Samstag, 04.08.2012

Volleyball-Herren feiern gegen Tunesien zweiten Sieg in der Vorrunde

Deutsche Volleyballer öffnen Tür zum Viertelfinale

Deutschlands Volleyballer haben die Tür zum olympischen Viertelfinale weit aufgestoßen. Das Team um Angreifer Georg Grozer feierte mit dem ungefährdeten 3:0 (25:15, 25:16, 25:16) gegen Tunesien seinen zweiten Sieg im vierten Vorrundenspiel.

Georg Grozer machte gegen die chancenlosen Tunesier elf Punkte
© spox
Georg Grozer machte gegen die chancenlosen Tunesier elf Punkte

Als Deutschlands Volleyballer die Tür zum olympischen Viertelfinale weit aufgestoßen hatten, machte sich große Angst vor einer Mauschelei breit. "Wir müssen hoffen, dass die Serben kein Badminton spielen", sagte Max Günthör. Es war eine Anspielung auf den bislang größten Olympia-Skandal von London. Acht Badminton-Spieler waren disqualifiziert worden, weil sie Spiele manipuliert hatten.

Ähnliches könnte auch im Volleyball drohen und Deutschland den Einzug in die Runde der letzten Acht und damit das beste Olympia-Ergebnis seit dem Silbergewinn der DDR vor 40 Jahren kosten. Derzeit belegt das Team um Starangreifer Georg Grozer mit fünf Punkten den für den Einzug in die Runde der letzten acht nötigen vierten Platz im Pool vor Serbien (4 Punkte), die man 3:2 bezwungen hatte.

Allerdings treffen die Serben in ihrem letzten Vorrundenspiel am Montag auf Russland, denen bereits eine knappe Niederlage zum Einzug ins Viertelfinale reichen würde.

"Hoffentlich zahlen die anderen Verbände nicht mehr"

"Hoffen wir mal, dass die anderen Verbände nicht mehr zahlen", meinte Günthör mit einem Grinsen: "Das Gute ist, dass wir das allerletzte Spiel und damit alles in den eigenen Händen haben." Allerdings treffen die deutschen Volleyballer zum Abschluss auf Weltmeister Brasilien, einen der großen Goldfavoriten.

Zumindest Bundestrainer Vital Heynen macht sich jedoch keine Sorgen. "Ich glaube nicht, dass sie sich absprechen. Das Risiko ist nach der Badminton Sache zu groß", sagte der Belgier: "Außerdem ist das Turnier für uns schon jetzt gelungen. Und wenn eine Gruppe Touristen ins olympische Viertelfinale kommt, wäre das schon die Krönung."

Heynen spielte damit auf einen Text vor den Sommerspielen an, der die Volleyballer als chancenlose Olympia-Touristen bezeichnet hatte. Mit den Siegen gegen Serbien und Tunesien hat das deutsche Team schon jetzt das Gegenteil bewiesen. "Natürlich wäre es ein Traum, wenn wir es jetzt auch ins Viertelfinale schaffen. Ich habe keine Angst vor den Brasilianern", meinte Grozer.

Nach seinem Galaauftritt mit 39 Punkten gegen Serbien war er gegen Tunesien mit nur elf Zählern nicht einmal bester deutscher Punktesammler. Denys Kaliberda schaffte 13 Zähler, die Mannschaft spielte diesmal für ihren Star.

Überlegenheit in allen Bereichen

Hochkonzentriert war sie zu morgendlicher Stunde in das "wichtigste Spiel der letzten Jahre" (Heynen) gestartet. Zwei Tage nach dem umjubelten Triumph im Schlüsselspiel gegen Serbien war der Favorit im ersten Satz in allen Belangen überlegen.

Der starke Spielmacher Lukas Kampa baute ein variantenreiches Angriffsspiel auf und am Netz stellte die "deutsche Mauer" oft ein unüberwindbares Hindernis für den Afrika-Vertreter dar.

"Das mache wir dieses Jahr gut: Wir gewinnen all die Spiele, die wir gewinnen müssen", sagte Heynen und ordnete Freizeit an: "Jetzt bekommen die Spieler 24 Stunden frei. Sie können sich auch mit ihren Frauen treffen." Damit sie am Montag gute Nerven haben.

Olympia 2012: Alle Wettkämpfe im Zeitplan

Olympia 2012 - Tag 7: Die besten Bilder
Noch ein Stück, noch ein Stück... Da hat aber jemand ganz genau hingesehen
© Getty
1/20
Noch ein Stück, noch ein Stück... Da hat aber jemand ganz genau hingesehen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer.html
Natürlich waren Prince William und seine Kate auch am siebten Tag wieder mittendrin
© Getty
2/20
Natürlich waren Prince William und seine Kate auch am siebten Tag wieder mittendrin
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=2.html
Besonders schöne Bilder gab es beim Trampolin-Springen, wie hier bei Goldmedaillen-Gewinner Dong Dong. Beim Haargel hat er auf jeden Fall nicht gespart...
© Getty
3/20
Besonders schöne Bilder gab es beim Trampolin-Springen, wie hier bei Goldmedaillen-Gewinner Dong Dong. Beim Haargel hat er auf jeden Fall nicht gespart...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=3.html
Auf dem Olympia-Trampolin kann man ein wenig höher springen, als zuhause im Garten
© Getty
4/20
Auf dem Olympia-Trampolin kann man ein wenig höher springen, als zuhause im Garten
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=4.html
Prinzessin Benedikte von Dänemark sieht sich das Ganze nochmal aus nächste Nähe an
© Getty
5/20
Prinzessin Benedikte von Dänemark sieht sich das Ganze nochmal aus nächste Nähe an
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=5.html
Endlich ging's los mit der Leichtathletik! Überragende Stimmung im Olympiastadion mit 80.000 Zuschauern
© Getty
6/20
Endlich ging's los mit der Leichtathletik! Überragende Stimmung im Olympiastadion mit 80.000 Zuschauern
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=6.html
Das olympische Feuer ist seit der Eröffnungsfeier vor einer Woche umgezogen und thront jetzt über den Zuschauern im Olympiastadion
© Getty
7/20
Das olympische Feuer ist seit der Eröffnungsfeier vor einer Woche umgezogen und thront jetzt über den Zuschauern im Olympiastadion
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=7.html
"Hallo? Schiedsrichter? Die ist einfach eingeschlafen!" So, oder so ähnlich...
© Getty
8/20
"Hallo? Schiedsrichter? Die ist einfach eingeschlafen!" So, oder so ähnlich...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=8.html
Zumindest über den Ausblick können sich die Segler bei Olympia nicht beschweren: Absolut malerische Kulisse
© Getty
9/20
Zumindest über den Ausblick können sich die Segler bei Olympia nicht beschweren: Absolut malerische Kulisse
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=9.html
Weil's so schön war, noch ein mal zurück zum Trampolin! Wie war das noch gleich mit der Schwerkraft?
© Getty
10/20
Weil's so schön war, noch ein mal zurück zum Trampolin! Wie war das noch gleich mit der Schwerkraft?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=10.html
Die britischen Bahnradfahrerinnen waren bei ihrem Weltrekord-Rennen sogar zu schnell für die Kamera
© Getty
11/20
Die britischen Bahnradfahrerinnen waren bei ihrem Weltrekord-Rennen sogar zu schnell für die Kamera
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=11.html
Wasser ist nicht nur nass, sondern kann unter Umständen auch ziemlich beeindruckend aussehen!
© Getty
12/20
Wasser ist nicht nur nass, sondern kann unter Umständen auch ziemlich beeindruckend aussehen!
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=12.html
Nach nur gut einer Stunde Spielzeit plus Finalteilnahme lässt's sich entspannt lächeln
© Getty
13/20
Nach nur gut einer Stunde Spielzeit plus Finalteilnahme lässt's sich entspannt lächeln
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=13.html
Im deutsch-deutschen Achtelfinale setzten sich Sara Goller und Laura Ludwig durch. Trotzdem hatte man sich auch nach Spielende noch lieb
© Getty
14/20
Im deutsch-deutschen Achtelfinale setzten sich Sara Goller und Laura Ludwig durch. Trotzdem hatte man sich auch nach Spielende noch lieb
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=14.html
Wenn 80.000 kommen, um eine Frau zu sehen. Jessica Ennis macht's möglich
© Getty
15/20
Wenn 80.000 kommen, um eine Frau zu sehen. Jessica Ennis macht's möglich
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=15.html
Auch nach zwei Kilometern Rudern hatten Lauritz Schoof (l.) und Karl Schulze (r.) noch genug Kraft für einen gold-würdigen Jubel
© Getty
16/20
Auch nach zwei Kilometern Rudern hatten Lauritz Schoof (l.) und Karl Schulze (r.) noch genug Kraft für einen gold-würdigen Jubel
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=16.html
Zweimal hatte Andreas Tölze vergeblich um Edelmetall gekämpft, im dritten Versuch schnappte er sich endlich die "verdammte" Olympiamedaille
© Getty
17/20
Zweimal hatte Andreas Tölze vergeblich um Edelmetall gekämpft, im dritten Versuch schnappte er sich endlich die "verdammte" Olympiamedaille
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=17.html
Nach über vier Stunden lässt auch der Meister seinen Emotionen freien Lauf
© Getty
18/20
Nach über vier Stunden lässt auch der Meister seinen Emotionen freien Lauf
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=18.html
Gegner Martin del Potro kann dagegen gar nicht mehr hinsehen
© Getty
19/20
Gegner Martin del Potro kann dagegen gar nicht mehr hinsehen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=19.html
Bei Olympiamedaille Nummer 21 nimmt man die Siegerehrung etwas entspannter hin
© Getty
20/20
Bei Olympiamedaille Nummer 21 nimmt man die Siegerehrung etwas entspannter hin
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-7/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-7-leichtathletik-siebenkampf-david-storl-beachvolleyball-bahnrad-andreas-toelzer,seite=20.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.