Olympia

Kanajewa holt überlegen olympisches Gold

SID
Titelverteidigung geglückt: Jewgenija Kanajewa
© Getty

Die Russin Jewgenija Kanajewa (116,9 Punkte) hat mit großem Vorsprung die Einzel-Goldmedaille in der Rhythmischen Sportgymnastik gewonnen. Die 22 Jahre alte Olympiasiegerin von 2008 wurde bei allen vier Geräten auf den ersten Rang gewertet.

Silber holte ihre Teamkollegin Daria Dmitrijewa (114,5), Bronze sicherte sich die Weißrussin Ljubu Tscharkaschina (111,7).

Jana Berezko-Marggrander aus Schminden hatte den olympischen Endkampf auf Rang zehn der Qualifikation verpasst. Am Sonntag gehen die Wettkämpfe mit dem Finale der Gruppen zu Ende. Hier hatte das deutsche Sextett ebenfalls die Qualifikation nicht geschafft.

Der Medaillenspiegel im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung