Bronze für deutsche Tischtennis-Männer

SID
Mittwoch, 08.08.2012 | 14:35 Uhr
Nach dem Einzel hat Dimitrij Ovtcharov auch mit der Mannschaft die Bronzemedaille gewonnen
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 2
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
MLB
All-Star Game: National League -
American League
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
MLB
Phillies @ Red Sox

Sie stemmten ihren Helden Timo Boll in die Höhe und tanzten losgelöst über die auf dem Boden aufgeklebten Olympischen Ringe. Die deutschen Tischtennis-Männer ließen es nach dem Gewinn der Bronzemedaille schon in der Halle am Royal Victoria Dock krachen, die feuchtfröhliche Party sollte am Abend im Deutschen Haus noch folgen. Grund zum Jubeln hatten am Abend dann auch die Chinesen, die das Finale gegen Südkorea 3:0 für sich entschieden.

"Da werden wir nur ein oder zwei Bier brauchen, um noch mehr in Stimmung zu kommen", sagte Boll nach dem 3:1 gegen Hongkong im kleinen Finale.

Für den Matchwinner, der mit zwei Punkten den größten Anteil am Erfolg hatte, gehen damit anderthalb Jahre ohne Alkohol zu Ende.

"Die Jungs haben dafür gelebt. Sie haben es sich richtig verdient. Ohne harte Zeiten geht so etwas nicht", sagte Bundestrainer Jörg Roßkopf und gab seinen Bronze-Jungs Boll, Dimitrij Ovtcharov und Bastian Steger einen Freifahrtsschein: "Für den Rest des Jahres können sie spielen, was sie wollen."

"Er ist ein großer Sportler"

Wie schon vor vier Jahren beim Silbergewinn in Peking avancierte Timo Boll zum Matchwinner. Im vierten Spiel zwang er Jiang Tianyi nach einem Rückstand noch mit 3:1 in die Knie und die deutschen Männer feierten nach dem Bronzegewinn im Einzel durch Ovtcharov die zweite Medaille.

"Wir wollten sie auffressen, jetzt sind wir satt. Bronze war alles, was wir holen konnten. Das war unser Finale, und wir haben diese Medaille verdient", sagte Boll. Vor allem für den WM-Dritten war der dritte Platz eine große Entschädigung nach dem frühen Aus im Einzel.

Von der sportlichen Leitung gab es für den Star des Teams viele lobende Worte. "Timo hat sich nach der Enttäuschung im Einzel wieder erholt. Viele zerbrechen an so etwas. Er ist ein großer Sportler", sagte Sportdirektor Dirk Schimmelpfennig.

Mit zwei Medaillen haben seine Athleten die Zielvorgabe des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) übertroffen.

Erfolgsdoppel getrennt

Bis zum Gewinn der Medaille war es zumindest für den passionierten Langschläfer Timo Boll ein schwieriger Weg gewesen. Noch um 7.30 Uhr hockte der WM-Dritte am Mittwochmorgen verschlafen am Frühstückstisch, wenige Stunden später legte er mit seinem 3:0 gegen Leung Chu Yan in nur 17 Minuten den Grundstein zur Medaille.

"Ein Elf-Uhr-Spiel ist eine echte Aufgabe für mich", hatte Boll zuvor noch tiefstapelnd gesagt. Doch am Tisch bewies der 31-Jährige, dass er nach der Enttäuschung im Einzel rechtzeitig zum Mannschafts-Wettbewerb in Top-Form gekommen ist.

Ovtcharov hatte das deutschen Team durch ein umkämpftes 3:1 gegen Tang Peng bereits 2:0 in Führung gebracht. Doch Bundestrainer Roßkopf wollte Boll unbedingt im Einzel einsetzen, sodass im Doppel die Erfolgskombination Boll/Steger gesprengt wurde.

"Wir hatten schon vorher über die Situation geredet. Und Timo hat dann im ersten Einzel ein super Spiel gemacht", sagte Roßkopf. Stattdessen verloren Steger und der nicht gerade als guter Doppelspieler bekannte Ovtcharov 0:3 gegen Leung/Jiang und machten die Partie noch einmal spannend. Doch am Ende war erneut auf Boll Verlass.

Gold für Chinas Tischtennis-Männer

Die chinesischen Männer haben erwartungsgemäß die Goldmedaille im Mannschaftswettbewerb gewonnen. China bezwang im Finale Südkorea 3:0. Ma Long setzte sich zunächst mit 3:1 Sätzen gegen Ryu Seungmin durch. Im zweiten Spiel baute Olympiasieger Zhang Jike nach einem 3:1 gegen Joo Saehyuk Chinas Vorsprung auf 2:0 aus, ehe das Duo Wang/Zhang nach einem 3:0 gegen Oh Sangeun/Ryu den Sieg perfekt machte.

Der Medaillenspiegel im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung