Olympia

Weltmeister Russland überraschend gescheitert

SID
Weltmeister gegen Olympiasieger: Es konnte nur einen geben
© Getty

Die Volleyballerinnen von Weltmeister Russland sind im Viertelfinale des Olympiaturnieres überraschend gescheitert. Der Mitfavorit vergab beim 2:3 gegen Peking-Olympiasieger Brasilien fünf Matchbälle und verlor den entscheidenden Durchgang mit 19:21. Im Halbfinale trifft Brasilien auf Japan, das in einem ähnlich spannenden Viertelfinale mit 3:2 gegen China triumphiert hatte.

Russland war als Gruppensieger in der Vorrunde ins Viertelfinale gegangen, Brasilien hatte sich mit Mühe als Gruppenvierter das Ticket für die K.o.-Runde gesichert. Im zweiten Semifinale trifft der Peking-Olympiazweite USA (3:0 gegen Dominikanische Republik) auf das Überraschungsteam von Südkorea (3:1 gegen Italien).

Die deutschen Volleyball-Frauen hatten den Sprung nach London verpasst. Die deutschen Männer spielen am Mittwoch im Viertelfinale gegen Bulgarien. Sie haben schon jetzt die beste Olympia-Platzierung seit 40 Jahren sicher und greifen nach der zweiten Medaille für ein deutsches Männerteam in der Geschichte.

Olympia 2012: Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung