Olympia

Arbeitssieg für Kyrie und Co.

Von SPOX
Samstag, 30.07.2016 | 09:01 Uhr
Kyrie Irving und das Team USA spielte sich in Chicago zu einem lockeren Erfolg

Das Team USA hat auch das vierte Testspiel vor den Olympischen Spielen gewonnen, allerdings hatten sie dabei deutlich mehr Mühe als in den drei Matches zuvor. Beim dennoch deutlichen 80:45-Erfolg gegen Venezuela war die starke Defense und ein gutes viertes Viertel der Schlüssel zum Sieg.

Team USA - Venezuela 80:45 (BOXSCORE)

Punkte: Kyrie Irving, Klay Thompson (13) - John Cox (14)

Rebounds: DeMarcus Cousins (12) - Nestor Colmenares (10)

Assists: Draymond Green (6) - Gregory Vargas (5)

Das vierte Vorbereitungsspiel des Team USA war wie die anderen drei zuvor eine klare Angelegenheit. In Chicago jubelte die Menge neben den anwesenden Scottie Pippen und Dwyane Wade vor allem Bulls-Star Jimmy Butler zu, während sich die Mannschaft von Mike Krzyzewski offensiv schwer tat, aber dennoch kontinuierlich absetzte.

Das lag vor allem an der herausragenden Defense, die wenige Chancen zuließ und die Venezolaner bei lediglich 23,9 Prozent aus dem Feld hielt. Dazu kontrollierte DeMarcus Cousins die Bretter und holte einen deutlichen Reboundvorteil (54:29) für die Gastgeber heraus.

Das Team von Nestor Garcia musste darüber hinaus auf ihren besten Mann verzichten. Greivis Vasquez von den Brooklyn Nets ist nach einer Operation, bei der ihm Knochensplitter entfernt wurden, noch nicht fit und muss für Rio passen. Topscorer der Gäste war John Cox (14 Punkte), der sich als einziger gegen die gegnerische Übermacht stemmte.

"Ihre Defense ist so gut, weil sie sie groß und athletisch sind und daher alles switchen können", so Cox: "Es gibt kein anderes Team bei Olympia, das dazu in der Lage ist."

Auf Seiten des US-Teams fanden nur wenige Spieler offensiv ihren Rhythmus. Coach K setzte alle Akteure bis auf Paul George (Wadenzerrung) ein, Kyrie Irving und Klay Thompson (je 13 Punkte) sammelten die meisten Zähler.

"Ehrlich gesagt bin ich ziemlich erfreut darüber, wie wir heute gespielt haben", so Coach K: "Man will nicht in jeden Spiel 17 Dreier treffen und für den Sieg nicht arbeiten müssen. Heute mussten wir hart arbeiten."

Team USA im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung