Olympia

USA mit Groß-Aufgebot: 216 Athleten zu Olympia

SID
Die amerikanischen Eishockey-Damen unterlagen 2006 im Halbfinale Schweden
© sid

Noch hat eine Nation ein so großes Aufgebot für Olympische Winterspiele gestellt: 216 Athleten vertreten die USA in Vancouver und Whistler Mountain im Kampf um die Medaillen.

Mit einem 216-köpfigen Aufgebot, einem der größten in der Geschichte der Olympischen Winterspiele, gehen die USA in Vancouver und Whistler auf Medaillenjagd. Diese Zahl gab das Nationale Olympische Komitee USOC am Dienstag bekannt. Das Team setzt sich zusammen aus 123 Männern und 93 Frauen.

Zur Mannschaft gehören neben der größten US-Goldhoffnung und Maria-Riesch-Rivalin Lindsey Vonn auch drei Athleten, die zum fünften Mal an Winterspielen teilnehmen: Kombinierer Todd Lodwick, Rodler Mark Grimmette und der Alpine Casey Puckett. Ziel der Amerikaner ist Platz eins in der Medaillenwertung.

2006 in Turin hatte das US-Team mit neunmal Gold, neunmal Silber und siebenmal Bronze Platz zwei hinter Deutschland (11-12-6) belegt. Im "ewigen" Medaillenspiegel rangieren die USA mit 78 Gold, 81 Silber und 59 Bronze auf Rang vier. Hier führt Russland (121-87-86), vor Deutschland (119-117-94) und Norwegen (98-100-85).

Skispringer Wassilijew nicht bei Olympia

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung