Dienstag, 19.08.2008

Olympia

Aufatmen in Hambüchens Heimatstadt

Wetzlar - Wenn einer Stadt ein Stein vom Herzen fallen könnte, dann hätte sich Fabian Hambüchens Heimatort Wetzlar gleich um einen ganzen Felsbrocken erleichtert.

Olympia, Turnen, Fabian Hambüchen
© dpa

Der Gewinn der Bronzemedaille am Reck hat für gemeinschaftliches Aufatmen in der hessischen Kleinstadt gesorgt, während der auf Gold programmierte Protagonist im fernen China eher Trauer trug und sich mit der Medaillenfarbe nur schwer anfreunden konnte.

Hambüchens Mutter Beate, die nicht mit nach China gereist war, freute sich: "Es ist gut, dass er doch noch eine Medaille geholt hat und jetzt mit Bronze nach Hause kommt."

Der 20-jährige Hambüchen hatte als erster Starter im Reck-Finale erneut nicht sein ganzes Können an seinem Paradegerät abrufen können, war aber ohne Sturz über die Runden gekommen und hatte sich mit 15,875 Punkten hinter dem Chinesen Zou Kai (16,200 Punkte) und dem US-Amerikaner Jonathan Horton (16,175) Platz drei erkämpft.

Im Barren-Finale blieb Hambüchen wie am Boden der undankbare vierte Platz.

Hambüchens Heimatverein ist stolz auf Bronze

In seinem Heimatverein, der TSG 1903 Wetzlar-Niedergirmes, war man trotz der verpassten Goldchance stolz auf den Turnkünstler. "Er hat nicht Gold und Silber verloren, sondern Bronze gewonnen", sagte der Vereinsvorsitzende Helmut Reim. Hambüchen habe wohl noch etwas mehr von sich erwartet, "aber so wie ich ihn kenne, ist das Motivation für ihn, noch mehr zu trainieren."

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse finden Sie hier.

Im Foyer des Neuen Rathauses von Wetzlar hatten sich rund 50 Menschen versammelt, um Hambüchens Vorstellung auf einer großen Videoleinwand zu verfolgen. Die Spannung war beim Finale zum Greifen nahe: Manch einem lief ein kalter Schauer über den Rücken, andere falteten die Hände, manche flüsterten noch "er hätte es doch so verdient", dann griff Hambüchen an die Reckstange und es herrschte 49 Sekunden lang Stille.

Als der Vorzeige-Turner nach seiner Show mit kleinen Fehlern sicher landete, war die Erleichterung groß. Es wurde geklatscht, gejubelt.

Olympia: Die schönsten Bilder des elften Tages
Matthias Steiner widmet seine Goldmedaille seiner verstorbenen Frau
© Getty
1/25
Matthias Steiner widmet seine Goldmedaille seiner verstorbenen Frau
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag.html
Olympia, Peking, Gewichtheben, Matthias Steiner, Gold, Frau
© Getty
2/25
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=2.html
Olympia, Peking, Gewichtheben, Matthias Steiner, Gold, Frau
© Getty
3/25
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=3.html
Tag elf in Peking: Triathlet Jan Frodeno gewinnt die zehnte Goldmedaille für Deutschland
© DPA
4/25
Tag elf in Peking: Triathlet Jan Frodeno gewinnt die zehnte Goldmedaille für Deutschland
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=4.html
Frodeno mit dem Objekt der Begierde
© Getty
5/25
Frodeno mit dem Objekt der Begierde
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=5.html
Auf den letzten Metern überholte der Saarbrückener seinen Kontrahenten Simon Whitfield aus Kanada
© Getty
6/25
Auf den letzten Metern überholte der Saarbrückener seinen Kontrahenten Simon Whitfield aus Kanada
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=6.html
Der Startschuss in eine goldene Zukunft
© Getty
7/25
Der Startschuss in eine goldene Zukunft
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=7.html
Olympia, Peking, China, Triathlon, Jan Frodeno
© Getty
8/25
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=8.html
Jubel auch bei den deutschen Hockey-Herren. Der Halbfinaleinzug ist perfekt
© Getty
9/25
Jubel auch bei den deutschen Hockey-Herren. Der Halbfinaleinzug ist perfekt
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=9.html
3:1 hieß es am Ende im letzten Gruppenspiel gegen Neuseeland
© Getty
10/25
3:1 hieß es am Ende im letzten Gruppenspiel gegen Neuseeland
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=10.html
Die Deutsche Steffi Nerius trat in der Speerwurf-Qualifikation an
© DPA
11/25
Die Deutsche Steffi Nerius trat in der Speerwurf-Qualifikation an
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=11.html
Großer Jubel bei Nerius - die Vize-Weltmeisterin steht im Finale von Peking
© Getty
12/25
Großer Jubel bei Nerius - die Vize-Weltmeisterin steht im Finale von Peking
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=12.html
Auch Christina Obergföll erreichte wie Steffi Nerius das Speerwurf-Finale
© Getty
13/25
Auch Christina Obergföll erreichte wie Steffi Nerius das Speerwurf-Finale
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=13.html
Olympia, Peking, Speerwurf, Christina Obergföll
© Getty
14/25
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=14.html
Welmeisterin Barbora Sportakova konnte auch in der Quali überzeugen: Beste Weite für die Tschechin
© Getty
15/25
Welmeisterin Barbora Sportakova konnte auch in der Quali überzeugen: Beste Weite für die Tschechin
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=15.html
Langes Gesicht bei Kara Patterson (USA) - jedem Deutschen kommen die hängenden Mundwinkel sehr vertraut vor...
© Getty
16/25
Langes Gesicht bei Kara Patterson (USA) - jedem Deutschen kommen die hängenden Mundwinkel sehr vertraut vor...
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=16.html
Dicke Backen und fest entschlossener Blick: Die Lettin Sinta Ozolina
© Getty
17/25
Dicke Backen und fest entschlossener Blick: Die Lettin Sinta Ozolina
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=17.html
Applaus für Kerri Walsh und Misty May-Treanor. Das amerikanische Beach-Duo steht im Finale in Peking
© Getty
18/25
Applaus für Kerri Walsh und Misty May-Treanor. Das amerikanische Beach-Duo steht im Finale in Peking
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=18.html
Auch die Fans waren von der beeindruckenden Leistung begeistert
© Getty
19/25
Auch die Fans waren von der beeindruckenden Leistung begeistert
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=19.html
Für ausgelassene Stimmung auf den Rängen sorgten zudem die Cheerleader
© Getty
20/25
Für ausgelassene Stimmung auf den Rängen sorgten zudem die Cheerleader
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=20.html
Keine Chance für das brasilianische Duo: Kerri Walsh setzt zum Schmetterschlag an
© Getty
21/25
Keine Chance für das brasilianische Duo: Kerri Walsh setzt zum Schmetterschlag an
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=21.html
Misty May-Treanor streckt die Arme in den Himmel
© Getty
22/25
Misty May-Treanor streckt die Arme in den Himmel
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=22.html
Die Chinesin Guo Shuang stürzt im Sprint-Halbfinale der Damen
© Getty
23/25
Die Chinesin Guo Shuang stürzt im Sprint-Halbfinale der Damen
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=23.html
Segler Paul Goodison gewinnt beim Segeln die Laser-Klasse - und geht baden
© Getty
24/25
Segler Paul Goodison gewinnt beim Segeln die Laser-Klasse - und geht baden
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=24.html
Im Wasser feiert er mit dem Zweitplatzierten - Vasilij Zbogar (rechts) aus Slowenien
© Getty
25/25
Im Wasser feiert er mit dem Zweitplatzierten - Vasilij Zbogar (rechts) aus Slowenien
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-11/Diashow-11-Tag,seite=25.html
 

"Die Freude überwiegt ganz klar"

Doch "ihr Held" konnte nicht lachen. Das Urteil der Kampfrichter machte schnell alle Gold-Hoffnungen zunichte. "Das kann nicht reichen", meinte einer. Da Hambüchen als erster Final-Teilnehmer seine Leistung abgeliefert hat, wurde gezittert in Wetzlar bis zum Schluss.

"Die Freude überwiegt ganz klar", sagte der Stadtangestellte Kay Velte. "Der Fabian hat die Erwartungen selbst ein bisschen hochgeschraubt, aber eine olympische Medaille ist immer toll." Seine Kollegin Sonja Riedl ergänzte: "Er wird wohl nicht zufrieden sein, aber ich finde, das ist eine herausragende Leistung."

Schon kurz nach dem Finale herrschte wieder Alltag im Wetzlarer Rathaus. Die Videoleinwand war abgebaut, die Angestellten an ihren Arbeitsplatz zurückgekehrt.

Die ganz große Olympia-Stimmung war nicht in Wetzlar angekommen - nicht mal im Elternhaus des Bronze-Gewinners. "Ich muss jetzt erstmal Mittagessen machen, wie es danach weitergeht, weiß ich noch nicht", sagte Beate Hambüchen.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.