Olympia

Spiegelburg legt Bruchlandung hin

Von Daniel Börlein / Bastian Strobl / Fatih Demireli
Tränen bei Silke Spiegelburg nach dem vierten Platz
© Getty

15.28 Uhr - Turnen: Jetzt geht's Schlag auf Schlag. Die nächste Goldmedaille geht nach Brasilien. Und das ist eine Sensation: Arthur Nabarrete Zanetti schlägt an den Ringen den favorisierten Yibing Chen aus China. Bronze geht an Andrea Morandi aus Italien. Auch hier: keine Deutschen im Finale.

15.06 Uhr - Schießen: Niccolo Campriani hat das Ding hier locker nach Hause geschossen - mit Olympischem Rekord. Silber geht an Jonghyun Kim (Südkorea). Auf Platz drei landet Matthew Emmons aus den USA. Der ist allerdings so etwas wie der Letzter-Schuss-Versager schlechthin. Bei den letzten beiden Spielen hat er jeweils im letzten Schuss Gold verballert. Heute war es immerhin "nur" Silber. Bronze bleibt ihm zum Trost. Hätte er statt einer 7,6 im letzten Schuss eine 9,0 geschossen - was er sonst im Schlaf macht - wäre es Silber gewesen.

14.56 Uhr - Schießen: In der Schießhalle läuft aktuell das Finale im Dreistellungswettkampf. Momentan auf Gold-Kurs: Der Italiener Campriani. Die deutschen Starter waren im Vorkampf gescheitert.

14.42 Uhr - Segeln: Die erste Entscheidung des Tages ist gefallen. Gold im Laser-Radial der Frauen geht an Lijia Xu aus China. Silber schnappt sich Marit Bouwmeester (Niederlande) und Bronze gewinnt die Belgierin Evi van Acker.

14.35 Uhr - Boxen: Jetzt mal aufgepasst! Unser Box-Experte Bertl Pangerl hat sich mal zu Wort gemeldet und folgendes erzählt: Wenn unser Stefan Härtel heute Abend sein Viertelfinale gewinnt, dann hat er Bronze schon sicher. Denn bei Olympia gibt's immer zwei Bronzemedaillen-Gewinner. Das ist doch mal was, oder? Das Problem: "Härtel-Gegner Ogogo wird das heute Abend schon gewinnen. Wenn er es nicht durch Können macht, dann drehen die das schon so hin, weil er halt Lokalmatador ist." Sagt Bertl Pangerl.

14.21 Uhr - Volleyball: Das ist ja mal was. Weil Russland Serbien schlägt, steht das deutsche Team im Viertelfinale - ohne selbst zu spielen. Erstmals seit 40 Jahren packt es der DVV damit wieder in die Runde der letzten Acht. Gegner wird dann Bulgarien oder Italien sein.

14.16 Uhr - Segeln: Also, Leute. So richtig steige ich da jetzt nicht durch. Franziska Goltz ist offenbar doch nicht im Finale dabei. Sorry für die falsche Info. Mehr als Tretbootfahren hab' ich halt einfach nicht drauf.

13.54 Uhr: Mal ein kurzer Blick nach vorne. Um 15.30 Uhr gibt's ein echtes Highlight im Tischtennis. Im Halbfinale trifft das deutsche Team um Timo Boll auf den Top-Favoriten China.

13.44 Uhr - Schießen: Es hatte doch so gut begonnen. Hinten raus haben unsere deutschen Männer im Dreistellungswettkampf aber ordentlich eingebüßt und sind im Vorkampf gescheitert. Am Ende stehen für Maik Eckhardt und Daniel Bodmeier ein 21. und 32. Platz.

13.41 Uhr - Tischtennis: Naja, das ist nun wirklich keine Überraschung. Die chinesische Mannschaft zieht ins Finale ein. Im Halbfinale fegte man Südkorea mit 3:0 von der Platte.

13.37 Uhr - Diskuswerfen: Die Quali ist rum. Robert Harting benötigte nur einen Wurf und zieht als zweitbester Werfer ins Finale ein. Auch Martin Wierig hat es gepackt. Zwei Deutsche kämpfen also am Donnerstag um die Medaillen. Bester in der Quali war der Este Gerd Kanter mit 66,39 Metern.

13.33 - 1500 m: Hat es also doch noch gereicht. Corinna Harrer war in ihrem Vorlauf über die 1500 Meter aber mal sowas von chancenlos und landete auf Platz zehn. Weil der Lauf aber extrem schnell war, hat sie es doch tatsächlich noch über die Zeit in die nächste Runde gepackt. Glückwunsch!

13.21 Uhr - Diskuswerfen: Wow, da hat der Gerd Kanter aber nochmal einen rausgewuchtet im letzten Versuch. Der Este schiebt sich mit 66,39 Metern vor Harting auf Platz eins der Quali-Runde.

12.57 Uhr - Diskuswerfen: YES!!! Das war mal ein echtes Statement. Robert Harting jagt den Diskus im ersten Versuch auf 66,22 Meter. Heißt: Er steht mit einem Wurf im Finale und hat bisher die beste Weite aller erzielt.

12.47 Uhr - 800 m: Ein Einsatz - und gleich wieder nach Hause. Das gilt für unseren einzigen 800-Meter-Läufer bei diesen Spielen. Sören Ludolph wird in seinem Vorlauf nur Siebter und ist damit raus. Schüss!!

12.42 Uhr - Diskuswerfen: Jawoll! Das geht doch schon mal gut los. Martin Wierig wämmst die Scheibe im ersten Versuch auf 64,13 Metern. Das müsste doch fast schon fürs Finale reichen.

12.37 Uhr - Diskuswerfen: Jetzt ist unser Riese auf der Anlage! Gold-Hoffnung Robert Harting braucht in der Quali fürs Finale 65 Meter, um direkt qualifiziert zu sein. Auf geht's, Robby! Auch für Martin Wierig drücken wir natürlich die Daumen. Der Beste in der Quali ist bislang Vikas Gowda mit 65,20 Metern.

12.31 Uhr - Kajak: Unsere Helden des Tages sind bislang unsere Kanuten: Max Hoff zieht im Einer-Kajak locker ins Finale ein. Alles andere als eine Medaille wäre da jetzt schon eine Enttäuschung. Und auch Sebastian Brendel zieht nach einem Top-Lauf ins Einer-Kanadier-Finale ein. Ganz stark, Männer!

12.28 Uhr - Kugelstoßen: Von unseren anderen beiden Kugelstoßerinnen gibt's dagegen schlechte Nachrichten: Josephine Terlecki und Nadine Kleinert sind raus. Ganz, ganz große Enttäuschung.

12.15 Uhr - Kugelstoßen: Christina Schwanitz stößt im dritten Versuch 18,62 Meter und ist damit für das Finale qualifiziert. Na dann...herzlichen Glückwunsch!

11.55 Uhr - Kajak: Wenigstens auf unsere Kanuten ist Verlass. Unser Kajak-Vierer der Frauen legt im Vorlauf die beste Zeit hin und qualifiziert sich damit direkt fürs Finale. Ihle und Hollstein im Zweier-Kajak rutschen als Vorlauf-Beste übrigens auch direkt in den Endlauf, der am Mittwoch ist. Wenn's da mal keine Medaillen regnet!!

11.50 Uhr - Diskuswerfen: Tja, das war's dann wohl für Markus Münch. Sein letzter Versuch ist ungültig. Schwer vorstellbar, dass seine 59,95 Meter für den Endkampf reichen. Da müssten nun schon fast alle anderen versagen.

11.47 Uhr - Schießen: Mann, Mann, Mann. Es sah doch so gut aus für Karsten Bindrich im Trap. Der letzte Durchgang ging aber richtig in die Hose. Plötzlich liegt der Deutsche nur noch auf Rang 13 - und braucht einen perfekten letzten Durchgang, um überhaupt ins Finale einzuziehen.

11.44 Uhr - 100 m Hürden: Einmal kurz durchschnaufen. Cindy Roleder schafft es doch noch ins Halbfinale. Ihre 13.06 Sekunden reichen, um als Viertbeste über die Zeitregel weiterzukommen.

11.42 Uhr - Kugelstoßen: Inzwischen läuft auch die Quali im Kugelstoßen der Frauen. Wir drücken unseren Mädels Josephine Terlecki, Nadine Kleinert und Christina Schwanitz die Daumen. Das Finale sollte für alle drei drin sein.

11.37 Uhr: Zwischendrin mal ein Abstecher zum Fußball. Wollt ihr mal Lionel Messi live sehen? Dann macht mit beim Mercdes-Gewinnspiel und gewinnt Karten fürs Länderspiel zwischen Deutschland und Argentinien am 15. August. Hier geht's lang.

11.35 Uhr - 100 m Hürden: Naja, wirklich überzeugt war Carolin Nytras Vorstellung im Vorlauf auch nicht, immerhin aber zieht die Deutsche als Dritte in die nächste Runde ein. Roleder muss immer noch auf die Zeitregel hoffen.

11.32 Uhr - Diskuswerfen: Was ist das denn? Markus Münch ist völlig neben der Kappe, auch im zweiten Versuch knackt er die 60 Meter nicht. Nur zur Erinnerung: Für die direkte Final-Quali braucht er 65 Meter. Es bleibt nur noch ein Versuch. Mensch, Markus!!!

11.25 Uhr - Kajak: Stark! Unsere Zweier-Kajak-Duo Hollstein/Ihle hat im Vorlauf mal ein echtes Ausrufezeichen gesetzt und die Konkurrenz deutlich hinter sich gelassen. Bislang läuft alles nach Plan bei unserem Kajak-Team.

Olympia 2012: Alle Wettkämpfe im Zeitplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung