Olympia

Bob: Hefti kann nach Sturz im Vierer starten

SID
Nicht als Pilot, sondern als Anschieber wird Beat Hefti im Vierer an den Start gehen
© Getty

Zweier-Europameister Beat Hefti aus der Schweiz kann nach seinen Sturzverletzungen als Anschieber am olympischen Viererbob-Wettbewerb teilnehmen.

Die Ärzte erteilten dem dreimaligen Olympiadritten die Starterlaubnis, nachdem sich der 32-Jährige bei einem Sturz im Zweiertraining eine Gehirnerschütterung und Prellungen zugezogen hatte.

Auf das Zweierrennen musste Hefti daraufhin verzichten. Er sitzt in der Königsklasse nun im Bob von Ivo Rüegg.

"Der Michael Schumacher des Bobsports"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung