Vonn: "Habe auch ein Sex-Problem"

SID
Dienstag, 23.02.2010 | 11:49 Uhr
Lindsey Vonn und ihr Mann Thomas
© Getty

Ein wenig verlegen schüttelt Andrea Henkel den Kopf: Sex? Nein, das ist während der Olympischen Winterspiele für die Biathletin tabu. "Die Wände sind so dünn, da kann man nicht einmal in Ruhe telefonieren. Bei Olympia steht der Erfolg im Vordergrund", sagt die 32-Jährige.

Dabei wohnt ihr Freund, der amerikanische Skijäger Tim Burke, mit ihr im Olympischen Dorf. Von dünnen Wänden werden sich aber sicher nicht alle abhalten lassen. Angesichts einiger Liebespaare und noch mehr Singles dürfte es in den von der Außenwelt hermetisch abgeriegelten Dörfern in Vancouver und Whistler heiß hergehen.

Viele der 100.000 Kondome, die die Organisation "SafeGames 2010" an die Athleten und Betreuer verteilt haben, werden ihre Abnehmer finden. Denn es gilt als offenes Athleten-Geheimnis: Gegen Stress hilft Sex.

"Was im Dorf passiert, bleibt auch im Dorf", sagt die alpine Skifahrerin Emily Brydon aus Kanada zwar, sie verriet aber: "Eines kann ich mit Sicherheit sagen: Wegen des ganzen Stresses, der sich über die Wochen aufbaut, werden einige bestimmt ein paar schöne Stunden miteinander verbringen wollen."

Athleten geben sich zugeknöpft

Bereits bei den vergangenen Spielen hat sich gezeigt, dass Olympia eine gute Kontaktbörse in Sachen Sex und Liebe ist. "Jeder ist auf seinen Wettkampf fokussiert. Danach fällt alles ab. Nach all den Monaten der harten Vorbereitung mit nichts anderem als Wasser und Müsli wollen die Leute sich vergnügen und Dampf ablassen", sagt der frühere Snowboarder und Olympia-Teilnehmer Crispin Lipscomp: "Ich bin sicher, die Kondome werden absolut gebraucht."

Die deutschen Sportler bleiben beim Thema Sex zugeknöpft. "Wir sind wegen anderer Dinge hier", sagt Bob-Olympiasieger Andre Lange. Eishockey-Nationalspieler Andre Rankel gibt zumindest zu, mittags nicht nur Appetit aufs Essen zu bekommen: "Wenn man in der Mensa sitzt, dann schaut man sich schon mal um. Und dann fällt einem die eine oder andere Sportlerin auf."

Diejenigen, die beim Anblick all der durchtrainierten Athleten-Körper Lust auf mehr verspüren, können auf das "Safe-Kit" mit Kondomen, Leuchtstäben und Handwärmern zurückgreifen.

Vonn: "Habe auch ein Sex-Problem"

"Bei so großen Veranstaltungen haben Sportler, Betreuer und auch die Zuschauer mehr Sex und konsumieren mehr Drogen", sagt Gilliam Maxwell, Projektmanager von "SafeGames 2010": "Sie können Spaß haben und Partys feiern, doch wir wollen dafür sorgen, dass es für sie sicher ist."

Es muss ja nicht jeder gleich so übertreiben wie Golf-Superstar Tiger Woods. Den nahm Abfahrts-Olympiasiegerin Lindsey Vonn wegen dessen angeblicher Sex-Sucht auf die Schippe. Sollte sie jemals in die amerikanische TV-Show Saturday Night Live eingeladen werden, sagte die 25-Jährige, würde sie dort folgenden Scherz machen: "Tiger, du bist mein Idol. Und ich habe auch ein Sex-Problem."

Alles zu Olympia 2010

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung