Olympia

Laser-Segler Grotelüschen auf Rang sechs

SID
Für den Gewinn einer olympischen Medaille kam Simon Grotelüschens Formanstieg zu spät
© Getty

Mit dem Sieg im Medaillenrennen am Montag ist dem deutschen Laser-Segler Simon Grotelüschen auf dem olympischen Revier in Weymouth ein starker Regatta-Abschluss gelungen.

Für den Sprung aufs Podium kam Grotelüschens Formanstieg allerdings zu spät. Immerhin verbesserte sich der Junioren-Europameister von 2005 in der Gesamtwertung vom siebten auf den sechsten Rang.

Gold ging an Weltmeister Tom Slingsby aus Australien, der bereits mit großem Vorsprung in die finale Wettfahrt der zehn besten Boote gegangen war. Silber gewann Pavlos Kontides aus Zypern, Bronze der Schwede Rasmus Mygren.

Olympia 2012: Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung