Mannschaftsgold und Rekord für Werth

SID
Freitag, 12.08.2016 | 21:14 Uhr
Isabell Werth gelang eine Weltklasseleistung
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
Live
ATP Umag: Tag 2
Club Friendlies
Live
Besiktas -
Reading
MLB
All-Star Game: National League -
American League
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo
MLB
Phillies @ Red Sox

Mannschaftsgold mit Ansage für die deutsche Dressur-Equipe, olympischer Rekord für die beste Reiterin der Geschichte: Angeführt von der einzigartigen Isabell Werth, die mit nunmehr sechs Olympiasiegen und drei weiteren Silbermedaillen in den Annalen der Spiele steht, holte sich die deutsche Equipe das vor vier Jahren an Großbritannien "ausgeliehene" Gold zurück.

Die Briten mit der großartigen Charlotte Dujardin wurden Zweite, dahinter folgten die USA.

"Es lief einfach optimal, die Stutze war spitze, es war der Tag der Tage, es hat alles geklappt", sagte Werth in der ARD, "wir haben ein super tolles Team, wie wir es fast noch nie hatten, und wir haben es uns verdient." Die Briten mit der großartigen Charlotte Dujardin, die gut 3,3 Prozentpunkte zurücklagen, wurden in Rio Zweite, dahinter folgten die USA.

Die Dramaturgie des Grand Prix Special wollte es, dass Isabell Werth mit ihrer nachtschwarzen Stute Weihegold als letzte Deutsche ins Viereck musste. Ihr gelang mit der international recht unerfahrenen Weihegold eine Weltklasseleistung, mit der sie zurecht im Olymp der Reiter die Spitzenposition übernahm.

Zuvor hatten der unbekümmerte Team-Youngster Sönke Rothenberger mit dem erst neunjährigen Cosmo, die deutsche Kür-Meisterin Dorothee Schneider mit dem kraftvollen Showtime und die Weltranglstenerste Kristina Bröring-Sprehe mit dem eleganten Desperados die Führung aus dem Grand Prix ausgebaut - und die Briten nicht mal am Gold schnuppern lassen.

Trotz aller Souveränität, die das deutsche Quartett bereits im Grand Prix gezeigt hatte, wollte keiner so recht die Zuversicht zur Schau tragen. Lediglich Isabell Werth gestand ein, dass es "wenn nicht noch ein Drama passiert", schon reichen sollte. "Aber natürlich darf man auch in einer so komfortablen Situation das Fell des Bären nicht im voraus verteilen."

Werth weiß, worüber sie redet: 2008 in Hongkong war sie auf geradem Weg zum Einzelgold, doch dann verlor ihr Wallach Satchmo im Viereck die Nerven, und die Niederländerin Anky van Grunsven zog noch vorbei.

Rothenberger "trotzdem zufrieden"

Am Freitag war die deutsche Equipe weit von einem solchen Szenario entfernt. Als erste gingen Rothenberger (21) und Cosmo (9) ins Viereck, zusammen gerade mal 30 Jahre alt und damit für Dressur auf diesem hohen Niveau ungewöhnlich jung. Ein bisschen zuckte Cosmo bei den Einer- und Zweierwechseln und im Galopp, dennoch lag Olympia-Debütant Rothenberger mit 76,387 Prozentpunkten innerhalb des Erwarteten. "Ich freu' mich riesig, dass es lief, wie es lief", sagte der Youngster: "Wir hatten ein paar Patzer, die haben unser Endresultat ganz schön nach unten gedrückt, ich bin aber trotzdem zufrieden."

Danach gingen Dorothee Schneider und der von ihr selbst gezogene Showtime ins Viereck, und boten allerbeste Dressur. Lediglich einen kleinen Fehler bei der Pirouette leisteten sich die beiden wie schon im Grand Prix, der Rest der Darbietung war tadellos, 82,619 Punkte waren der Lohn. Schneider standen danach die Tränen in den Augen: "Wenn man ein Pferd selbst ausbildet, wenn man seit sieben Jahren eng zusammen arbeitet, und dann kommt so etwas Großes dabei raus, das ergreift einen schon mal."

Danach kamen Kristina Bröring-Sprehe und ihr wunderbarer Desperados, und was dieses Paar in den Sand malte, war eine endgültig golden glänzende Spur. Eleganz und Leichtigkeit, gepaart mit der kraftvoll-athletischen Ausstrahlung des schwarzen Hengstes gaben ein hoch benotetes und stimmiges Bild ab. "Er hatte ein bisschen sehr viel Fahrt drauf", sagte "KBS" über ihr Pferd: "Ich bin aber trotzdem zufrieden mit ihm."

Zum Abschluss der Dressur-Wettbewerbe fällt am Montag die Einzelentscheidung in der Grand Prix Kür. Hier fangen alle Reiter wider bei Null an.

Olympia in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung