Goldenes Happy End für Drama-Queen Friesinger

SID
Sonntag, 28.02.2010 | 11:10 Uhr
Am Ende war die Erleichterung groß: Friesinger-Postma (l.) und Beckert feiern den Olympiasieg
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 3
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Public Workout (DELAYED)
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 4
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Press Conference (DELAYED)
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Weigh-In (DELAYED)
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinale
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Finale
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
MLB
Indians @ Twins
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 3
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 3
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
MLB
Angels @ Rays
MLB
Royals @ White Sox
MLB
Angels @ Rays
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 4
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 4
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
MLB
Yankees @ Red Sox
Los Cabos Open Men Single
ATP Los Cabos: Viertelfinale
NFL
Bears @ Ravens
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Brewers @ Dodgers
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Tag 1
FIVB Beach Volleyball World Tour
Wien: Tag 4
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Viertelfinale
MLB
Padres @ Cubs
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Viertelfinale
Championship
Reading -
Derby County
MLB
Angels @ Indians
MLB
Yankees @ Red Sox
Los Cabos Open Men Single
ATP Los Cabos: Halbfinale
MLB
Astros @ Dodgers
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Viertelfinale
FIVB Beach Volleyball World Tour
Wien: Tag 5
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
MLB
Padres @ Cubs
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Halbfinale -
Session 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Halbfinale -
Session 1
MLB
Yankees @ Red Sox
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
MLB
Angels @ Indians
MLB
Royals @ Twins
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Halbfinale- Session 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Halbfinale -
Session 2
Los Cabos Open Men Single
ATP Los Cabos: Finale
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Halbfinale & Finale
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
FIVB Beach Volleyball World Tour
Wien: Tag 6 -
Session 1
FIVB Beach Volleyball World Tour
Wien: Tag 6 -
Session 2
Championship
Leeds -
Stoke
MLB
Angels @ Indians
MLB
Reds @ Nationals
MLB
Padres @ Cubs
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Finale

Zwei Stunden nach ihrer Slapstick-Einlage im Halbfinale des Team-Wettbewerbs kämpfte Anni Friesinger mit der Goldmedaille um den Hals gegen Freudentränen an.

Die verrückteste Szene der Spiele war das Vorspiel zum goldenen Happy End: Drama-Queen Anni Friesinger-Postma klatschte auf das Eis, rutschte auf dem Bauch der Ziellinie entgegen, ruderte verzweifelt mit den Armen, verrenkte den Körper, schleuderte ihr rechtes Bein nach vorne und trommelte wütend auf die Bahn.

Zwei Stunden nach ihrer Slapstick-Einlage im Halbfinale des Team-Wettbewerbs kämpfte sie mit der Goldmedaille um den Hals gegen Freudentränen an, nachdem der letzte Akt des unglaublichen Eis-Schauspiels ohne sie über die Bühne gegangen war.

"In diesem Gold steckt so viel Geschichte"

Die erschöpfte Friesinger-Postma fieberte im Innenraum des Richmond Oval mit, als "Lokomotive" Stephanie Beckert, Daniela Anschütz-Thoms und Katrin Mattscherodt nach einer grandiosen Aufholjagd in einem Wimpernschlag-Finale den Olympiasieg mit zwei Hundertstelsekunden Vorsprung vor Japan perfekt machten - die Jubelorgie in Schwarz, Rot und Gold konnte beginnen.

"Ich dachte, ich habe es verschissen und den Mädels alles kaputtgemacht", sagte Friesinger-Postma und schüttelte immer wieder fassungslos den Kopf: "Aber am Ende steht der Olympiasieg. In diesem Gold steckt so viel Geschichte." Wenige Meter weiter in den Katakomben der Eishalle brach Daniela Anschütz-Thoms plötzlich in Tränen aus. "Ich kann nicht mehr", sagte sie mit stockender Stimme: "Ich fange gerade an zu begreifen, was hier überhaupt passiert ist."

"Niemals aufgeben, auch wenn alle auf einen draufdreschen"

Für beide Golden Girls, die schon vor vier Jahren in Turin mit dem Team triumphiert hatten, waren es die letzten Olympischen Spiele. Beide hatten bei ihren Einzelstarts bittere Enttäuschungen verkraften müssen, Friesinger-Postma bekam sogar jede Menge Häme ab. Nun war die Erleichterung riesig.

"Ich habe viel Pech gehabt in dieser Saison, aber ich habe gewusst, dass diese Spiele etwas Besonderes sind und auch das Unmögliche wahr werden kann", sagte sie und gab ihr Motto des Tages aus: "Niemals aufgeben, auch wenn alle anderen auf einen draufdreschen."

Auch die sonst so coole Stephanie Beckert brauchte lange, um zu fassen, in was für einen Krimi sie geraten war. "Ich habe im Finale gesehen, dass wir schon 1,7 Sekunden zurücklagen - unglaublich, dass es doch noch gereicht hat", sagte die 21-Jährige. Sie war es gewesen, die mit einem unglaublichen Endspurt über zwei Runden Anschütz-Thoms und Mattscherodt förmlich ins Ziel zog.

400 Meter vor Schluss hatte der Rückstand auf die Japanerinnen 1,14 Sekunden betragen, 200 Meter vor der Zielinie noch 0,74 Sekunden. Friesinger-Postma bezeichnete die Erfurterin, die bereits auf beiden Langstrecken Silber gewonnen hatte, liebevoll als "unsere Lokomotive".

Medien-Marathon durch halb Vancouver

Die letzten Meter auf ihrer verkorksten Schlussrunde im Halbfinale gegen die USA, in dem sie schon 300 Meter vor dem Ziel ins Straucheln geraten war und den Kontakt zu ihren Kolleginnen verloren hatte, musste Friesinger-Postma auf dem Medien-Marathon des Quartetts durch halb Vancouver unzählige Male beschreiben.

"Ich dachte nur: Du musst jetzt rutschen, du musst irgendwie ins Ziel krabbeln und die Zeit anhalten. Deswegen habe ich den Schlittschuh nach vorne gerissen, denn da steckt der Zeitmesser dran. Ich dachte erst, es hat nicht gereicht. Als ich dann die 1 auf der Anzeigetafel sah, war die Erleichterung riesengroß."

Markus Eicher glaubt, dass nur die Geistesgegenwart der 33-Jährigen den Sieg brachte. "Wäre der Fuß hinten geblieben, hätten wir verloren", sagte der Bundestrainer, "da hat sich gezeigt, dass sie ein alter Hase ist." Auch DOSB-Präsident Thomas Bach war vom spannendsten Wettkampf dieser Spiele elektrisiert: "Erst der Sturz von Anni Friesinger im Halbfinale und ihre Idee, im letzten Augenblick das Bein vorzuschieben. Dann diese Aufholjagd im Finale - sensationell, diese Mädels!"

Mattscherodt vertritt Friesinger im Finale

Nach dem Halbfinale war schnell die Entscheidung gefallen, dass Friesinger-Postma nicht im Finale laufen würde. Katrin Mattscherodt, die schon am Abend zuvor vorsichtshalber in Alarmbereitschaft versetzt worden war, erhielt kurz vor dem Endlauf das Signal zum Start.

"Viertel- und Halbfinale von der Bank aus zu verfolgen, war für mich viel nervenaufreibender. Im Finale wusste ich, was ich machen musste: einfach hinter Steffi bleiben", sagte die Berlinerin abgebrüht.

Teamchef Helge Jasch hatten die Ereignisse anscheinend mehr mitgenommen: "Was wir heute erlebt haben, war eine Botschaft an alle Sportler, niemals aufzugeben."

Gold für den Deutschland-Express

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung