Samstag, 28.07.2012

Olympische Spiele in London - Tag 1

Lochte gewinnt Showdown - Phelps nur 4.!

Schwarzer Auftakt für das deutsche Olympia-Team: Erst enttäuscht die Medaillenhoffnung Beate Gauß (Luftgewehr) kolossal, dann verpassen Paul Biedermann und die Freistil-Frauen-Staffel mit Britta Steffen wie alle anderen deutschen Schwimmer das Finale. Und im Straßenradrennen gewinnt statt Andre Greipel oder Erzrivale Mark Cavendish ein alter (Doping-)Bekannter. Den ersten Schwimm-Showdown entscheidet Ryan Lochte überlegen für sich - Michael Phelps geht sogar leer aus!

Ryan Lochte holte sich die Goldmedaille über 400 Meter Lagen
© Getty
Ryan Lochte holte sich die Goldmedaille über 400 Meter Lagen

 

23.14 Uhr - Badminton: Juliane Schenk hat Kristina Gavnholt souverän geschlagen. 21:18, 21:14. Wunderbare Leistung. Immerhin ein schöner Abschluss eines aus deutscher Sicht so katastrophalen Tages. Das soll es für heute gewesen sein. Morgen früh geht's weiter! Bis dann! Good Night!

22.50 Uhr: Schluss ist in London noch lange nicht. Gerade in den Ballsportarten geht noch die Post ab. So spielen um 23.15 Uhr noch die britischen Basketballerinnen gegen Australien. Im LIVESCORE bleibt Ihr immer auf dem Laufenden.

22.30 Uhr - Badminton: Zu später Stunde ist Juliane Schenk noch in Action. Sie trifft auf die Tschechin Kristina Gavnholt. Das Match hat gerade begonnen.

22.10 Uhr - Turnen: Fabian Hambüchen (Reck) hat in der Quali eine leicht entschärfte, aber sichere Übung gezeigt und ist auf Kurs Einzelfinals. Für Marcel Nguyen lief es am Barren hervorragend. Mies lief es für Philipp Boy, der vom Reck stürzte und kaum noch Chancen auf eine Einzelmedaille hat.

21.54 Uhr - Schwimmen: Noch mal ein extrem packendes Rennen zum Abschluss! Die Australierinnen gewinnen mit Olympischem Rekord (3:33.15) Gold, die Niederlande hat Silber, Bronze geht an die USA. China bleibt ausnahmsweise ohne Medaille. Das war es für heute von den Schwimm-Wettbewerben.

21.47 Uhr - Schwimmen: Zeit für die letzte Entscheidung des Tages. Die 4x100m-Freistil-Staffel der Frauen. Tja, auch ohne uns.

21.45 Uhr - Tennis: Bravo, Mädels! Kerber/Lisicki gewinnen auf Court 12 nach 1:6, 2:4 noch mit 1:6, 6:4, 6:3 gegen Robson/Watson und ziehen in die nächste Runde ein. Und jetzt die schlechte Nachricht: Dort geht es dann wohl gegen Williams/Williams...

21.28 Uhr - Tennis: In Wimbledon läuft nur noch ein Match - das Doppel unserer Mädels. Kerber/Lisicki führen im 3. Satz gegen Robson/Watson mit 3:2.

21.22 Uhr - Schwimmen: Weltrekord! Die Chinesin Ye Shiwen, 16 Jahre alt (!), gewinnt die 400 Meter Lagen in 4:28.43! Das ist über eine Sekunde schneller als die alte Bestmarke (4:29.45) von Stephanie Rice in Peking. Rice wird heute nur Sechste! Silber geht an die US-Amerikanerin Elizabeth Beisel, Bronze an die nächste Chinesin, Li Xuanxu.

21.14 Uhr - Fechten: Was ein Florett-Triumph für Italien! Erst holt sich Valentina Vezzali mit einem 13:12 gegen die Südkoreanerin Hyun Hee Nam Bronze, dann gewinnt Elisa Di Francisca das rein italienische Finale mit 12:11 in der Overtime gegen Arianna Errigo. Errigo führte bereits mit 11:8, hat aber nicht gereicht. Di Francisca ist Olympiasiegerin. Und die lag im Achtelfinale gegen unsere Carolin Golubytskyi ja schon 2:7 zurück. Gold, Silber, Bronze für drei Italienerinnen, Respekt!

21.09 Uhr - Tennis: Na also, es geht doch! Kerber/Lisicki gewinnen vier Spiele in Folge und damit Satz 2 gegen Robson/Watson mit 6:4.

20.58 Uhr - Schwimmen: Was ein Rennen über die 400m-Freistil! Packendes Duell zwischen Sun Yang und Taehwan Park! Dann zieht der Chinese aber unwiderstehlich davon und gewinnt Gold! In überragenden 3:40:14! Nur 7 Hundertstel über dem Weltrekord von Biedermann (Rom 2009). Aber immerhin Olympischer Rekord. Park gewinnt Silber, Bronze geht an den US-Amerikaner Peter Vanderkaay.

20.50 Uhr - Schwimmen: So, wir kommen zum 400m-Freistil-Finale der Männer. Da sollte jetzt eigentlich Paul Biedermann dabei sein. Man kann es nur immer wiederholen: Was für eine Enttäuschung. Klarer Favorit: Sun Yang.

20.45 Uhr - Tennis: Es läuft weiter sehr bescheiden für das Doppel Kerber/Lisicki. 1:6, 2:4 gegen Robson/Watson. Aufwachen, Mädels! Im LIVESCORE bleibt Ihr immer auf dem Laufenden.

20.37 Uhr - Schwimmen: Gold für Lochte! Phelps nur auf Rang 4!!! Es ist die Ryan-Lochte-Show, ein ganz überlegener Sieg für den ewigen Zweiten, er war sogar bis zur letzten Bahn in Reichweite des Peking-Weltrekords von Phelps. Das hat er zwar nicht gepackt, aber was soll's. Lochte holt in 4:05.18 Gold. Silber geht an den Brasilianer Thiago Pereira, Bronze an den Japaner Kosuke Hagino. Phelps (4:09.28) über vier Sekunden langsamer als Lochte und nur auf Rang vier. Ein echtes Debakel. Seine erste Niederlage bei Olympia seit Rang 3 2004 in Athen über 200m Freistil. Damals vor ihm: Pieter van den Hoogenband und Ian Thorpe

20.34 Uhr - Schwimmen: 200 Meter vorbei - Lochte vorne, Phelps nur Dritter!

20.32 Uhr - Schwimmen: Phelps auf Bahn 8, Lochte auf Bahn 3 - los geht's!

20.27 Uhr - Schwimmen: Nur noch wenige Minuten, dann ist es soweit. Um 20.30 Uhr kommt es zum ersten Showdown zwischen Phelps und Lochte. Der 14-fache Olympiasieger Phelps kam ja nur als Achter gerade so ins 400-Meter-Lagen-Finale, aber das ist jetzt alles egal. Bring it on!

20.20 Uhr - Fußball: Ein kurzer Ausflug zum Fußball-Turnier, heute sind die Frauen wieder an der Reihe. Die USA (3:0 gegen Kolumbien), Brasilien (1:0 gegen Neuseeland), Weltmeister Japan (0:0 gegen Schweden) und Großbritannien (3:0 gegen Kamerun) zogen alle bereits ins Viertelfinale ein.

20.11 Uhr - Tennis: Schlechter Start für Angie und Bine. Sie liegen gegen Robson/Watson gleich mal 0:4 hinten. Derweil sind die Brüder Murray draußen. Melzer/Peya gewinnen 5:7, 7:6, 7:5.

20.05 Uhr - Fechten: Italia! Neben den vier Schwimm-Finals gibt es heute Abend noch eine andere Entscheidung, und zwar im Florett-Einzel der Frauen. Und da könnte Italien gleich absolut alles abräumen! Das Finale bestreiten Arianna Errigo und Elisa Di Francisca. Die große Valentina Vezzali kämpft gegen die Südkoreanerin Hyun Hee Nam um Bronze.

19.55 Uhr - Tennis: Ein Update aus Wimbledon. Kerber/Lisicki müssen noch immer warten. Sang- und klanglos raus ist das US-Duo Isner/Roddick. 2:6, 4:6 gegen die Brasilianer Melo/Soares. Murray/Murray liefern sich einen Fight mit dem Ösi-Doppel Melzer/Peya. 7:5, 6:7, 4:5 im Moment.

19.45 Uhr - Badminton: Unser deutsches Mixed-Doppel Fuchs/Michels ist gerade im Einsatz. Und das deutsche Duo wird von der chinesischen Paarung Zhang/Zhao fürchterlich hergespielt. Der 1. Satz ging 6:21 verloren. Nachher noch im Einzel-Einsatz: Juliane Schenk.

19.25 Uhr - Bogenschießen: Gold für Italien! Was ein heißes Finish. Die Italiener gewinnen das Finale gegen die USA mit 219:218. Ein echter Krimi war das! Südkorea musste sich nach drei Olympiasiegen in Folge mit Bronze zufrieden geben.

19.15 Uhr: Kurz ein Ausblick auf den Abend. Aus deutscher Sicht wird das ja heute leider nix mehr. Aber das heißt nicht, dass es keine Highlights gibt. Der große Kracher: Das 400-Meter-Lagen-Finale der Männer. Michael Phelps vs. Ryan Lochte! Ab 20.30 Uhr schauen wir ins Aquatics Centre.

19.05 Uhr - Tennis: Breaking News! Philipp Kohlschreiber hat seine Teilnahme abgesagt. Ist nach seiner heutigen Final-Niederlage gegen Robin Haase beim Weltklasse-Event von Kitzbühel zu erschöpft. Nein, die offizielle Begründung lautet: verhärteter Fuß bzw. Adduktoren-Zerrung im rechten Oberschenkel. Bitter...

18.55 Uhr - Bogenschießen: In der Mannschaftsentscheidung der Männer hat sich Südkorea gerade eben Bronze gesichert. 224:219 gegen Mexiko. Jetzt kommt's zum Finale zwischen Italien und den USA. Im LIVESCORE bleibt Ihr immer auf dem Laufenden.

18.44 Uhr - Gewichtheben: Endlich mal wieder eine Goldmedaille für China. Wurde auch Zeit. In der Klasse bis 48 kg gewinnt Mingjuan Wang (205 kg im Zweikampf) vor Hiromi Miyake (Japan/197 kg) und Chun Hwa Ryang (Nordkorea/192 kg).

18.31 Uhr - Tennis: Donald Young ist raus. 4:6, 4:6 gegen Andreas Seppi. Warum das so interessant ist? Weil es für den US-Boy die 15. Niederlage in Folge ist. Seine Match-Bilanz 2012: 2-18. Schon krass schlecht. Übrigens: Den Negativ-Rekord, 21 Niederlagen in Serie, hält Vince Spadea.

Olympia 2012 - Tag 1: Die besten Bilder
Eins muss man dem IOC lassen: London bietet die spektakulärste Kulisse seit langem
© Getty
1/23
Eins muss man dem IOC lassen: London bietet die spektakulärste Kulisse seit langem
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann.html
Nicht nur Schmetterlinge können fliegen, auch Louis Smith von den britischen Turnern fühlt sich in der Luft wohl
© Getty
2/23
Nicht nur Schmetterlinge können fliegen, auch Louis Smith von den britischen Turnern fühlt sich in der Luft wohl
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=2.html
Russische Coolness am sonnigen Londoner Strand: Anastasia Vasina
© Getty
3/23
Russische Coolness am sonnigen Londoner Strand: Anastasia Vasina
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=3.html
Flieg, Schmetterling! Flieg! Ryan Lochte weiß, wie's geht
© Getty
4/23
Flieg, Schmetterling! Flieg! Ryan Lochte weiß, wie's geht
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=4.html
Her Majesty war ganz schön blau - passend zum Schwimmwettbewerb, den sie besuchte
© Getty
5/23
Her Majesty war ganz schön blau - passend zum Schwimmwettbewerb, den sie besuchte
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=5.html
Wo ist eigentlich Daniel Craig? Als Queen hat man jedenfalls nicht den schlechtesten Ausblick
© Getty
6/23
Wo ist eigentlich Daniel Craig? Als Queen hat man jedenfalls nicht den schlechtesten Ausblick
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=6.html
In Eton Dorney begann am ersten Tag der Olympischen Spiele die Ruder-Regatta
© Getty
7/23
In Eton Dorney begann am ersten Tag der Olympischen Spiele die Ruder-Regatta
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=7.html
Der Deutschland-Achter (2.v.o.) setzte sich souverän durch und zog ins Finale ein
© Getty
8/23
Der Deutschland-Achter (2.v.o.) setzte sich souverän durch und zog ins Finale ein
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=8.html
Die chinesische Sportschützin Yi Siling gewann die erste Gold-Medaille der Olympischen Spiele 2012
© Getty
9/23
Die chinesische Sportschützin Yi Siling gewann die erste Gold-Medaille der Olympischen Spiele 2012
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=9.html
Beim Beach-Volleyball begeisterte nicht nur die Pausenüberbrückung mit Jubeltänzen
© Getty
10/23
Beim Beach-Volleyball begeisterte nicht nur die Pausenüberbrückung mit Jubeltänzen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=10.html
Auch Katrin Holtwick und Ilka Semmler jubelten nach ihrem Sieg im ersten Match
© Getty
11/23
Auch Katrin Holtwick und Ilka Semmler jubelten nach ihrem Sieg im ersten Match
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=11.html
Sensationelle Szenerie. Das Beach-Volleyball-Stadion mit wolkenverhangener Londoner City im Hintergrund wirkt beinahe schon surreal
© Getty
12/23
Sensationelle Szenerie. Das Beach-Volleyball-Stadion mit wolkenverhangener Londoner City im Hintergrund wirkt beinahe schon surreal
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=12.html
Gefällt. Nach einem schweren Treffer musste Carolin Golubytsky minutenlang behandelt werden. Am Ende verlor sie gegen die spätere Olympiasiegerin Elisa di Francisco
© Getty
13/23
Gefällt. Nach einem schweren Treffer musste Carolin Golubytsky minutenlang behandelt werden. Am Ende verlor sie gegen die spätere Olympiasiegerin Elisa di Francisco
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=13.html
Der Brite weiß einfach was anmacht. So ein Zielsprint mit dem Buckingham Palace im Rücken hat durchaus seinen Reiz. Alexander Vinokurov hat aber offenbar nur Augen für den Zielstrich
© Getty
14/23
Der Brite weiß einfach was anmacht. So ein Zielsprint mit dem Buckingham Palace im Rücken hat durchaus seinen Reiz. Alexander Vinokurov hat aber offenbar nur Augen für den Zielstrich
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=14.html
Am Wegrand verfolgten über eine Million Menschen das Straßenradrennen. Überragende Atmosphäre
© Getty
15/23
Am Wegrand verfolgten über eine Million Menschen das Straßenradrennen. Überragende Atmosphäre
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=15.html
Wie der Fisch im Wasser. Und dennoch verpasste Michael Phelps den historischen Olympia-Hattrick über 400 Meter Lagen...
© Getty
16/23
Wie der Fisch im Wasser. Und dennoch verpasste Michael Phelps den historischen Olympia-Hattrick über 400 Meter Lagen...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=16.html
... Kollege Ryan Lochte (r.) war einfach nicht zu schlagen
© Getty
17/23
... Kollege Ryan Lochte (r.) war einfach nicht zu schlagen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=17.html
Im Schatten der Ringe schreit sich's doch am schönsten... Findet jedenfalls Gewichtheberin Mingjuan Wang
© Getty
18/23
Im Schatten der Ringe schreit sich's doch am schönsten... Findet jedenfalls Gewichtheberin Mingjuan Wang
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=18.html
Auch Fechtkollegin und Grand Dame des Floretts Valentina Vezzali weiß ihrer Freude lautstark Ausdruck zu verleihen. Olympia weckt einfach Emotionen
© Getty
19/23
Auch Fechtkollegin und Grand Dame des Floretts Valentina Vezzali weiß ihrer Freude lautstark Ausdruck zu verleihen. Olympia weckt einfach Emotionen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=19.html
Nach Plan geht anders. Die deutsche Freistilstaffel schied bereits im Vorlauf aus, auch Britta Steffen (M.) wirkt leicht überrascht
© spox
20/23
Nach Plan geht anders. Die deutsche Freistilstaffel schied bereits im Vorlauf aus, auch Britta Steffen (M.) wirkt leicht überrascht
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=20.html
Der heilige Rasen vom Wimbledon mal ganz bunt. Olympia ist eben farbenfroh...
© Getty
21/23
Der heilige Rasen vom Wimbledon mal ganz bunt. Olympia ist eben farbenfroh...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=21.html
Auch im Hause Jankovic zieht man feuriges Rot klassischem Weiß vor. Der Aufschlag kommt ohnehin farbenunabhängig
© Getty
22/23
Auch im Hause Jankovic zieht man feuriges Rot klassischem Weiß vor. Der Aufschlag kommt ohnehin farbenunabhängig
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=22.html
USA, USA, USA. Die Sympathien von First Lady Michelle Obama waren im Aquatic Centre zu London wenig überraschend klar verteilt
© Getty
23/23
USA, USA, USA. Die Sympathien von First Lady Michelle Obama waren im Aquatic Centre zu London wenig überraschend klar verteilt
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-1/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-1-radsport-andre-greipel-tony-martin-schwimmen-roger-federer-paul-biedermann,seite=23.html
 

18.24 Uhr - Gewichtheben: Aktuell läuft die erste Entscheidung im Gewichtheben. Klasse: Frauen bis 48 kg. Unfassbar, was die kleinen Dinger da hoch heben. Der Kollege Demireli und ich sind schwer begeistert.

18.08 Uhr - Reiten: Dass in der Vielseitigkeit was gehen muss, ist klar. Und nach dem 1. Tag sieht es ordentlich aus. Zwar hatte Peter Thomsen (mit Barny) zum Auftakt im Königlichen Park in Greenwich enttäuscht, aber Ingrid Klimke (mit Butts Abraxxas) und Dirk Schrade (mit King Artus) haben es herausgerissen. Nach dem ersten Tag der Dressur mit 37 Reitern liegen Klimke und Schrade auf den ersten beiden Plätzen der Einzelwertung. In der Zwischenwertung der Mannschaft liegt Deutschland auf Rang zwei hinter Australien. Unser Welt- und Europameister Michael Jung mit seinem Super-Pferd Sam kommt aber morgen noch. Das sollte was werden.

18.02 Uhr - Tennis: Federer lag im dritten Satz gegen Falla 2:3 zurück, hat es jetzt aber nach Hause gebracht. 6:3, 5:7, 6:3 für den Meister. In der nächsten Runde trifft Federer auf Julien Benneteau aus Frankreich. Wir warten heute noch auf unser Mädels-Doppel Angie Kerber/Sabine Lisicki. Sie müssen gegen das britische Duo Robson/Watson ran. Sollte machbar sein.

17.40 Uhr - Judo: Wir können gleich zwei weitere Entscheidungen vermelden. Bei den Frauen holte in der Klasse bis 48 kg die Brasilianerin Sarah Menezes Gold, sie gewann das Finale gegen die Rumänin Alina Dumitru. Bronze sicherten sich die Belgierin Charline van Snick und die Ungarin Eva Csernoviczki. Bei den Männern ging Gold in der Klasse bis 60 kg an den Russen Arsen Galstyan, der sich im Finale gegen den Japaner Hiroaki Hiraoka durchsetzte. Bronze: Felipe Kitadai (BRA) und Rishod Sobirov (Usbekistan).

17.34 Uhr - Tennis: Huyyy, was geht denn da in Wimbledon ab. Federer schien gegen Falla auf dem Weg zu einem souveränen Sieg, jetzt hat er aber Satz 2 5:7 verloren und muss in den dritten... Sam Stosur ist bei den Damen übrigens schon ganz raus. 6:3, 5:7, 8:10 gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro.

17.30 Uhr - Boxen: Gute News aus dem Ring. Stefan Härtel hat seinen ersten Kampf gegen Enrique Collazo Pelaiz aus Puerto Rico klar mit 18:10 gewonnen. Im Achtelfinale wartet jetzt der Ire Darren O'Neill. "Ich will eine Medaille, da muss ich den schlagen. Wir kennen ihn schon aus dem Sparring, ein starker Mann, aber den schaffe ich", ist Härtel optimistisch.

17.10 Uhr - Schießen: Der Südkoreaner Jin Jongoh gewinnt bei der Luftpistole (10m) der Herren Gold vor Luca Tesconi (Italien) und dem Serben Andrija Zlatic. Hier geht's zur News.

17.05 Uhr: Kurz noch die Highlights des Olympia-Abends: Aktuell: Roger Federer steigt gegen den Kolumbianer Falla ins Tennis-Turnier ein (Zwischenstand: 6:3, 4:3). 18.30 Uhr: Im Tennis-Doppel geht's für Kerber/Lisicki gegen die britischen Lokalmatadoren Robson/Watson. 20.30 Uhr: das Superstar-Duell Phelps vs. Lochte über 400m Lagen. 21.52 Uhr: Badminton-Spitzenspielerin Juliane Schenk tritt gegen Kristina Gavnholt (CZE) an.

17 Uhr: Bevor ich an den Kollegen Florian Regelmann übergebe kurz ein Fazit der ersten 8 Olympia-Stunden: Die deutschen Schwimmer erlebten ein Fiasko. Kein einziger deutscher Schwimmer erreichte ein Finale, selbst Paul Biedermann (400m Freistil) und Britta Steffen in der Staffel (4x100m Freistil) gingen mit unter. Ebenso schwach die Luftgewehrschützin Beate Gauß, die als Medaillenkandidatin galt und in der Quali als abgeschlagene 32. ausschied. Ebenso enttäuschend: Beim Straßenradrennen kam es nicht zum Duell des deutschen Supersprinters Andre Greipel gegen den Briten Mark Cavendish. Stattdessen gewann Ausreißer Alexander Vinokurov. Eine der wenigen positiven Nachrichten aus deutscher Sicht: Die Ruderer überzeugten, vor allem für den Deutschland-Achter sowie den Doppel-Vierer der Frauen scheint Gold reserviert.

Die größten Athleten der olympischen Spiele
18 Mal Gold: Michael Phelps ist der König des Wassers
© Getty
1/22
18 Mal Gold: Michael Phelps ist der König des Wassers
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten.html
Die gesamte Olympia-Ausbeute von Michael Phelps: 18 Mal Gold, zwei Mal Silber, zwei Mal Bronze - absolut unerreicht!
© Getty
2/22
Die gesamte Olympia-Ausbeute von Michael Phelps: 18 Mal Gold, zwei Mal Silber, zwei Mal Bronze - absolut unerreicht!
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=2.html
Der US-Amerikaner Alfred Adolf "Al" Oerter Jr. gewann insgesamt viermal olympisches Gold - zum ersten Mal 1956 in Melbourne
© Getty
3/22
Der US-Amerikaner Alfred Adolf "Al" Oerter Jr. gewann insgesamt viermal olympisches Gold - zum ersten Mal 1956 in Melbourne
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=3.html
"The flying dutchmam" Fanny Blankers-Koen gewann ebenfalls viermal Gold. Damit ist sie eine der erfolgreichsten Olympionikinnen aller Zeiten
© Getty
4/22
"The flying dutchmam" Fanny Blankers-Koen gewann ebenfalls viermal Gold. Damit ist sie eine der erfolgreichsten Olympionikinnen aller Zeiten
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=4.html
Bob Beamon gelang bereits 1968 der "Sprung ins 21. Jahrhundert". Sein Weltrekord von 8,90 Metern hielt 23 Jahre
© Getty
5/22
Bob Beamon gelang bereits 1968 der "Sprung ins 21. Jahrhundert". Sein Weltrekord von 8,90 Metern hielt 23 Jahre
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=5.html
Sie ist die erfolgreichste deutsche Olympionikin: Birgit Fischer. Die Kanutin gewann insgesamt acht Goldmedaillen
© Getty
6/22
Sie ist die erfolgreichste deutsche Olympionikin: Birgit Fischer. Die Kanutin gewann insgesamt acht Goldmedaillen
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=6.html
Carl Lewis ist der Leichtathlet des Jahrhunderts. Insgesamt räumte der Sprinter und Weitspringer neunmal Gold bei Olympia ab
© Getty
7/22
Carl Lewis ist der Leichtathlet des Jahrhunderts. Insgesamt räumte der Sprinter und Weitspringer neunmal Gold bei Olympia ab
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=7.html
Mit zarten 14 Jahren holte Nadia Comaneci die Bestnote und damit Gold am Stufenbarren - ihr Leben ist mittlerweile sogar verfilmt
© Getty
8/22
Mit zarten 14 Jahren holte Nadia Comaneci die Bestnote und damit Gold am Stufenbarren - ihr Leben ist mittlerweile sogar verfilmt
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=8.html
122 Mal in Folge ungeschlagen beim 400-Meter-Hürdenlauf zwischen 1977 und 1987: der US-Amerikaner Edwin Moses.
© Getty
9/22
122 Mal in Folge ungeschlagen beim 400-Meter-Hürdenlauf zwischen 1977 und 1987: der US-Amerikaner Edwin Moses.
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=9.html
Florence Griffith-Joyner sprintete 1988 in Weltrekordzeit zum Olympiasieg über 100 Meter. Die Dominatorin starb 1998 im Alter von 38 Jahren
© Getty
10/22
Florence Griffith-Joyner sprintete 1988 in Weltrekordzeit zum Olympiasieg über 100 Meter. Die Dominatorin starb 1998 im Alter von 38 Jahren
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=10.html
Jenny Thompson konnte nie eine Einzel-Goldmedaille gewinnen. Mit der Staffel holte sie insgesamt acht Goldene
© Getty
11/22
Jenny Thompson konnte nie eine Einzel-Goldmedaille gewinnen. Mit der Staffel holte sie insgesamt acht Goldene
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=11.html
Der vielleicht schnellste Mann der Welt: Michael Johnson lief über 400 Meter Weltklassezeiten wie am Fließband und holte fünfmal olympisches Gold
© Getty
12/22
Der vielleicht schnellste Mann der Welt: Michael Johnson lief über 400 Meter Weltklassezeiten wie am Fließband und holte fünfmal olympisches Gold
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=12.html
Kornelia Ender startete für die DDR und holte viermal olympisches Gold - davon zwei Medaillen innerhalb nur einer halben Stunde
© Getty
13/22
Kornelia Ender startete für die DDR und holte viermal olympisches Gold - davon zwei Medaillen innerhalb nur einer halben Stunde
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=13.html
Larissa Semjonowna Latynina gewann für die ehemalige Sowjetunion 18 Medaillen bei olympischen Spielen
© Imago
14/22
Larissa Semjonowna Latynina gewann für die ehemalige Sowjetunion 18 Medaillen bei olympischen Spielen
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=14.html
Siebenmal Gold 1972 in München, siebenmal mit Weltrekord: Der US-Amerikaner Mark Spitz stellte insgesamt 22 Weltrekorde auf
© Getty
15/22
Siebenmal Gold 1972 in München, siebenmal mit Weltrekord: Der US-Amerikaner Mark Spitz stellte insgesamt 22 Weltrekorde auf
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=15.html
Der finnische Schweiger Nurmi Paavo ist zusammen mit Carl Lewis der erfolgreichste Teilnehmer bei Olympia aller Zeiten
© Getty
16/22
Der finnische Schweiger Nurmi Paavo ist zusammen mit Carl Lewis der erfolgreichste Teilnehmer bei Olympia aller Zeiten
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=16.html
Sechsmal Gold in Seoul: Kristin Otto ist die erfolgreichste deutsche Schwimmerin bei Olympischen Spielen
© Getty
17/22
Sechsmal Gold in Seoul: Kristin Otto ist die erfolgreichste deutsche Schwimmerin bei Olympischen Spielen
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=17.html
James Cleveland "Jesse" Owens gewann als erster Sportler vier Goldmedaillen bei Olympia, nämlich 1936 über 100m, 200m, im Weitsprung und 4x100m
© Getty
18/22
James Cleveland "Jesse" Owens gewann als erster Sportler vier Goldmedaillen bei Olympia, nämlich 1936 über 100m, 200m, im Weitsprung und 4x100m
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=18.html
Mit Ahlerich holte Rechtsanwalt Dr. Reiner Klimke sechs Goldmedaillen im Dressurreiten
© Getty
19/22
Mit Ahlerich holte Rechtsanwalt Dr. Reiner Klimke sechs Goldmedaillen im Dressurreiten
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=19.html
"The human frog" Ray Ewry gewann im Standweitsprung, Standdreisprung und Standhochsprung insgesamt zehnmal Gold
© Getty
20/22
"The human frog" Ray Ewry gewann im Standweitsprung, Standdreisprung und Standhochsprung insgesamt zehnmal Gold
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=20.html
Fünfmal Gold in fünf aufeinander folgenden Olympischen Spielen: Ruderer Sir Steve Redgrave
© Getty
21/22
Fünfmal Gold in fünf aufeinander folgenden Olympischen Spielen: Ruderer Sir Steve Redgrave
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=21.html
Der Volksheld der Tschechoslowakei: Langstreckenläufer Emil Zatopek holte 1952 in Helsinki dreimal Gold. Er zum "Athleten des Jahrhunderts" gewählt
© Getty
22/22
Der Volksheld der Tschechoslowakei: Langstreckenläufer Emil Zatopek holte 1952 in Helsinki dreimal Gold. Er zum "Athleten des Jahrhunderts" gewählt
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Groesste-Athleten/groesste-athleten,seite=22.html
 

Seite 2: Auch Greipel geht leer aus

Haruka Gruber / Florian Regelmann

Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.