Aldeehani: Gold unter neutraler Flagge

SID
Mittwoch, 10.08.2016 | 21:02 Uhr
Fehaid Aldeehani gewann Gold unter neutraler Flagge
Advertisement
MLB
Live
Angels @ Yankees
MLB
Live
Giants @ Cubs
NBA
Live
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
MLB
Live
Reds @ Rockies
MLB
Twins @ Mariners
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
League One
Rotherham -
Shrewsbury
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
MLB
Angels @ Yankees
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
MLB
Giants @ Cubs
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
League Two
Coventry -
Exeter
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Cubs @ Pirates
Friendlies
Portugal -
Tunesien
MLB
Twins @ Royals
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
Friendlies
Argentinien -
Haiti
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Twins @ Royals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
MLB
Angels @ Tigers
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Red Sox @ Astros
MLB
Indians @ Twins
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Indians @ Twins
MLB
Rangers @ Angels
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Friendlies
England -
Nigeria
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Friendlies
Island -
Norwegen
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Indians @ Twins
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
MLB
Cubs @ Mets
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
MLB
Rangers @ Angels
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
MLB
Indians @ Twins
Serie B
Venedig -
Perugia
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
MLB
Rangers @ Angels
MLB
Yankees @ Tigers
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
MLB
Royals @ Angels
MLB
Braves @ Padres
MLB
Diamondbacks @ Giants
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Royals @ Angels
Friendlies
Norwegen -
Panama
MLB
Orioles @ Mets
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Royals @ Angels
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Phillies @ Cubs
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
MLB
Tigers @ Red Sox
MLB
Astros @ Rangers
Friendlies
Schweiz -
Japan
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Red Sox
MLB
Angels @ Twins
MLB
Angels @ Twins
MLB
Pirates @ Cubs
Friendlies
Dänemark -
Mexiko
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales
MLB
Diamondbacks @ Rockies
MLB
Yankees @ Mets

Fehaid Aldeehani hatte Gold um den Hals hängen, und doch war er kein Olympiasieger wie jeder andere. Bei der Siegerehrung auf der Schießanlage in Deodoro wurde die Fahne seines Landes nicht aufgezogen, auch die Nationalhymne ertönte nicht.

"Es tut weh und ist sehr enttäuschend. Ich kann meine Gefühle nicht in Worte fassen, es ist sehr schade", sagte Aldeehani anschließend.

Allzu gern hätte der 49 Jahre alte Doppeltrap-Schütze Gold für Kuwait gewonnen, stattdessen wurde er erster Olympiasieger der "Mannschaft unabhängiger Athleten". Gespielt wurde für ihn nur die Olympische Hymne. Unter dem wolkenverhangenen Himmel wehte die Flagge mit den fünf Ringen. Ähnliches erging es bislang nur die Olympiasiegern der GUS (Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, Nachfolger der UdSSR) bei den Olympischen Spielen 1992 in Albertville und Barcelona.

Aldeehani küsste seine Goldmedaille drei Mal, die Zermonie und die Hymne ließ er ansonsten eher nachdenklich über sich ergehen. Die Olympische Flagge würdigte er keines Blickes. Immerhin: Als er das Finale erreicht und bereits Silber sicher hatte, kniete sich der Kuwaiti in die feuchte Wiese der Olympia-Schießanlage und schickte ein Dankesgebet in den Himmel. Auch im Anschluss an die Siegerehrung wirkte er gelöst.

Verstrichenes Ultimatum

Grund für die skurrilen Momente: Das IOC hatte Kuwaits NOK im vergangenen Oktober wegen der politischen Einflussnahme der Regierung suspendiert und damit konsequenter reagiert als im Fall Russland. Das Scheichtum ließ ein Ultimatum des IOC verstreichen, ohne die umstrittenen Gesetze zu ändern.

Eine Schadenersatzklage des Scheichtums gegen seine Suspendierung in Höhe von einer Milliarde US-Dollar (rund 886.000 Millionen Euro) hatte ein Schweizer Zivilgericht unmittelbar vor dem Start der Sommerspiele abgelehnt.

Durch die Sperre darf Kuwait nicht bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro starten. Allerdings hat das IOC festgelegt, dass kuwaitische Athleten unter neutraler Flagge teilnehmen können, wenn sie von ihren jeweiligen internationalen Fachverbänden eine Startberechtigung erhalten. Aldeehani nutzte seine Chance und sorgte für lautstarken Jubel seiner Landsleute auf der Tribüne.

"Wichtigstes Ziel habe ich erreicht"

Für Andreas Löw blieb die erhoffte Feier dagegen aus. Der 34 Jahre alte Vize-Weltmeister von 2011 stellte in der Qualifikation gemeinsam mit dem Australier James Willet einen olympischen Rekord (140 Treffer) auf, musste sich im Halbfinale mit 25 Treffern aber mit dem sechsten Rang zufrieden geben. Einen Tag nach Silber für Pistolenschützin Monika Karsch (Regensburg) blieb das nächste deutsche Schützenfest somit aus.

"Ich habe mir wohl zu viel vorgenommen, das Finale war eine kleine Enttäuschung", sagte Löw, der jedoch stolz war, es überhaupt in die Platzierungsduelle geschafft zu haben: "Mein wichtigstes Ziel habe ich erreicht."

Weiter warten im Doppeltrap

Löw startete mit zwei Fehlschüssen in den ersten drei Serien und geriet zunächst ins Hintertreffen, kam dann mit den widrigen Umständen aber besser zurecht. Letztlich reichte es jedoch nicht für die erste deutsche Olympia-Medaille im Doppel-Trap seit 20 Jahren. Silber ging an den Italiener Marco Innocenti, Bronze holte der Brite Steven Scott.

Letztmals hatte Susanne Kiermayer für Deutschland eine Medaille im Doppeltrap gewonnen, 1996 war sie in Atlanta Zweite geworden. Die Disziplin Doppeltrap ist bei den Frauen seit 2008 aber nicht mehr olympisch.

Für Löw schloss sich in Rio dennoch ein Kreis. Vor vier Jahren hatte er als amtierender Vize-Weltmeister die Qualifikation für London verpasst. Zwar gelang ihm dies auch vor Rio nicht, im internen Verbandsduell stach er jedoch Michael Goldbrunner aus und löste so das Ticket für Rio.

Olympia in der Übersicht

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung