Olympia 2016: Russlands ehemalige Dopingsünder dürfen teilnehmen

Russland: CAS kippt IOC-Entscheidung

SID
Freitag, 05.08.2016 | 00:15 Uhr
Die russischen Athleten sind bereits in Rio angekommen
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
MLB
Live
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
​Yorkshire Ebor Festival: Tag 3
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro werden 271 russische Athleten starten. Diese Zahl verkündete stolz Alexander Schukow, der Chef des Nationalen Olympischen Komitees Russlands, am Nachmittag. Der Internationalen Sportgerichtshof CAS kippte zuvor das Urteil des IOC, das einen Ausschluss von ehemaligen Dopingsündern vorgesehen hatte.

Thomas Bach zeigte die Faust und gab sich im russischen Doping-Chaos kämpferisch - doch nur eine gute Stunde später klangen seine Worte wie Hohn. 271 russische Athleten starten bei den Olympischen Spielen in Rio.

"Wir waren deutlich: Kein russischer Athlet darf antreten, wenn er Sauberkeit nicht nachgewiesen hat", hatte Bach kurz zuvor am Tag vor der Eröffnungsfeier der Spiele in Rio noch entschlossen gesagt und vor 200 Journalisten in der internationalen Pressekonferenz demonstrativ die Faust geschüttelt: "Wir können eine klare Botschaft an saubere Athleten senden: Man kann erfolgreich sein außerhalb eines solchen Systems." Nach einer "klaren Botschaft" in der Russen-Frage sah am Donnerstag aber rein gar nichts mehr aus.

387 Namen standen ursprünglich auf der russischen Athletenliste für Rio, darunter die im Block gesperrten 67 Leichtathleten. Dem McLaren-Report fielen demnach nur 49 Athleten zum Opfer.

Nächster Nackenschlag für IOC

Am Abend folgte der nächste Nackenschlag für das IOC: Das generelle Startverbot für ehemalige russische Dopingsünder in Rio wurde vom Internationalen Sportgerichtshof CAS gekippt. Die entsprechende Regel 3 im IOC-Urteil über Russland sei "nicht durchsetzbar", da sie die Rechte der Athleten verletze. Unter anderem diesen Passus hatte das IOC dazu genutzt, die Whistleblowerin Julia Stepanowa von den Spielen auszusperren.

Wie schwer bestrafte Staatsdoper, denen Bach vor zwei Wochen noch "die härtesten Sanktionen" angekündigt hatte, sahen die Russen in Rio de Janeiro am Donnerstag ohenhin nicht aus. "Die Stimmung ist gut. Wir hoffen, dass es nicht das letzte Mal war, dass hier die russische Fahne gehisst wurde", sagte Schukow, als die russische Trikolore im Olympischen Dorf hochgezogen wurde - lange vor Bekanntgabe der Entscheidung über die Teamgröße.

Bei den hastigen Einzelfall-Prüfungen der Weltverbände, des CAS und der dreiköpfigen IOC-Kommission mit dem deutschen Mitglied Claudia Bokel erhielten die Russen dutzendfach grünes Licht für einen Start in Rio. Boxer, Schützen, Handballer, Volleyballer und natürlich Wladimir Putins Lieblinge, die Judoka - alle wurden durchgewunken, auch die umstrittenen Schwimmer Wladimir Morosow und Nikita Lobinzew.

Jefimowa auf Liste

Eine endgültige Namensliste mit den russischen Athleten in Rio ließ zunächst auf sich warten, deshalb war nicht klar, ob etwa Julia Jefimowa draufstand. Die Schwimm-Weltmeisterin fiel unter den Block von Athleten, die trotz bereits verbüßter Dopingstrafen pauschal vom IOC ausgeschlossen worden waren. Sie hatte vor dem CAS geklagt - und dürfte nach dem Entscheid des Schiedsgerichts vom Abend deshalb wahrscheinlich startberechtigt sein. Die "neutrale Athletin" Stepanowa darf dagagen nicht mehr hoffen - das IOC-Urteil könnte noch mal an Absurdität gewinnen, sollte Jefimowa tatsächlich starten.

"Ich kann den Sportlern in die Augen schauen, weil ich ein reines Gewissen habe", sagte Bach und behauptete: "Wir haben die Unterstützung vieler Sportler." Man könne keine hundertprozentige Unterstützung erwarten, da "hier viel Leidenschaft im Spiel" sei, sagte Bach und wiederholte: "Wir haben noch nicht alle Fakten, der McLaren-Report ist noch nicht abgeschlossen."

Russland hat gut lachen

Doch in Rio hat Russland gut lachen. Dem Einmarsch einer 271-köpfigen Mannschaft unter russischer Flagge am Freitag bei der Eröffnungsfeier im Marcana steht nichts mehr im Wege.

Ebenfalls am Donnerstag verteidigte Richard McLaren seinen aufsehenerregenden Bericht über das systematische Doping in Russland gegen aufkommende Kritik. "Die Leute haben nicht verstanden, was drin steht, zum Teil auch das IOC und einige Weltverbände", sagte der kanadische Rechtsprofessor der englischen Tageszeitung The Guardian.

McLaren bezeichnete die Diskussion um die Ziele und die Zukunft des Anti-Doping-Kampfes als "politisch und hysterisch". Er kritisierte, das Internationale Olympischen Komitee (IOC) dafür, nie mit ihm über den Bericht gesprochen zu haben. Anders als das Internationale Paralympische Komitee (IPC), mit dem er eng zusammenarbeite.

Alles zu Olympia 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung