Olympia

Gewehrschützen scheiden im Vorkampf aus

SID
Maik Eckhardt enttäuschte im olympischen Dreistellungskampf als 21.
© Getty

Die deutschen Sportschützen fahren erstmals seit zwölf Jahren ohne Medaille von Olympischen Sommerspielen heim. Als letzte deutsche Hoffnung ging auch Karsten Bindrich leer aus.

In der Königsdisziplin Dreistellungskampf wurde Maik Eckhardt (Berghausen) 21. und Daniel Brodmeier (Saal) landete auf Platz 32. Das Gewehr-Duo verpasste das Finale der besten Acht in den Royal Artillery Baracks damit deutlich.

In der 15. und letzten Entscheidung verpasste Karsten Bindrich (Münster) in London das Finale im Trap um einen Treffer. "Ich hatte viele Probleme mit den wechselnden Witterungsverhältnissen", sagte Bindrich nach dem Vorkampf-Aus: "Aber ich mache nochmal vier Jahre weiter bis Rio 2016."

Olympia 2012: Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung