Freitag, 03.08.2012

Olympische Spiele in London - Tag 6

Bahnduo gewinnt Gold - Super-Dimi holt Bronze

Das Bahnrad-Duo Kristina Vogel und Miriam Welte ist Olympiasieger im Teamsprint. Die im Finale schnelleren Chinesinnen wurden disqualifiziert. Die Männer gewinnen Bronze. Auch Tischtennisspieler Dimitrij Ovtcharov hatte sensationell Bronze geholt. Genauso wie Dimitri Peters, der im Judo für eine Überraschung sorgte. Angelique Kerber ist als letzte Deutsche aus dem Olympischen Tennis-Turnier ausgeschieden. Dafür überraschten Sabine Lisicki und Christopher Kas im Mixed. Das Dream Team haut Nigeria weg. SPOX ist den ganzen Tag live dabei.

Hatten doppelt Glück. Kristina Vogel und Miriam Welte sind Olympiasieger im Teamsprint
© Getty
Hatten doppelt Glück. Kristina Vogel und Miriam Welte sind Olympiasieger im Teamsprint

00:13 Uhr: Das war es dann also, von diesem laaaaangen 6. Olympia-Tag. Hut ab, dass Ihr auch so lange durchgehalten habt! Bis morgen an dieser Stelle. In alter Frische, versteht sich!

00.11 Uhr - Beachvolleyball: Puh, fragt bloß nicht wie, aber sie haben es geschafft. Erdmann/Matysik ziehen mit 15:21, 21:19 und 15:13 über die alten Tschechen Kubala/Benes ins Achtelfinale ein.

00.09 Uhr - Beachvolleyball: Oje, oje. Drei deutsche Matchbälle vergeigt. Nur noch 13:14.

00.57 Uhr - Beachvolleyball: 15:21, 21:19. Erdmann/Matysik zittern sich gegen das älteste Pärchen im Wettbewerb in den 3. Satz. Und die Tschechen haben heute Abend schon ein Match absolviert. Nicht zu glauben, was die Deutschen hier schon haben liegen lassen... Jetzt steht es immerhin 5:3.

00.51 Uhr - Basketball: Schluss, Aus, vorbei! Die USA demontieren Nigeria mit 156:72. Der helle Wahnsinn! Carmelo Anthony ist Topscorer mit 37 Punkten. Auch Westbrook (21), Bryant (16), Love (15), Durant (14) und Williams (13) machen's zweistellig. Bei den Nigerianern spitze: Ike Diogu mit 27 Zählern. Sehr ordentlich, aber dahinter kam halt nicht viel.

00.42 Uhr - Beachvolleyball: Alles reine Nervensache. 9:9 im 2. Satz. Dabei kamen Erdmann/Matysik diesmal besser rein. Chapeau nochmal für die Zuschauer. Es ist Party dort in dieser kühlen Londoner Nacht.

00.39 Uhr - Basketball: Jetzt dreht auch Iguodala auf. Zwei Dreier am Stück. Und da ist doch der doppelte Punktestand. 130:64. 7 Minuten müssen die Nigerianer noch auf diesem Parkett überleben. Hart!

00.34 Uhr - Basketball: Alles extrem in diesem Match. 3. Viertel rum. 119:62. Noch nicht ganz der doppelte Score, den die US-Amerikaner Nigeria hier einschenken. Also wirklich, das hätte doch wohl drin sein können... Scherz natürlich. Wir sind gespannt, wie ernst die Jungs den Schlussabschnitt nehmen.

00.33 Uhr - Beachvolleyball: Ach nee, das sieht alles nicht nach Hoffnungsrunde aus hier. Erdmann/Matysik bekommen ihre Angriffe nicht in den Sand. 15:21, der 1. Satz ist schonmal weg. Die Tschechen machen das grundsolide, reicht völlig.

00.28 Uhr - Beachvolleyball: Hallo, aufwachen!!! Erdmann/Matysik verschlafen hier den 1. Satz. 10:16. Jetzt macht mal was.

00.24 Uhr - Basketball: Da ist es passiert. 100:54. Natürlich Anthony, natürlich mit dem Dreier. Melo steht jetzt bei 37 Punkten, 10/12 lautet seine Dreierquote. Ach ja, es sind noch 5 Minuten zu spielen. Im DRITTEN Viertel. Wo soll das alles hinführen....?

00.22 Uhr - Basketball: Achtung, Achtung. USA 97, Nigeria 54. Gleich fällt hier die 100-Punkte-Marke.

00.20 Uhr - Beachvolleyball: Mist. Die Tschechen Kubala/Benes starten deutlich wacher ins Lucky Loser-Match um den Achtelfinaleinzug. Matysik/Erdmann 6:8 hinten.

00.16 Uhr - Beachvolleyball: Erster Aufschlag für Erdmann/Matysik, und es sind tatsächlich noch ne Menge Zuschauer da. Respekt, London!

00.00 Uhr - Basketball: 78:45. Die gute Nachricht: Nigeria verliert das 2. Viertel "nur" mit 20:29. Geht eigentlich. Anthony (19) hätte übrigens um ein Haar die 20-Punkte Markte geknackt. In 9:17 Minuten. Hüstel.

23.53 Uhr - Basketball: 70:36. Ihr wisst schon, was ich meine. Mitten im 2. Viertel, eh klar. Inzwischen haben Bryant (16), Anthony (16) und Durant (14) zweistellig gepunktet. Aber auch ein Nigerianer kann da mithalten. Ike Diogu mit 15 Zählern. Aber das reicht ja alles nicht...

23.47 Uhr - Handball: Schluss im Nordklassiker. Und Schweden hat sich nach der Pause rangekämpft. Dennoch bringt Island das Ding über die Ziellinie. Geradeso. Mit 33:32. Pallmarsson und Kallman mit je 9 Toren beste Werfer. Richtig guter Handball. Da haben wir in der Vorrunde ja auch schon anderes erlebt...

23.45 Uhr - Beachvolleyball: An der Horse Guards Parade geht es in einer halben Stunde übrigens nochmal um die Wurst. Ja, richtig gelesen. 0.15 Uhr starten Jonathan Erdmann und Kay Matysik in ihr Lucky Loser-Match. Gegen die Tschechen Kubala/Benes geht es darum, doch noch den Achtelfinaleinzug zu packen.

23.39 Uhr - Basketball: Wahnsinn. 49:25. In einem Viertel. Is klar. 11/14 Dreier, das kann man so spielen. Dazu 7/8 für 2 Punkte. Die Nigerianer haben übrigens einen Dreier versenkt. Nun ja...

Teamplayer statt Egozocker? Das Dream Team 2012
LeBron James läuft zum dritten Mal bei Olympia auf. Der Small Forward gewann mit den Miami Heat in der vergangenen Saison die NBA-Championship
© Getty
1/13
LeBron James läuft zum dritten Mal bei Olympia auf. Der Small Forward gewann mit den Miami Heat in der vergangenen Saison die NBA-Championship
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler.html
Für Kobe Bryant (M.) sind es die zweiten Olympischen Spiele. Der Shooting Guard der L.A. Lakers gewann 2008 die Gold-Medaille
© Getty
2/13
Für Kobe Bryant (M.) sind es die zweiten Olympischen Spiele. Der Shooting Guard der L.A. Lakers gewann 2008 die Gold-Medaille
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=2.html
Für Carmelo Anthony sind es die dritten Olympischen Spiele. 2008 gewann der Small Forward Gold, 2004 Bronze
© Getty
3/13
Für Carmelo Anthony sind es die dritten Olympischen Spiele. 2008 gewann der Small Forward Gold, 2004 Bronze
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=3.html
Anthony Davis rückte in den Kader nach. Er ist der einzige NBA-Rookie im Team und hört auf den Spitznamen "Unibrow" (Monobraue). Der Grund ist offensichtlich
© Getty
4/13
Anthony Davis rückte in den Kader nach. Er ist der einzige NBA-Rookie im Team und hört auf den Spitznamen "Unibrow" (Monobraue). Der Grund ist offensichtlich
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=4.html
Dieser Weltmeister von 2010 ist zum ersten Mal bei Olympia dabei: Andre Iguodala von den Philadelphia 76ers
© Getty
5/13
Dieser Weltmeister von 2010 ist zum ersten Mal bei Olympia dabei: Andre Iguodala von den Philadelphia 76ers
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=5.html
Für Point Guard Chris Paul ist Olympia nichts Neues: Er war schon 2008 beim Triumph in Peking dabei
© Getty
6/13
Für Point Guard Chris Paul ist Olympia nichts Neues: Er war schon 2008 beim Triumph in Peking dabei
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=6.html
Der nächste Gold-Gewinner von 2008: Point Guard Deron Williams von den Brooklyn Nets
© Getty
7/13
Der nächste Gold-Gewinner von 2008: Point Guard Deron Williams von den Brooklyn Nets
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=7.html
Oklahoma City Thunder stellt drei Spieler: Shooting Guard James Harden (r.) ist einer davon
© Getty
8/13
Oklahoma City Thunder stellt drei Spieler: Shooting Guard James Harden (r.) ist einer davon
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=8.html
Thunder-Forward Kevin Durant (l.) führte die USA 2010 zur Weltmeisterschaft. Es ist seine erste Olympia-Teilnahme
© Getty
9/13
Thunder-Forward Kevin Durant (l.) führte die USA 2010 zur Weltmeisterschaft. Es ist seine erste Olympia-Teilnahme
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=9.html
Der dritte Thunder ist Russell Westbrook (M.). Der Point Guard ist ein weiterer Weltmeister von 2010
© Getty
10/13
Der dritte Thunder ist Russell Westbrook (M.). Der Point Guard ist ein weiterer Weltmeister von 2010
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=10.html
Genau wie Kevin Love (2.v.r.), der in London den amerikanischen Frontcourt unsicher machen will
© Getty
11/13
Genau wie Kevin Love (2.v.r.), der in London den amerikanischen Frontcourt unsicher machen will
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=11.html
Weltmeister von 2010 und Olympia-Neuling: Tyson Chandler ist der einzige reine Center im Kader
© Getty
12/13
Weltmeister von 2010 und Olympia-Neuling: Tyson Chandler ist der einzige reine Center im Kader
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=12.html
Dreimal Gold, zweimal Silber, zweimal Bronze: Das ist die Bilanz von Mike Krzyzewski als Head Coach der amerikanischen Basketballmannschaft
© Getty
13/13
Dreimal Gold, zweimal Silber, zweimal Bronze: Das ist die Bilanz von Mike Krzyzewski als Head Coach der amerikanischen Basketballmannschaft
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=13.html
 

23.36 Uhr - Basketball: Tja, nichts Neues aus der Basketball Arena. 38:15. Und es sindi noch 2 Minuten auf der Uhr im 1. Viertel. Das wird ganz, ganz böse. Inzwischen dürfen Westbrook, D-Will, Iguodala und Melo Anthony mal ran.

23.29 Uhr - Basketball: Bryant zum 17:4. Nigeria findet in der Defense aber auch nicht statt. Schade eigentlich.

23.26 Uhr - Beachvolleyball: Da können wir ja mal eben zur Horse Guards Parade blicken. Ob Österreich bei Olympia auch etwas reißt? Möglich! Stefanie und Doris Schweiger führen grad im Lucky Looser-Duell um den verspäteten Achtelfinaleinzug. 21:15, 11:8 gegen die Britinnen Zara Dampney und Shauna Mullin. Hübsch!

23.24 Uhr - Basketball: Ähm, ja. Was sollen wir sagen. 10:0. 7 Punkte für Bryant. Kommt da auch mal was von der anderen Seite? Nö. 13:0.

23.20 Uhr - Basketball: So starten die Afrikaner: Skinn, Diogu, Aminu, Obasohan, Oyedeji.

23.17 Uhr - Basketball: Die Nationalhymnen sind gespielt. USA vs. Nigeria. Die Starting Five: Chris Paul, Kobe Bryant, Kevin Durant, LeBron James und Tyson Chandler.

23.15 Uhr - Hockey: Bei den Mädels läuft ein Spiel der deutschen Gruppe. Argentinien führt zu Beginn der 2. Hälfte mit 2:0 gegen Neuseeland. Gegen beide Mannschaften müssen die Deutschen noch ran.

23.12 Uhr - Volleyball: Das war's, mit 3:1 macht Olympiasieger USA den Deckel drauf. Das war ne Menge Arbeit. 23:25, 27:25, 25:19 und 25:17. Am Ende gingen den Brasilianern ein bissel die Kräfte aus. Aber es war ein klasse Match. Die USA führen die Gruppe B vor Brasilien an. Deutschland ist 5.

22.58 Uhr - Handball: Nordklassiker in der Gruppe A. Schweden tut sich richtig schwer gegen Island. Kann passieren. Aber 17 Tore in einer Halbzeit fangen? Das ist schon ordentlich. 13:17 steht es nämlich zur Pause aus Sicht der Tre Kronor, die sich satte 10 Turnover leisteten. Zu viel! Bester Werfer ist übrigens bisher Gudjon Valur Sigurdsson mit 5 Toren. Der Linksaußen ist grad aus Kopenhagen zum THW Kiel gewechselt, nur mal so am Rande... Kim Andersson, der ja gerade den umgekehrten Weg geht, hat für die Schweden auch schon 4 Mal getroffen.

22.56 Uhr - Volleyball: Inzwischen hat Olympiasieger USA die Brasilianer wieder im Griff. Nach 0:1-Satzrückstand heißt es nun 2:1 nach Sätzen und 16:10 im 4. Satz. Brennt da noch was an?

22.52 Uhr - Basketball: Wahnsinn, wieder beide Freiwürfe drin. 79:75 für Spanien. UND DANN DENG FÜR DREI. GB bis auf 78:79 dran. Und dann kriegen sie das Foul nicht hin! Mann, das ist doch alles nicht wahr... Die Zeit ist abgelaufen. Spanien gewinnt gegen Großbritannien. Schade, schade. Da war für den Lokalmatadoren DIE Überraschung drin.

Olympia 2012 - Tag 6: Die besten Bilder
Sieht natürlich toll aus! Also die Flugeinlage mein ich...
© Getty
1/21
Sieht natürlich toll aus! Also die Flugeinlage mein ich...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia.html
Sagen wir mal, James Thompson (hinten) freute sich ein klein wenig über die Goldmedaille im Ruder-Vierer für Südafrika
© Getty
2/21
Sagen wir mal, James Thompson (hinten) freute sich ein klein wenig über die Goldmedaille im Ruder-Vierer für Südafrika
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=2.html
Auch der amerikanische Ruder-Achter der Frauen gewann die Goldmedaille. Ein Grund zum Baden!
© Getty
3/21
Auch der amerikanische Ruder-Achter der Frauen gewann die Goldmedaille. Ein Grund zum Baden!
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=3.html
Die Royals beim Tennis: Prince William und Kate Middleton feuern in Wimbledon den Schotten Andy Murray an
© Getty
4/21
Die Royals beim Tennis: Prince William und Kate Middleton feuern in Wimbledon den Schotten Andy Murray an
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=4.html
So schlecht sieht sie ja gar nicht aus, die Kate...
© Getty
5/21
So schlecht sieht sie ja gar nicht aus, die Kate...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=5.html
Immer her mit den Emotionen, das wollen wir doch sehen!
© Getty
6/21
Immer her mit den Emotionen, das wollen wir doch sehen!
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=6.html
Richtig vorwärts scheint Katie Ledecky nicht zu kommen
© Getty
7/21
Richtig vorwärts scheint Katie Ledecky nicht zu kommen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=7.html
Kollektive Verzweiflung in Bulgarien
© Getty
8/21
Kollektive Verzweiflung in Bulgarien
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=8.html
Ohne Einsatz kein Bronze. Nachzufragen bei Dimitrij Ovtcharov
© Getty
9/21
Ohne Einsatz kein Bronze. Nachzufragen bei Dimitrij Ovtcharov
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=9.html
Nach dem Spiel wirkt er auf dem Podium aber beinahe schüchtern
© Getty
10/21
Nach dem Spiel wirkt er auf dem Podium aber beinahe schüchtern
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=10.html
Nicht immer erschließt sich dem geneigten Beobachter, was beim Judo gerade genau abläuft
© Getty
11/21
Nicht immer erschließt sich dem geneigten Beobachter, was beim Judo gerade genau abläuft
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=11.html
Jetzt wird's schon deutlicher. Dimitri Peters präsentiert seine Bronzemedaille
© Getty
12/21
Jetzt wird's schon deutlicher. Dimitri Peters präsentiert seine Bronzemedaille
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=12.html
Trotz großen Kampfes musste sich Angelique Kerber am Ende von Victoria Azarenka in die Knie zwingen lassen
© Getty
13/21
Trotz großen Kampfes musste sich Angelique Kerber am Ende von Victoria Azarenka in die Knie zwingen lassen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=13.html
Zweimal Gold, zweimal Silber, sechsmal baden. Die Britischen Doppel-Canadier hatten ihren Landsleuten einiges zu bieten
© Getty
14/21
Zweimal Gold, zweimal Silber, sechsmal baden. Die Britischen Doppel-Canadier hatten ihren Landsleuten einiges zu bieten
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=14.html
Haltung bewahren. In jeder Lebenslange. Gabrielle Davidson macht's vor und holt sich zur Belohnung Gold ab
© Getty
15/21
Haltung bewahren. In jeder Lebenslange. Gabrielle Davidson macht's vor und holt sich zur Belohnung Gold ab
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=15.html
Der Meister bei der Arbeit...
© Getty
16/21
Der Meister bei der Arbeit...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=16.html
So richtig können Miriam Welte (l.) und Katarina Vogel ihr Glück wohl nicht fassen. Da ist der Testbiss natürlich angebracht
© Getty
17/21
So richtig können Miriam Welte (l.) und Katarina Vogel ihr Glück wohl nicht fassen. Da ist der Testbiss natürlich angebracht
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=17.html
Becchara Palmer gibt alles
© Getty
18/21
Becchara Palmer gibt alles
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=18.html
Man kennt sich: Ryan Lochte (l.) und Michael Phelps
© Getty
19/21
Man kennt sich: Ryan Lochte (l.) und Michael Phelps
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=19.html
Und ab. Michael Phelps startet ins Rennen
© Getty
20/21
Und ab. Michael Phelps startet ins Rennen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=20.html
Immer schön zusammenbleiben: Das deutsche Team sprintete zu Bronze
© Getty
21/21
Immer schön zusammenbleiben: Das deutsche Team sprintete zu Bronze
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-6/olympische-spiele-london-2012-tag-6-olympia,seite=21.html
 

22.50 Uhr - Basketball: Wieder knöpft GB den Favoriten den Ball ab. Reinking für drei. Baaaaam. 75:77. Sie sind dran. Aber wieder das Foul. Maaaaaaann. Calderon wieder eiskalt?

22.49 Uhr - Basketball: Wieder Timeout. Noch 25,2 Sekunden.

22.47 Uhr - Basketball: Nee, das ist jetzt nicht euer Ernst. Einwurf Spanien, und schon ist der Ball weg. Fast der Turnover, aber GB mit dem Foul. Und Jose Calderon trifft beide von der Freiwurflinie. 77:72 Spanien.

22.46 Uhr - Basketball: Come on, noch ein Dreier von Clark. Team GB wieder auf 72:75 dran. Spanien mit der Auszeit. Pau Gasol sieht irgendwie not amused aus. 28 Sekunden auf der Uhr.

22.44 Uhr - Basketball: Ui, liegt da eine Überraschung in der Luft? Spanien führt eine Minute vor Schluss nur noch mit 2 Punkten gegen Großbritannen. 71:69. Das wäre ein Schocker für die Iberer.

22.35 Uhr - Rudern: SPOX verkürzt Euch den Countdown bis zum Defilee der NBA-Stars mit einem Interview. Kollege Kowalski hat mit Lauritz Schoof gesprochen. Der 21-Jährige ist Vizeweltmeister. Morgen bestreitet Schoof seinen ersten Olympischen Endlauf mit dem Doppelvierer.

22.27 Uhr - Volleyball: Kurz zum dramatischen Spielverlauf - Brasilien schnappte sich den engen 1. Satz (25:23). Dann zogen die USA auf 19:14 davon. Eine Auszeit der Brasilianer aber brachte sie völlig raus, 6 Punkte in Folge waren futsch. Nur noch 19:20. Die US-Boys fangen sich im letzten Moment, doch eine Fehlentscheidung beschert Brasilien den Satzball. Alles nicht zu glauben, aber die USA machen den Sack trotzdem zu (27:25). Ein klasse Match. Und jetzt ist der Olympiasieger am Zug. 21:16 im 3. Satz.

22.20 Uhr - Volleyball: Noch 55 Minuten haben wir Zeit, bis Team USA im Basketball gegen Nigeria auftrumpfen kann. Da lohnt ein Blick auf den Earls Court: Volleyball-Drama bei der Neuauflage des Olympischen Endspiels von Peking. Brasilien vs. USA. 1:1 nach Sätzen, 14:14 im 3. Satz. Irre spannend. 2008 gewannen übrigens die USA...

22.09 Uhr - Schwimmen: Chad Le Clos - Ihr erinnert Euch an den Spielverderber aus Südafrika? - gewinnt das zweite Halbfinale. Ein gewisser Cavic, in Peking DER Spielverderber für Michael Phelps, wird hier 3. Schwimmt aber nur 1 Zehntel schneller als Steffen Deibler. Der zieht hier als Sechster in den Endlauf über 100 m Schmetterling ein. Toller Schlusspunkt im Aquatics Centre.

22.06 Uhr - Schwimmen: F-I-N-A-L-E oh oh. Steffen Deibler geht schnell an, wendet als 1. vor Ben Starke. Und dann lässt Deibler nur noch einen vorbei. Einen gewissen Phelps. Ganz stark von Deibler. 51.76 Sekunden, "nur" 9 Zehntel hinter Phelps. Aber das reicht tatsächlich für das Finale morgen. Sensationell! Starke nur geteilter 6. (52.40). Das wird nix.

21.58 Uhr - Schwimmen: So Jungs, letztes Event im Aquatics Center. Jetzt zeigt es uns. Steffen Deibler und Ben Starke wollen ins Finale über 100 m Schmetterling. Beide starten gleich im ersten der Semis mit Michael Phelps. Dann wird's wenigstens nicht zu langsam. Wenn der US-Held seine 20. Olympische Medaille von vor einer halben Stunde gut verdaut hat...

21.44 Uhr - Schwimmen: Wieder ein Fall für die Rubrik "Beste Namen". Ranomi Kromowidjojo aus den Niederlanden (53.05/Olympic Record!) gewinnt Gold über 100 m Freistil. Ein Favoritensieg, ganz klar. Silber geht an die Australierin Melanie Schlanger (53.38) vor Missy Franklin (USA/53.59). Die hübsche Missy fährt hier aber auch ein ganz schön derbes Programm.

Die heißesten Olympia-Sportlerinnen
Attraktiver Judo-Floh: Die Deutsche Romy Tarangul tritt in der Klasse unter 52 Kilogramm an
© Getty
1/20
Attraktiver Judo-Floh: Die Deutsche Romy Tarangul tritt in der Klasse unter 52 Kilogramm an
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis.html
Maria Sharapowa. Noch Fragen...
© Getty
2/20
Maria Sharapowa. Noch Fragen...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=2.html
Natalie Coughlin hatte bereits ihren Auftritt in der Swimsuit Issue der "Sports Illustrated". Als Schwimmerin ist sie ja ohnehin vom Fach
© Getty
3/20
Natalie Coughlin hatte bereits ihren Auftritt in der Swimsuit Issue der "Sports Illustrated". Als Schwimmerin ist sie ja ohnehin vom Fach
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=3.html
Wenn Leryn Franco an den Start geht, dürften auch sonst weniger Speerwurf-Begeisterte durchaus interessiert zusehen
© Getty/Imago
4/20
Wenn Leryn Franco an den Start geht, dürften auch sonst weniger Speerwurf-Begeisterte durchaus interessiert zusehen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=4.html
Ana Ivanovic gehört definitiv zu den attraktiveren Vertreterinnen ihrer Zunft. Novak Djokovic wird's bestätigen
© Getty
5/20
Ana Ivanovic gehört definitiv zu den attraktiveren Vertreterinnen ihrer Zunft. Novak Djokovic wird's bestätigen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=5.html
Christina Vukicevic macht den Hürdenlauf noch ein Stückchen interessanter
© Getty
6/20
Christina Vukicevic macht den Hürdenlauf noch ein Stückchen interessanter
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=6.html
Ob Roter Teppich oder Tartanbahn - Hürdenläuferin Lolo Jones macht eine gute Figur
© Getty
7/20
Ob Roter Teppich oder Tartanbahn - Hürdenläuferin Lolo Jones macht eine gute Figur
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=7.html
Siebenkampf bedeutet sieben Mal Jessica Ennis. Es gibt sicher schlechtere Aussichten
© Getty
8/20
Siebenkampf bedeutet sieben Mal Jessica Ennis. Es gibt sicher schlechtere Aussichten
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=8.html
Bei dem Siegerlächeln würde man Stabhochspringerin Angelica Bengtsson doch durchaus einen Erfolg in London gönnen
© Getty
9/20
Bei dem Siegerlächeln würde man Stabhochspringerin Angelica Bengtsson doch durchaus einen Erfolg in London gönnen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=9.html
Federica Pellegrini. Braucht's da wirklich die feine Abendgarderobe?
© Getty
10/20
Federica Pellegrini. Braucht's da wirklich die feine Abendgarderobe?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=10.html
Kann man sich denn viel schöner über eine Medaille freuen als die Australierin Stephanie Rice?
© Getty
11/20
Kann man sich denn viel schöner über eine Medaille freuen als die Australierin Stephanie Rice?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=11.html
Snezana Rodic aus Slowenien geht im Dreisprung an den Start
© Getty
12/20
Snezana Rodic aus Slowenien geht im Dreisprung an den Start
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=12.html
Allyson Felix geht im Sprint an den Start
© Getty
13/20
Allyson Felix geht im Sprint an den Start
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=13.html
Als Beachvolleyballerinnen geizen Ilka Semmler (r.) und Katrin Holtwick per se nicht mit ihren Reizen
© spox
14/20
Als Beachvolleyballerinnen geizen Ilka Semmler (r.) und Katrin Holtwick per se nicht mit ihren Reizen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=14.html
Auch das deutsche Team hat einiges zu bieten. Hürdenläuferin Carolin Nytra zu Beispiel
© Getty
15/20
Auch das deutsche Team hat einiges zu bieten. Hürdenläuferin Carolin Nytra zu Beispiel
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=15.html
Schon während der Frauen-Fußball-WM 2011 erfreuten sich Hope Solo (l.) und Alex Morgan (r.) höchster Beliebtheit. Schauspieler Jeremy Piven wirkt auch nicht unglücklich
© Getty
16/20
Schon während der Frauen-Fußball-WM 2011 erfreuten sich Hope Solo (l.) und Alex Morgan (r.) höchster Beliebtheit. Schauspieler Jeremy Piven wirkt auch nicht unglücklich
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=16.html
Während der Wettbewerbe wird man von Fechterin Monika Sozanska (l.) deutlich weniger zu sehen bekommen. Schade eigentlich...
© Imago
17/20
Während der Wettbewerbe wird man von Fechterin Monika Sozanska (l.) deutlich weniger zu sehen bekommen. Schade eigentlich...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=17.html
Auch außerhalb des Tenniscourts macht Sabine Lisicki durchaus eine gute Figur
© Getty
18/20
Auch außerhalb des Tenniscourts macht Sabine Lisicki durchaus eine gute Figur
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=18.html
Über die 400 m Hürden für... Großbritannien am Start: Perri Shakes-Drayton
© Getty
19/20
Über die 400 m Hürden für... Großbritannien am Start: Perri Shakes-Drayton
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=19.html
Liegt's an der Sportart? Jedenfalls dürfte auch Jen Kessy in London für Aufsehen sorgen
© Getty
20/20
Liegt's an der Sportart? Jedenfalls dürfte auch Jen Kessy in London für Aufsehen sorgen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=20.html
 

21.35 Uhr - Fechten: Demonstration im Gefecht um den Sieg bei den Säbelteams. Die Italienerinnen Di Francisca, Errigo und Vezzali machten "Kleinholz" aus Russland. 45:31. Kein Wunder, im Säbel-Einzel hatten die Drei den kompletten Medaillensatz abgesahnt. Wir erwähnen nur mal einen Zwischenstand aus dem Team-Finale nach dem 6. von 9 Gefechten: 30:12. Na sauber! Bronze geht übrigens nach Korea (45:32 gegen Frankreich).

21.26 Uhr - Schwimmen: Nein, nein. Wir haben den Markus nicht vergessen. Sind aber noch schockiert vom Einbruch auf der Freistil-Lage. Am Ende bleibt für Deibler nur Rang 8 (1:59,10).

21.24 Uhr - Schwimmen: Erstes Einzel-Gold für Michael Phelps in London, 20. Olympische Medaille für den US-Amerikaner. Phelps (1:54,27) verweist Vielstarter Ryan Lochte (1:54,90) auf den Silberrang. Dritter wird - tadaaaah - der ewige Laszlo Cseh (1:56, 22). Freut uns sehr.

21.23 Uhr - Schwimmen: ABPFEIFEN! Nach der 1. Bahn, der Schmetterlingslage, liegt Deibler hinter Phelps und Lochte auf Rang DREI. Wahnsinn. Und dann bricht er sowas von ein... Krass.

21.19 Uhr - Schwimmen: Lochte-Update - Ryan ist zurück vom Ausschwimmen, auf geht es ins zweite Finale innerhalb von 31 Minuten. Neben Phelps müssen wir auf den 200 m Lagen auch auf den Ungarn Laszlo Cseh achten. Brasiliens Thiago Pereira ist auch stark. Wir sind ganz gespannt, was Markus Deibler in diesem erlesenen Feld auf Bahn 8 hinlegt.

21.06 Uhr - Schwimmen: Ach herrje. Immerhin war sie im roten Anzug gut zu erkennen. Ganz toll. Jenny Mensing wird in ihrem Halbfinale nur 7. In 2:10,68 Minuten. Knapp vier Sekunden langsamer als Missy Franklin im gleichen Lauf. Der totale Wahnsinn, was einige der deutschen Schwimmer abends hier abliefern. Heute morgen war sie, wenn auch unwesentlich, mit 2:10,54 Minuten sogar schneller. Trainingssteuerung? Egal!

21.00 Uhr - Schwimmen: Hier ein Überblick über die deutschen Teilnehmer des Abends: Jenny Mensing kämpft jetzt über 200 m Rücken um den Finaleinzug, 21.19 Uhr bestreitet Markus Deibler (mit Phelps und - na klar - Lochte) über 200 m Lagen das Finale. Und zum Abschluss kämpft sein Bruder Steffen Deibler ebenso wie Benjamin Starke über 100 m Schmetterling um die Teilnahme am Endlauf.

20.58 Uhr - Schwimmen: Bitter. Ryan Lochte ist direkt nach der Bronzeenttäuschung ins Trainingsbecken gehüpft, um die vierundzwanzigeinhalb Minuten zum Ausschwimmen zu nutzen, die ihm bis zum Lagen-Finale bleiben. Mannmannmann, kann das was werden?

20.50 Uhr - Schwimmen: Hui, böse Überraschung für Lochte. Dem US-Amerikaner geht die Puste aus auf der letzten Bahn. Das ist ein dickes Ding. Ryan Lochte gewinnt nur Bronze (1:53,94). Gold geht an Landsmann Tyler Clary (1:54.71/Olympic Record schon wieder) vor Ryosuke Irie aus Japan (1:53,78).

20.50 Uhr - Schwimmen: Erster Auftritt von Ryan Lochte. Der Plan: Medaille über 200 m Rücken abstauben, 31 Minuten später Phelps im 200-m-Lagen-Finale zeigen, was ne Harke ist. Da ist dann übrigens auch Markus Deibler dabei.

20.46 Uhr - Schwimmen: Erste Entscheidung des Abends, erster Weltrekord. Gold über 200 m Brust geht wie erwartet an Rebecca Soni. Die US-Amerikanerin schraubt ihre Bestmarke aus dem Halbfinale um 41 Hundertstel auf 2:19,59 Minuten. Satomi Suzuki aus Japan (2:20,72/Asienrekord!) gewinnt Silber vor Julia Efimova. Die Russin schwimmt Europarekord (20:20,92). Wahnsinn.

20.42 Uhr - Basketball: Frankreich hat schon gespielt. Gegen Litauen gab's die Parker-Show zu sehen.

20.30 Uhr: Bevor wir gleich wie jeden Abend in guter Tradition ins Aquatics Centre schauen, mal ein Blick auf die Ereignisse des Abends. Im Moment läuft das Fecht-Finale im Team-Wettbewerb der Florett-Damen. Italien führt gegen Russland mit 6:2. Der Höhepunkt nach den Schwimmwettbewerben ist natürlich der nächste Auftritt der US-Basketballer. Team USA fordert Nigeria zum Tanz. Los geht's 23.15 Uhr. Hier verpasst Ihr nichts.

20.28 Uhr - Tennis: Was uns noch fehlt sind ein paar Viertelfinal-Ergebnisse aus Wimbledon. Roger Federer ist durch (6:4, 7:6 über John Isner) und trifft im Halbfinale auf Juan Martin Del Potro (6:4, 7:6 gegen Kei Nishikori). Das 2. Halbfinale ist der erwartete Kracher: Andy Murray (6:1, 6:4 gegen Nicolas Almagro) fordert Novak Djokovic, der heute Tsonga mit 6:1 und 7:5 vom Centre Court schoss. Habt Ihr Tipps?

20.12 Uhr - Tischtennis: Haben wir Euch eigentlich schon verraten, welcher der Chinesen nach Dimi Ovtcharovs Bronze-Coup Tischtennis-Olympiasieger geworden ist? Nicht? Jike Zhang schlug Hao Wang. Mit 4:1.

20.01 Uhr - Turnen: Vor kurzem ist der Mehrkampf der Frauen zuende gegangen. Team-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas aus den USA setzte sich auch im Einzel durch. Silber und Bronze ging an die ebenfalls hoch gewetteten Russinen: Victoria Komova vor Aliya Mustafina. Glückwunsch an Elli Seitz. Die Deutsche schlug sich sehr wacker und turnte auf Platz 10.

Bahnrad: Gold und Bronze für deutsche Teamsprinter

Die Topverdiener der Olympischen Spiele 2012
Prämien, Sponsoren, Werbeverträge: Das sind die bestbezahlten Olympioniken (nach ihren Einkünften 2011). Platz 10: Tennisspielerin Li Na (15 Mio. Euro)
© Getty
1/10
Prämien, Sponsoren, Werbeverträge: Das sind die bestbezahlten Olympioniken (nach ihren Einkünften 2011). Platz 10: Tennisspielerin Li Na (15 Mio. Euro)
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant.html
Platz 9: Chris Paul von den Los Angeles Clippers geht in London für das Dream der USA an den Start. 2011 verdiente er umgerechnet 15,7 Mio. Euro
© Getty
2/10
Platz 9: Chris Paul von den Los Angeles Clippers geht in London für das Dream der USA an den Start. 2011 verdiente er umgerechnet 15,7 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=2.html
Platz 8: Novak Djokovic hatte 2011 einen unglaublichen Lauf und übernahm die Tennis-Weltspitze. Dies bescherte ihm ein Jahressalär von 16,2 Mio. Euro
© spox
3/10
Platz 8: Novak Djokovic hatte 2011 einen unglaublichen Lauf und übernahm die Tennis-Weltspitze. Dies bescherte ihm ein Jahressalär von 16,2 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=3.html
Platz 7: Usain Bolt gilt nach wie vor als schnellster Mann der Welt und hält gleich mehrere Weltrekorde. Im Jahr 2011 verdiente der Jamaikaner 16,6 Mio. Euro
© Getty
4/10
Platz 7: Usain Bolt gilt nach wie vor als schnellster Mann der Welt und hält gleich mehrere Weltrekorde. Im Jahr 2011 verdiente der Jamaikaner 16,6 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=4.html
Platz 6: Carmelo Anthony von den New York Knicks spielt seit acht Jahren für das Dream Team. Unter den bestbezahlten Olympioniken ist er Sechster (18,7 Mio. Euro)
© Getty
5/10
Platz 6: Carmelo Anthony von den New York Knicks spielt seit acht Jahren für das Dream Team. Unter den bestbezahlten Olympioniken ist er Sechster (18,7 Mio. Euro)
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=5.html
Platz 5: Nach den verlorenen NBA-Finals mit Oklahoma hat Kevin Durant mit dem Dream Team nun neue Ziele. Auf der Verdienst-Liste Olympias ist Durant Fünfter (20,8 Mio. Euro)
© spox
6/10
Platz 5: Nach den verlorenen NBA-Finals mit Oklahoma hat Kevin Durant mit dem Dream Team nun neue Ziele. Auf der Verdienst-Liste Olympias ist Durant Fünfter (20,8 Mio. Euro)
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=6.html
Platz 4: French-Open-Siegerin Maria Scharapowa ist die bestbezahlte Olympionikin bei den Sommerspielen. Insgesamt verdiente die Russin im Jahr 2011 22,1 Mio. Euro
© Getty
7/10
Platz 4: French-Open-Siegerin Maria Scharapowa ist die bestbezahlte Olympionikin bei den Sommerspielen. Insgesamt verdiente die Russin im Jahr 2011 22,1 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=7.html
Kobe Bryant will noch einmal den Titel
© Getty
8/10
Kobe Bryant will noch einmal den Titel
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=8.html
Platz 2: King James ist nicht nur NBA-Champion und MVP, sondern auch der bestbezahlte Basketballer Olympias. Sein Einkommen 2011 lag bei 42,7 Mio. Euro
© spox
9/10
Platz 2: King James ist nicht nur NBA-Champion und MVP, sondern auch der bestbezahlte Basketballer Olympias. Sein Einkommen 2011 lag bei 42,7 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=9.html
Platz 1: Roger Federer ist der große Favorit auf Gold in Wimbledon. Der Topverdiener (44,8 Mio. Euro) unter allen Olympioniken ist er schon
© spox
10/10
Platz 1: Roger Federer ist der große Favorit auf Gold in Wimbledon. Der Topverdiener (44,8 Mio. Euro) unter allen Olympioniken ist er schon
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=10.html
 
Bastian Strobl / Liane Killmann

Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.