Olympia

Spirig gewinnt Gold nach Fotofinish-Entscheid

SID
Mit bloßem Auge war nicht zu erkennen, wer zuerst im Ziel war: Lisa Norden (v.) oder Nicola Spirig?
© spox

Nicola Spirig hat den olympischen Triathlon-Wettbewerb gewonnen. Die Schweizerin kam am Samstag zeitgleich mit der Schwedin Lisa Norden ins Ziel und musste bange Minuten überstehen.

Für 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und 10 Kilometern Laufen in der Londoner Innenstadt benötigten Spring und Norden 1:59:48 Stunden. Sie mussten anschließeng minutenland warten, ehe das Zielfoto ausgewertet war und die Schweizerin zur Olympiasiegerin erklärt wurde.

Bronze holte Erin Densham aus Australien (1:59:15). Olympia-Debütantin Anne Haug aus München wurde Elfte (2:01:35). Die Neubrandenburgerin Anja Dittmer belegte bei ihren vierten und letzten Spielen Platz zwölf (2:01:38). Svenja Bazlen aus Freiburg belegte Platz 32 (2:04:11).

Der Medaillenspiegel in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung