Kenianerin Sumgong holt Gold im Marathon

SID
Sonntag, 14.08.2016 | 17:04 Uhr
Jemima Sumgong holte das erste Gold für Kenia über die klassische 42,195-km-Distanz
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 2
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
MLB
All-Star Game: National League -
American League
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
MLB
Phillies @ Red Sox

Jemima Sumgong mit dem historischen Gold für Kenia, mehrere Demonstranten auf der Strecke und die Hahner-Zwillinge trotz Riesen-Rückstand in Jubellaune: In einem turbulenten Marathon von Rio hat Sumgong als erste Kenianerin Olympia-Gold über die klassischen 42,195 km geholt.

Lisa und Anna Hahner landeten abgeschlagen auf den Plätze 81 und 82, liefen aber Hand in Hand und fröhlich feiernd ins Ziel.

Die 31 Jahre alte London-Siegerin Sumgong triumphierte nach einer wahren Hitzeschlacht in exzellenten 2:24:04 Stunden. Sumgong hatte sich bei Temperaturen jenseits der 30 Grad kurz vor dem Ziel im Sambodrom von ihren Begleiterinnen Eunice Kirwa (Bahrain) und Mare Dibaba (Äthiopien) gelöst.

Die WM-Dritte Kirwa, eine gebürtige Kenianerin, holte Silber (2:24:13), Weltmeisterin Dibaba musste sich mit Bronze (2:24:30) begnügen. Beste Deutsche war Anja Scherl (Regensburg) als 44. in 2:37:23 Stunden.

Olympia: Tag 9 im Ticker

Die Hahner-Zwillinge Lisa und Anna (Gengenbach) beendeten das Rennen mit mehr als 21 Minuten Rückstand auf die Siegerin, bisweilen wirkte es, als absolvierten sie einen Volkslauf - und nicht die olympische Entscheidung. "Anna ist schneller angegangen als ich, aber als sie auf Toilette gesprungen ist, habe ich aufgeschlossen. So ins Ziel zu laufen, war traumhaft", sagte Lisa Hahner in der ARD.

Personen stürmen auf die Strecke

Im Ziel feierten die Hahners, die wegen ihrer gnadenlosen Strategie der Selbst- und Eigenvermarktung in der Kritik stehen, gemeinsam medienwirksam mit den estnischen Luik-Drillingen Lili, Leila und Liina, die noch später beziehungsweise gar nicht ins Ziel kamen. "Hier ging es aber nicht ums Business, in Rio zu laufen war vielmehr eine große Ehre", sagte Anna Hahner.

Die deutsche Serienmeisterin Sabrina Mockenhaupt übte nach dem Auftritt der Zwillinge öffentlich Kritik, warf ihnen vor, sich nicht authentisch zu präsentieren und für die Medien zu inszenieren. "Ich wünschte mir endlich mal die Ehrlichkeit, dass sie zugeben, dass es mal nicht so gelaufen ist", schrieb die 35-Jährige, die in Rio nach einer Verletzung fehlt, bei Facebook: "Warum muss man mit aller Gewalt verkaufen wollen, dass man immer lacht und alles immer super ist? Ich bin traurig, dass Anja Scherl bei dieser Inszenierung völlig untergegangen ist."

Aufregung gab es in der Schlussphase des Rennens, als einen Kilometer vor dem Ziel unmittelbar vor der führenden Sumgong mindestens drei Personen mit Protestschildern auf die Strecke liefen, sofort aber aber von den Sicherheitskräften abgefangen werden konnten.

Erinnerungen an die Olympischen Spiele 2004 in Athen wurden wach, als der Brasilianer Vanderlei de Lima in Führung liegend von einem irischen Priester abgedrängt worden war und dadurch Gold verlor. Vanderlei de Lima, der letztlich Bronze holte, durfte bei der Eröffnungsfeier in Rio das Olympische Feuer entzünden.

In einem brutalen Ausscheidungsrennen wurde die Spitzengruppe schnell kleiner, fünf Kilometer vor dem Ziel waren Sumgong, Kirwa und Dibaba alleine vorne. Als Erste konnte Weltmeisterin Dibaba nicht mehr folgen. Als Sumgong erneut das Tempo verschärfte, war es auch um Kirwa geschehen.

Alle Entscheidungen bei Olympia in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung