemkers über das Gespräch.

"Das ist scheiße"

In Kramer hingegen brodelte es. "Ein verkehrter Wechsel im wichtigsten Rennen meines Lebens - das ist scheiße. Jeder kann mal Fehler machen, aber dieser hier ist sehr teuer. Ich will eigentlich nicht anderen Menschen die Schuld in die Schuhe schieben, aber ich kann nicht anders. Natürlich ist unsere Beziehung beschädigt", sagte Kramer und fügte dann doch wie unter Zwang hinzu: "Letztlich bin ich selbst verantwortlich."

Wechselfehler im Eisschnelllauf sind selten, kommen aber selbst bei den Besten vor. Gunda Niemann-Stirnemann unterlief einer bei der Mehrkampf-WM 2001 in Budapest, fünf Jahre später erwischte es US-Superstar Chad Hedrick beim WM-Vierkampf in Calgary. Aber einen Fauxpas unter diesen Umstände - zumal bei Olympia - hat es bislang nicht gegeben.

Trotz seines 5000-m-Olympiasieges in Richmond hat Kramer damit auch bei seinen zweiten Spielen viel zu hadern. 2006 in Turin war er im Teamrennen auf ein Begrenzungsklötzchen getreten und gestürzt. Der Anfängerfehler kostete Oranje das fest eingeplante Gold.

Gold für Lee und Yang


Diskutieren Drucken Startseite
SPOX.TV

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.