Montag, 28.07.2008

Unger als Topfavorit

Edelmetall fest im Visier

Peking - Vor acht Jahren war deutsches Olympia-Silber im Triathlon durch Stephan Vuckovic eine der großen Überraschungen der Sydney-Spiele: Diesmal gilt ein schwarz-rot-goldner Dreikämpfer als einer der Top-Favoriten. Der Name: Daniel Unger.

Daniel, Unger, Triathlon
© Getty

Die Daten: Ruhepuls 40, Körperfettanteil 6 Prozent. Größter Erfolg: Weltmeister 2007 - und damit einer der heißen Kandidaten bei der Vergabe des erst dritten Olympia-Goldes in der Sportart zu Wasser, auf dem Rad und zu Fuß.

"Ich möchte bei den Olympischen Spielen Edelmetall holen - welches, ist mir egal", sagt Unger - auch, weil ihn vor vier Jahren Pfeiffersches Drüsenfieber außer Gefecht gesetzt hatte.

Neben dem 30-jährigen Unger schickt die Deutsche Triathlon Union bei den Männern Jan Frodeno und Christian Prochnow ins Rennen. Bei den Frauen gehen die WM-Fünfte des Vorjahres, Ricarda Lisk, sowie Anja Dittmer und Christiane Pilz an den Start.

Ebenso wie Prochnow löste auch Pilz das Peking-Ticket erst in der letzten Ausscheidung am 25. Mai in Madrid. Die bereits zweimal für Olympia qualifizierten Joelle Franzmann und Andreas Raelert zogen den Kürzeren.

Spanier als schärfster Rivale 

Unger konnte sich schon weit vorher auf seine Vorbereitung für das Unternehmen Edelmetall konzentrieren. Das heißt auch bis zu 40 Stunden Training in der Woche für den Mann aus Bad Saulgau. Denn die Konkurrenz ist groß, auch wenn der Neuseeländer Hamish Carter nach dem Triumph von Athen seine Karriere beendet hat.

Dafür wird sein Landsmann Bevan Docherty, Silbermedaillengewinner von 2004, aber ebenso dabei sein wie der Olympia-Dritte von Athen, Sven Riederer aus der Schweiz, und Javier Gomez.

Der Spanier dürfte schärfster Rivale von Unger auf der 1,5 Kilometer langen Schwimmstrecke, den 40 Kilometern zu Rad und dem abschließenden Laufen über 10 Kilometer werden.

Das Olympische Dorf. Hereinspaziert!
Willkommen im Olympischen Dorf! 16.000 Athleten aus 204 Ländern finden hier Platz
© Getty
1/20
Willkommen im Olympischen Dorf! 16.000 Athleten aus 204 Ländern finden hier Platz
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf.html
Liu Qi, die OK-Präsidentin, übergibt dem Bürgermeister des Dorfes, Chen Zhili, den Schlüssel
© Getty
2/20
Liu Qi, die OK-Präsidentin, übergibt dem Bürgermeister des Dorfes, Chen Zhili, den Schlüssel
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=2.html
Bunt ging's zu bei der feierlichen Eröffnung
© Getty
3/20
Bunt ging's zu bei der feierlichen Eröffnung
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=3.html
Chinas Olympioniken dürfen als erste rein. Hoffentlich sind die Betten lang genug für Yao Ming
© Getty
4/20
Chinas Olympioniken dürfen als erste rein. Hoffentlich sind die Betten lang genug für Yao Ming
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=4.html
Beton und Botanik: Kann jeder selbst entscheiden, wie hübsch er das findet
© Getty
5/20
Beton und Botanik: Kann jeder selbst entscheiden, wie hübsch er das findet
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=5.html
Hier wohnen, unschwer zu erkennen, die britischen Athleten
© Getty
6/20
Hier wohnen, unschwer zu erkennen, die britischen Athleten
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=6.html
2100 km von Peking weg gibt's noch ein Olympisches Dorf: In Hongkong sind die Pferdesportler untergebracht
© Getty
7/20
2100 km von Peking weg gibt's noch ein Olympisches Dorf: In Hongkong sind die Pferdesportler untergebracht
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=7.html
Ein erster vorsichtiger Blick ins Innere: Hübsch ist es schon...
© Getty
8/20
Ein erster vorsichtiger Blick ins Innere: Hübsch ist es schon...
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=8.html
Und so wohnen die Athleten
© Getty
9/20
Und so wohnen die Athleten
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=9.html
Hier wird Kraft geschöpft oder was immer auch
© Getty
10/20
Hier wird Kraft geschöpft oder was immer auch
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=10.html
Ein Blick in die Nasszelle - nicht ungemütlich
© Getty
11/20
Ein Blick in die Nasszelle - nicht ungemütlich
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=11.html
Im Speisesaal kann man sich dann unters Athletenvolk mischen
© Imago
12/20
Im Speisesaal kann man sich dann unters Athletenvolk mischen
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=12.html
Der Wellness-Bereich für die Sportler
© Imago
13/20
Der Wellness-Bereich für die Sportler
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=13.html
Für Zocker: Das großzügige Kicker-Paradies
© Imago
14/20
Für Zocker: Das großzügige Kicker-Paradies
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=14.html
Das Pressezentrum im Dorf
© Imago
15/20
Das Pressezentrum im Dorf
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=15.html
Insgesamt 2400 Köche sorgen für Rund-um-die-Uhr-Versorgung
© Imago
16/20
Insgesamt 2400 Köche sorgen für Rund-um-die-Uhr-Versorgung
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=16.html
Aus der Planungsphase: Das Dorf im Überblick
© Getty
17/20
Aus der Planungsphase: Das Dorf im Überblick
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=17.html
Gut bewacht ist die ganze Anlage natürlich auch
© Getty
18/20
Gut bewacht ist die ganze Anlage natürlich auch
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=18.html
Wie alles begann
© Getty
19/20
Wie alles begann
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=19.html
Hier wird Platz geschafft für das Olympische Dorf
© Getty
20/20
Hier wird Platz geschafft für das Olympische Dorf
/de/sport/diashows/0807/Olympia/olympisches-dorf/olympisches-dorf,seite=20.html
 

Dittmer nur Außenseiterin

Bei den Frauen zählen die deutschen Triathletinnen nicht zu den Medaillenkandidaten. Auch nicht Anja Dittmer, die bereits ihren dritten Olympia-Start in Angriff nimmt.

Eine Top-Ten-Platzierung wäre nach ihren bisherigen Auftritten beim weltgrößten Sportspektakel schon ein Erfolg: 2000 wurde Dittmer 15., 2004 Elfte. Für die ehemalige deutsche Meisterin Lisk und Pilz werden es die ersten Olympischen Spiele sein.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.