Olympia

Positive Dopingprobe bei Judoka

SID
Jorge Lencina (r.) wurde von den Paralympics ausgeschlossen

Der argentinische Judoka Jorge Lencina ist nach einer Verletzung der Anti-Doping-Regeln von den Paralympics in Rio de Janeiro ausgeschlossen worden.

In der Urinprobe des 40-Jährige, die am 8. September entnommen worden war, wurde die verbotene Substanz Clomifen gefunden.

Der siebte Platz Lencinas in der Klasse bis 90 kg wurde annulliert. Er wurde vorübergehend gesperrt, seine Akkreditierung wurde eingezogen und er musste das Athleten-Dorf umgehend verlassen.

Es ist der zweite Dopingfall, der während der Paralympics bekannt wird. Bei Lencina wie zuvor dem saudi-arabischen Gewichtheber Mashal Alkhazai waren die Proben aber schon vor den Wettkämpfen entnommen worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung