Olympia

Ebner fährt zu Olympia

SID
Statt American Football gibt's für Ebner Rugby
© getty

Nach dem Ex-NFL-Spieler Jahvid Best wird nun auch ein aktueller Footballprofi an den Olympischen Spielen von Rio teilnehmen. Nate Ebner von den New England Patriots wurde fürs US-Rugby-Team nominiert.

Rugby ist Ebners eigentlicher Lieblingssport, den er in der Highschool exklusiv ausübte. Er war mit 17 Jahren sogar der jüngste Spieler überhaupt, der für das Team USA spielte.

Selbst In seiner College-Zeit bei Ohio State war Ebner noch im Rugby aktiv, bis er schließlich fürs Football-Team rekrutiert wurde. Die New England Patriots zogen ihn in der sechsten Runde des Drafts 2012. Mit dem Team aus Massachusetts gewann er nach der Saison 2014 den Super Bowl.

Unterstützung von Belichick

Ebner hat sich in der kompletten Offseason komplett auf Rugby konzentriert und von seinem Head Coach, Bill Belichick, die Freigabe für Olympia erhalten. Der Erfolgstrainer ließ wissen, dass er Ebners Olympia-Traum unterstütze und davon überzeugt sei, dass er nach seiner Rückkehr fit zur neuen NFL-Saison antreten werde.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Ebner ist der erste aktive NFL-Spieler, der an Olympischen Spielen teilnehmen wird. Sprinter Best startet für St. Lucia und war zuvor in der NFL tätig, während Herschel Walker als Bobfahrer nach Beendigung seiner Karriere an Winterspielen teilnahm.

Der 2016er Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung