Craven: "Ich bin ein Teamplayer"

SID
Montag, 05.09.2016 | 12:38 Uhr
Philip Craven äußerte sich zum russischen Ausschluss
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox

IPC-Präsident Sir Philip Craven sorgte mit dem Komplett-Ausschluss der russischen Athleten für Aufsehen und erklärte sich im Interview der SID.

Auf die energische Verteidigung von Thomas Bach wartet man vergeblich. "Er hat alle um Unterstützung gebeten. Deshalb habe ich die Entscheidung auch unterstützt, weil ich ein Teamplayer bin", sagt Sir Philip Craven, Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC), im Interview mit dem SID: "Ich bin davon ausgegangen, dass das IOC-Board eine Entscheidung empfiehlt, die für alle das Beste ist."

Kurz nachdem das IOC-Mitglied Craven den Beschluss des Präsidenten Bach gegen einen Komplett-Ausschluss Russlands von den Olympischen Spielen unterstützt hatte, setzte er diesen mit seinem Verband für die Paralympics durch. Warum das IOC anders entschieden habe, "müssen Sie das IOC fragen", sagt er gelassen: "Es sind zwei völlig unterschiedliche Organisationen. Wenn man die ausführliche Begründung der Entscheidung liest, ist das IOC auch grundsätzlich negativ eingestellt. Sie haben aber anders entschieden und es den Fachverbänden überlassen."

"Ich musste meine eigene Entscheidung treffen"

Dass er dem ohnehin für sein Zaudern kritisierten Bach damit noch mehr Kritik einbrachte, durfte für ihn keine Rolle spielen, beteuert der Brite: "Ich musste meine eigene Entscheidung treffen." Den russischen Ausschluss bestätigten inzwischen sowohl der Internationale Sportgerichtshof (CAS), als auch das Schweizer Bundesgericht.

Sein Verband habe dafür "viel Zuspruch bekommen", erklärt Craven. Doch er stellt auch klar: "Das war definitiv keine politische Entscheidung. Sie war einfach notwendig - und sie war einstimmig. Und es war keine Entscheidung des Westens gegen Russland. Es waren Mitglieder aus allen fünf Kontinenten involviert."

Ein "echter Schock" war es für Craven dagegen, als er vom Organisationskomitee Rios erfuhr, "dass kein Geld mehr vorhanden ist". Das Problem sei gewesen, "dass es nur ein gemeinsames Budget für die Olympischen Spiele und die Paralympics gab". Und das war plötzlich nahezu komplett aufgebraucht. "Wir mussten uns damit auseinandersetzen und haben viele sehr ernste Gespräche mit dem OK geführt", berichtet der 66-Jährige: "Inzwischen haben wir eine Situation, in der ein gutes Event möglich ist. Ich bin wieder zuversichtlich."

"die besten Spiele, die wir jemals erlebt haben"

Sportlich zumindest würden es "die besten Spiele, die wir jemals erlebt haben", versichert Craven: "Das Niveau wird so hoch sein wie noch nie. Das ist sicher. Dazu kommen die brasilianischen Fans mit ihrer Leidenschaft - das werden tolle Spiele."

Seine letzten im übrigen. Denn nach vier Amtszeiten und dann 16 Jahren an der Spitze des IPC darf sich Craven im September 2017 nicht mehr zur Wahl stellen. Wehmut habe er "auf keinen Fall", beteuert der frühere Rollstuhl-Basketballer: "Ich habe mein Bestes gegeben und hinterlasse einen Verband, der sich immer mehr entwickelt."

Außerdem werde seine Frau "sehr glücklich sein, wenn es vorbei ist". Er selbst werde sich auch sicher nicht langweilen. "Ich werde Cricket schauen", sagt er lachend: "Meine Frau hat davon allerdings keine Ahnung. Sie kommt aus Frankreich. Sie versteht das nicht."

"Pistorius hat einen großen Fehler gemacht"

Was auch sie verstand, war, dass Oscar Pistorius der prägende Sportler der Paralympics war. Den gefallen Superstar - er sitzt wegen Mordes an seiner Freundin im Gefängnis - wird Craven in Rio vermissen. "Oscar war ein toller Athlet, aber es ist eben außerhalb des Sports etwas passiert, das sein Leben komplett verändert hat", sagt Craven: "Er hat einen großen Fehler gemacht. Dafür bezahlt er im Moment."

Der deutsche Weitsprung-Weltrekordler Markus Rehm sei einer, der Pistorius' Rolle einnehmen könne: "Aber nur einer von vielen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung