Samstag, 11.08.2012

Olympische Spiele in London - Tag 15

GOLD! Hockey-Jungs, Ihr seid einfach geil!

Deutschlands Hockey-Herren feiern nach dem Final-Sieg gegen die Niederlande ihre vierte Goldmedaille nach 1972, 1992 und 2008. Usain Bolt gewinnt mit der jamaikanischen Sprintstaffel sein 6. Olympia-Gold. In der Weltrekordzeit von 36,84 Sekunden. Die Mexikaner putzen Favorit Brasilien im olympischen Fußball-Finale mit 2:1 und gewinnen sensationell Gold. Sabine Spitz holt im Mountainbike Deutschlands 19. Silbermedaille der Olympischen Spiele in London. Kanute Ronny Rauhe wird im K1 nur Achter und Letzter - und auch im K2 paddelt Deutschland weit an einer Medaille vorbei. SPOX war den ganzen Tag live dabei.

Der Matchwinner im Hockey-Finale: Jan Philipp Rabente trifft doppelt gegen die Niederlande
© Getty
Der Matchwinner im Hockey-Finale: Jan Philipp Rabente trifft doppelt gegen die Niederlande

0.02 Uhr: Doch auch morgen, am letzten Olympia-Tag, haben wir noch so einiges in petto. Neben dem Marathon, den Volleyball- und Handball-Endspielen hat das Dream Team seinen großen Auftritt im Finale gegen Spanien um 16 Uhr. Auch für Deutschland ist noch eine Medaille drin: Lena Schöneborn ist beim modernen Fünfkampf am Start und will ihr Olympia-Gold von Peking verteidigen. Damit entlassen wir Euch in den wohlverdienten Schlaf und freuen uns auf das Grande Finale am Sonntag. Servus!

0.01 Uhr: Das Taekwondo-Finale war gleichzeitig die letzte der insgesamt 32 Entscheidungen des heutigen Tages. Ganz besonders freuen wir uns dabei rückblickend über die Goldmedaille unserer Hockey-Jungs!

23.55 Uhr - Taekwondo: Die letzte Medaille des Tages wurde im ExCeL vergeben. Im Taekwondo-Finale der Klasse +80kg standen sich Carlo Molfetta aus Italien und Anthony Obame aus - kein Scherz - Gabun gegenüber. Die Entscheidung fiel erst in der Overtime: Gold geht an Italien. Wir hätten es dem Mann aus Gabun aber durchaus gegönnt - schade!

23.49 Uhr - Boxen: Gold für den Ukrainer Usyk! Im Finale siegt der Schwergewichtler mit 14-11 Punkten gegen den Italiener Russo. Damit sind die Box-Wettbewerbe für heute durch.

23.45 Uhr - Taekwondo: Und da ist die erste Goldmedaille der Spiele für Serbien. Gewonnen hat sie Milica Mandic im Taekwondo-Finale der Frauen bis 67kg. Silber geht an die Französin Anne-Caroline Graffe.

23.40 Uhr - Basketball: Gute Nachricht für Frankreichs Basketballerinnen: Die Schlusssirene ist nun endlich ertönt. Die schlechte Nachricht: Sie haben das Finale soeben mit 50-86 gegen die USA verloren. Aber Genug des Hohns und Glückwunsch an die US-Frauen. Ob die Herren da morgen nachziehen?

23.37 Uhr - Boxen: Während die Französinnen sich weiter von den USA verprügeln lassen (siehe unten), gibt es auch im ExCeL noch Prügel. Das Schwergewichts-Finale der Männer ist soeben gestartet. Oleksandr Usyk aus der Ukraine steigt gegen den Italiener Clemente Russo in den Ring. Die erste Runde ging mit 3:1 an Russo.

23.31 Uhr - Basketball: Es ist einfach nur brutal, was die USA da im Endspiel um Gold mit Frankreich veranstalten. Wir sind im vierten Viertel und es steht 80-43 für die US-Girls. Noch Fragen?

23.25 Uhr - Boxen: Der Finalkampf im Mittelgewicht ist durch und der strahlende Sieger kommt aus Japan. Ryota Murata heißt der gute Mann, der sich gegen den Brasilianer Falcao Florentino durchsetzte. Bronze geht an Atoev (Usbekistan) und Ogogo (Großbritannien).

23.20 Uhr - Basketball: 62-35. Was sich liest, wie das Ergebnis eines Vorrundenspiels zwischen den USA und dem Vatikanstaat, ist tatsächlich der aktuelle Stand des Frauen-Endspiels (!!!) im dritten Viertel. Die US-Frauen spielen die Französinnen aber mal sowas von an die Wand, dass es eines Enspiels eigentlich unwürdig ist. Wird den Amerikanerinnen aber ziemlich egal sein, denn die werden hier Gold mitnehmen.

23.09 Uhr - Wasserspringen/Turm: Inzwischen ist auch der letzte Wettbewerb im Wasserspringen Geschichte. Und WAS für ein Ergebnis! David Boudia, ein Ami mit Höhenangst (kein Witz!) schlägt den Chinesen Bo Qiu, der Rotz und Wasser heult. Kein Wunder. Ist es doch das einzige Sprung-Gold, das nicht nach China geht. Und Rang drei sorgt für Jubelstürme bei David Beckham und der gesamten Halle: Tom Daley, der Bubi aus Great Britain, gewinnt Bronze. Nur zur Erinnerung. Im Vorkampf kam er als 15. nur haarscharf weiter. Die Plätze 8 und 10 für Martin Wolfram und Sascha Klein.

22.58 Uhr - Hockey: Das dauert, ehe hier alle das richtige Edelmetall um den Hals haben... Wir erheben uns dann aber gleich für die Nationalhymne. Vorfreude.

22.47 Uhr - Hockey: Siegerehrung in der Riverbank Arena. Weltmeister Australien "nur" auf dem Bronzerang. Oranje erhält Silber. Und natürlich bekommt Deutschland die Goldmedaille umgehängt.

22.37 Uhr - Hockey: SPOX plädiert im Übrigen dafür, Markus Weise schon mal für den Titel "Trainer des Jahres" einzuloggen. Drei Mal hintereinander GOLD bei Olympia, erst mit den Mädels um Britta Becker, dann zwei Mal mit den Herren. Was für eine Serie.

22.23 Uhr - Hockey: JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA! Das ist GOLD für Deutschland! Diese Wahnsinnigen verteidigen ihren Olympiasieg von 2008 und gewinnen zum 4. Mal die Goldmedaille. Ach ja, Oranje weint.

22.22 Uhr - Hockey: Ach ja, der Pass kam vom SPOX-Kolumnisten Tobi Hauke. Wahnsinn! Noch 22 Sekunden...

Olympia 2012 - Tag 15: Die besten Bilder
Jamaika: Staffel plus Bolt = Weltrekord und Gold. Noch Fragen?
© Getty
1/15
Jamaika: Staffel plus Bolt = Weltrekord und Gold. Noch Fragen?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt.html
Held des Tages: Philipp Rabente. Seines Zeichens deutscher Doppeltorschütze im Hockey-Finale gegen Holland
© Getty
2/15
Held des Tages: Philipp Rabente. Seines Zeichens deutscher Doppeltorschütze im Hockey-Finale gegen Holland
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt,seite=2.html
Und so ausgelassen freut sich ein chinesische Taekwondo-Olympiasieger. Gestatten: Xiaobo Liu
© Getty
3/15
Und so ausgelassen freut sich ein chinesische Taekwondo-Olympiasieger. Gestatten: Xiaobo Liu
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt,seite=3.html
Ouch! John Joe Nevin (r.) verschafft seinem Gegner Luke Campbell ein äußerst ungutes Gefühl in der Magengegend
© Getty
4/15
Ouch! John Joe Nevin (r.) verschafft seinem Gegner Luke Campbell ein äußerst ungutes Gefühl in der Magengegend
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt,seite=4.html
Was für ein Triumphzug: Mountainbike-Olympiasiegerin Julie Bresset genießt ihren Zieleinlauf in vollen Zügen
© Getty
5/15
Was für ein Triumphzug: Mountainbike-Olympiasiegerin Julie Bresset genießt ihren Zieleinlauf in vollen Zügen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt,seite=5.html
Was? Olympiasieger? Ich? 5000-Meter-Läufer Mo Farah kann sein Glück kaum fassen
© Getty
6/15
Was? Olympiasieger? Ich? 5000-Meter-Läufer Mo Farah kann sein Glück kaum fassen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt,seite=6.html
Maryna Konieva (l.) stellt beim Taekwondo hier bildlich einen altbekannten Ärzte-Song nach: "Immer mitten in die..."
© Getty
7/15
Maryna Konieva (l.) stellt beim Taekwondo hier bildlich einen altbekannten Ärzte-Song nach: "Immer mitten in die..."
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt,seite=7.html
Nach dem 50-km-Gehen hat Bertrand Moulinet noch Kraft, um zu salutieren? Kein Wunder, dass es nur für Rang zwölf reichte
© Getty
8/15
Nach dem 50-km-Gehen hat Bertrand Moulinet noch Kraft, um zu salutieren? Kein Wunder, dass es nur für Rang zwölf reichte
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt,seite=8.html
Turmspringer Jose Anotnio Guerra setzt seinen Schlafzimmerblick auf
© Getty
9/15
Turmspringer Jose Anotnio Guerra setzt seinen Schlafzimmerblick auf
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt,seite=9.html
Sebastian Brendel machte im Kanu-Spring über 200 Meter zwar eine gute Figur, ging medaillentechnisch aber trotzdem leer aus
© Getty
10/15
Sebastian Brendel machte im Kanu-Spring über 200 Meter zwar eine gute Figur, ging medaillentechnisch aber trotzdem leer aus
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt,seite=10.html
Die Jungs freuen sich so, als wären sie gerade Olympiasieger geworden. Halt, Moment: Sie SIND gerade Olympiasieger geworden!
© Getty
11/15
Die Jungs freuen sich so, als wären sie gerade Olympiasieger geworden. Halt, Moment: Sie SIND gerade Olympiasieger geworden!
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt,seite=11.html
Da schaut die brasilianische Boygroup bestehend aus Oscar, Neymar und Hulk ganz schön bedröppelt drein. Nix war's mit dem Titel
© Getty
12/15
Da schaut die brasilianische Boygroup bestehend aus Oscar, Neymar und Hulk ganz schön bedröppelt drein. Nix war's mit dem Titel
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt,seite=12.html
Man kann nicht umhin, bei den beiden Herren eine gewisse Antipathie zu vermuten. Aber ich bin sicher, das ist alles rein professionell
© Getty
13/15
Man kann nicht umhin, bei den beiden Herren eine gewisse Antipathie zu vermuten. Aber ich bin sicher, das ist alles rein professionell
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt,seite=13.html
Nein, diese Damen wollen nicht aus höchster Seenot gerettet werden: So feiern die Spanierinnen ihren Olympiasieg
© Getty
14/15
Nein, diese Damen wollen nicht aus höchster Seenot gerettet werden: So feiern die Spanierinnen ihren Olympiasieg
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt,seite=14.html
Ganz schön flexibel, die koreanische Turnerin! Zu einer Medaille hat es dann aber doch nicht gereicht
© Getty
15/15
Ganz schön flexibel, die koreanische Turnerin! Zu einer Medaille hat es dann aber doch nicht gereicht
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-15/olympische-spiele-london-olympia-2012-tag-15-bilder-des-tages-hockey-finale-deutschland-niederlande-kanu-sprint-usain-bolt,seite=15.html
 

22.16 Uhr - Hockey: TOR für Deutschland 2-1, Torschütze: R A B E N T E. Er macht es noch einmal! Und was für ein Treffer! Rabente von der linken Seite mit dem Schuss auf den Kasten. Und er rennt schon jubelnd hinters Tor, doch der Keeper hat abgewehrt. Kein Problem. Es wird weitergespielt, Rabente schlüpft rechts vom Tor zurück aufs Spielfeld und NETZT IHN EINFACH EIN. Wahnsinn. Nur noch drei Minuten!

22.16 Uhr - Leichtathletik/4 x 100 m: Korrektur auf Rang drei. Kanada doch disqualifiziert. Es freut sich zum zweiten Mal heute Abend Trinidad & Tobago. Und wir finden das klasse.

22.15 Uhr - Hockey: Der erste Penalty ist nicht drin. Der Schiri pfeift eh ab und gibt die zweite Strafecke für Deutschland gleich hinterher. Holland weist den Pfiff per Videobeweis zurück. Ist nicht wahr...

22.13 Uhr - Hockey: Noch 9 Minuten zu spielen. Es ist ein Schlagabtausch. Und die Triple-Chance für Deutschland!!! Aber erst ist keiner da für diese herrliche Hereingabe von links, dann rauscht Zellers Schlag am Tor vorbei. Aber JAWOLL. Es gibt Strafecke für den DHB! Technischer Fehler vom Torschützen bei Oranje.

22.05 Uhr - Hockey: Strafecke für das DHB-Team, aber die ist nicht drin. Oje, wohin führt dieses Finale. Wesley muss 2 Minuten raus, auch das noch!

22.03 Uhr - Hockey: TOR für die Niederlande, 1-1, Torschütze: Van der Weerden. Mit einer Strafecke in der 54. Manmanman, bitter! Aber weiter geht's, ist ja noch alles drin...

22.02 Uhr - Leichtathletik/4 x 100 m: Jetzt sind alle Wechsel bestätigt. Jamaika vor den USA und Kanada. Und wir winken dem Londoner Olympiastadion ein trauriges Byebye.

22.02 Uhr - Leichtathletik/4 x 100 m: Damit ist Usain Bolt zum 6. (!) Mal Olympiasieger. Brutal!

22.00 Uhr - Leichtathletik/4 x 100 m: IT IS A WORLD RECORD!!! Jamaika mit einem miesen letzten Wechsel von Yohan Blake aus der Kurve auf Usain Bolt. Aber völlig wurscht! 36,84 Sekunden. Um die Stadionrunde. Ein Wahnsinn!

21.59 Uhr - Leichtathletik/4 x 100 m: Jetzt zum Highlight des Abends, dem Schlusspunkt der Leichtathletik, der kurzen Männerstaffel. Usain Bolt, Yohan Blake.... Gibt das Weltrekord?

21.56 Uhr - Hockey: Doppelchance für Deutschland. War das knapp. Mensch Zeller, mach ihn halt rein. Wir zittern! Noch 23 Minuten. Daumendrücken!

21.52 Uhr - Leichtathletik/4 x 400 m: Favoritensieg auf der langen Staffel. Die USA aber auch brutal stark besetzt: Dede Trotter, 200-m-Olympiasiegerin Allyson Felix, Francena McCorory und hintendrauf 400-m-Championesse Sanya Richards-Ross. Irre! 3:16.87 Minuten sind sie beste Zeit des Jahres. Ach ja, die ersten fünf Staffeln jeweils mit Saisonbestzeit. Nich schlecht! Silber geht an Russland vor Jamaika.

21.50 Uhr - Leichtathletik/800 m: Zwei Nachträge noch aus dem Olympiastadion. Die Russin Savinova hat überlegen die zwei Stadionrunden zu Gold hinter sich gebracht, bei der Siegerehrung heult sie wie ein Schlosshund. Zweite wurde Südafrikas Weltmeisterin von 2009, Caster Semenya, mit einer riesigen Zielgerade. Da zog sie von Rang 7 noch auf den Silberrang. Bronze für Poistogova, ebenfalls Russland.

21.45 Uhr - Hockey: Der Ball rollt schon wieder. Nur noch 32 Minuten. Ist das spannend. Witthaus mit einem starken Angriff. Dann aber Fußabwehr der Niederlande. Hach, schade. Fuchs stand einschussbereit. Ein zweites Tor, das wär' doch jetzt a G'schicht!

21.35 Uhr - Hockey: Halbzeitführung für das DHB-Team. Weinhold musste Sekunden vor Abpfiff noch einmal zupacken. Dieses Tier!

21.32 Uhr - Hockey: TOR für Deutschland 1-0, Torschütze: R A B E N T E. And he scores! Ist das wichtig zwei Minuten vor der Pause. Ein Riesensolo! Rabente marschiert unwiderstehlich in den Strafraum und schließt im Fallen ab. Oben links schlägt es ein.

21.30 Uhr - Volleyball: Brasilien hat sich in einem hochklassigen Finale mit 3:1 (11:25, 25:17, 25:20 und 25:17) gegen die USA durchgesetzt. Bronze sicherte sich Japan gegen Korea.

21.29 Uhr - Hockey: Also ohne Weinhold wär' das hier ja schon gelaufen. Maxe entschärft auch zwei Hundertprozentige! Und wenn Holland weiter so mit seinen Chancen umgeht... Naja, da ist wohl der Wunsch Vater des Gedanken. Jetzt Grüne Karte für Stralkowski, 2 min wegen Stockschlagens. Noch 5 Minuten in Hälfte eins.

21.24 Uhr - Leichtathletik/Speerwurf: Das unwahrscheinlichste Ergebnis ist eingetreten. Thorkildsen UND Pitkämäki gehen leer aus. Und es gewinnt Keshorn Walcott aus Tinidad & Tobago. Kein Scherz. Haut den Speer auf den nationalen Rekord von 84.58. Den 6. Versuch spart er sich wohl, der feiert schon. Zurecht. Silber geht mit nur 7 Zentimetern weniger an Pyatnytsya aus der Ukraine vor dem Finnen Ruuskanen. Na wenigsten einer ist dabei, den man dorthin tippen konnte.

21.22 Uhr - Hockey: Fast das 6. Tor von Florian Fuchs. Tanz sich durch die Abwehr und schlenzt die Kugel haarscharf am rechten Pfosten vorbei. Mist!

21.18 Uhr - Hockey: Krass, Max Weinhold for president! Wie er diese Kugel noch rauskratzt, irre stark... Aber da muss die deutsche Mannschaft viel besser verteidigen, Oranje darf doch nicht so einfach per Doppelpass so vor unser Tor spazieren.

21.12 Uhr - Leichtathletik: Kurz der Schwenk ins Olympiastadion! Da bekommt Betty Heidler grad ihre Bronzemedaille, um die sie so sehr zittern musste am gestrigen Abend. Es ertönt natürlich die russische Hymne für Tatyana Lysenko.

21.10 Uhr - Hockey: Ja, wir sind auch drin in diesem Endspiel. Schon zwei schöne Angriffe über Zeller, aber die Niederlande defensiv bisher ohne Fehler.

21.05 Uhr - Hockey: Huihuihui, Oranje startet stark. In der 3. Minute muss Max Müller gleich mal im eigenen Kreis klären. Und dann lassen die DHB-Jungs einen Konter zu. Max Weinhold schon mit der ersten Fußabwehr. Na jetzt dürften aber alle wach sein!

21.00 Uhr - Hockey: Der Ball rollt! Jetzt schon spannend!

20.58 Uhr - Hockey: Jetzt aber rüber in die Riverbank Arena. Jungs, krallt Euch den Sieg gegen Oranje! Die Nationalhymnen sind gespielt. Es kribbelt. Auf geht's! Klassiker Deutschland vs. Niederlande. Finale, ohoh, Finale... Weitersingen!

20.54 Uhr - Leichtathletik/Speer: Thorkildsen? Pitkämäkie? Nix da, nach zwei Versuchen führt Keshorn Walcott aus Trinidad und Tobago. Sachen gibt's...!

20.46 Uhr - Leichtathletik/5.000 m: Tatsächlich Doppelgold für Mo Farah, der sich nach den 10.000 m auch die halbe Strecke im Vollspurt schnappt. Dahinter holt Dejen Gebremeskel aus Äthiopien Silber, Bronze geht an den Kenianer Thomas Longosiwa. Oldie Bernard Lagat bleibt mit seinen 37 Jahren nur Blech.

20.46 Uhr - Leichtathletik/5.000 m: N-I-C-H-T Z-U F-A-S-S-E-N!!! Farah erst ganz hinten, dann an 2. Stelle und auf den letzten drei Runden einfach mal im Vollsprint von vorne. Und die Briten schreien ihn ins Ziel. Gänsehaut! Es sah so aus, als könnte die Konkurrenz den Mo auf der Gerade packen, aber er macht's. Das Stadion brüllt immer noch!

20.31 Uhr - Leichtathletik/5.000 m: Das Stadion kocht schon wieder. Mo Farah, hier schon Olympiasieger über die doppelte Strecke, wird jeden einzelnen Schritt ums Rund gebrüllt. Der KOMPLETTE Wahnsinn! Dabei hängt er ganz entspannt am Ende des Feldes. Mutig!

20.26 Uhr - Leichtathletik: Soeben haben wir im Olympiastadion der Marseillaise gelauscht, Stabhochspringer Lavillenie strahlte vom obersten Podest. Aber auch Björn Otto und Rapha Holzdeppe haben nun ihre Medaillen um den Hals. Tolles Bild!

20.22 Uhr - Moderner Fünfkampf: Blitzsauberer Endspurt von Steffen Gebhardt. Er beendet seine Olympia-Premiere auf dem starken 5. Platz, für Stefan Köllner bleibt nur Rang 26. Zu wenig!

20.18 Uhr - Moderner Fünfkampf: Souveräner Olympiasieg des Tschechen David Svoboda. Silber geht an den Chinesen Cao Zhongrong vor Adam Marosi aus Ungarn. Glückwunsch!

20.10 Uhr - Handball: Das Drama ist beendet! In der zweiten Verlängerung holen sich die Spanierinnen die Bronzemedaille gegen Südkorea. Das Ding geht am Ende 31:29 für Spanien aus. Kurios: In der zweiten Overtime fiel sage und schreibe 5:22 Minuten lang kein einziger Treffer. Das nennt man dann wohl Nervosität.

19.58 Uhr - Moderner Fünfkampf: Von Rang acht aus startet Steffen Gebhardt in die letzten beiden Disziplinen Laufen und Schießen. Der Deutsche hat derzeit 39 Sekunden Rückstand auf den Führenden Svoboda. Bronze ist trotz allem aber noch drin. Auf geht's, Steffen!

Die heißesten Olympia-Sportlerinnen
Attraktiver Judo-Floh: Die Deutsche Romy Tarangul tritt in der Klasse unter 52 Kilogramm an
© Getty
1/20
Attraktiver Judo-Floh: Die Deutsche Romy Tarangul tritt in der Klasse unter 52 Kilogramm an
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis.html
Maria Sharapowa. Noch Fragen...
© Getty
2/20
Maria Sharapowa. Noch Fragen...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=2.html
Natalie Coughlin hatte bereits ihren Auftritt in der Swimsuit Issue der "Sports Illustrated". Als Schwimmerin ist sie ja ohnehin vom Fach
© Getty
3/20
Natalie Coughlin hatte bereits ihren Auftritt in der Swimsuit Issue der "Sports Illustrated". Als Schwimmerin ist sie ja ohnehin vom Fach
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=3.html
Wenn Leryn Franco an den Start geht, dürften auch sonst weniger Speerwurf-Begeisterte durchaus interessiert zusehen
© Getty/Imago
4/20
Wenn Leryn Franco an den Start geht, dürften auch sonst weniger Speerwurf-Begeisterte durchaus interessiert zusehen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=4.html
Ana Ivanovic gehört definitiv zu den attraktiveren Vertreterinnen ihrer Zunft. Novak Djokovic wird's bestätigen
© Getty
5/20
Ana Ivanovic gehört definitiv zu den attraktiveren Vertreterinnen ihrer Zunft. Novak Djokovic wird's bestätigen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=5.html
Christina Vukicevic macht den Hürdenlauf noch ein Stückchen interessanter
© Getty
6/20
Christina Vukicevic macht den Hürdenlauf noch ein Stückchen interessanter
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=6.html
Ob Roter Teppich oder Tartanbahn - Hürdenläuferin Lolo Jones macht eine gute Figur
© Getty
7/20
Ob Roter Teppich oder Tartanbahn - Hürdenläuferin Lolo Jones macht eine gute Figur
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=7.html
Siebenkampf bedeutet sieben Mal Jessica Ennis. Es gibt sicher schlechtere Aussichten
© Getty
8/20
Siebenkampf bedeutet sieben Mal Jessica Ennis. Es gibt sicher schlechtere Aussichten
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=8.html
Bei dem Siegerlächeln würde man Stabhochspringerin Angelica Bengtsson doch durchaus einen Erfolg in London gönnen
© Getty
9/20
Bei dem Siegerlächeln würde man Stabhochspringerin Angelica Bengtsson doch durchaus einen Erfolg in London gönnen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=9.html
Federica Pellegrini. Braucht's da wirklich die feine Abendgarderobe?
© Getty
10/20
Federica Pellegrini. Braucht's da wirklich die feine Abendgarderobe?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=10.html
Kann man sich denn viel schöner über eine Medaille freuen als die Australierin Stephanie Rice?
© Getty
11/20
Kann man sich denn viel schöner über eine Medaille freuen als die Australierin Stephanie Rice?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=11.html
Snezana Rodic aus Slowenien geht im Dreisprung an den Start
© Getty
12/20
Snezana Rodic aus Slowenien geht im Dreisprung an den Start
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=12.html
Allyson Felix geht im Sprint an den Start
© Getty
13/20
Allyson Felix geht im Sprint an den Start
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=13.html
Als Beachvolleyballerinnen geizen Ilka Semmler (r.) und Katrin Holtwick per se nicht mit ihren Reizen
© spox
14/20
Als Beachvolleyballerinnen geizen Ilka Semmler (r.) und Katrin Holtwick per se nicht mit ihren Reizen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=14.html
Auch das deutsche Team hat einiges zu bieten. Hürdenläuferin Carolin Nytra zu Beispiel
© Getty
15/20
Auch das deutsche Team hat einiges zu bieten. Hürdenläuferin Carolin Nytra zu Beispiel
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=15.html
Schon während der Frauen-Fußball-WM 2011 erfreuten sich Hope Solo (l.) und Alex Morgan (r.) höchster Beliebtheit. Schauspieler Jeremy Piven wirkt auch nicht unglücklich
© Getty
16/20
Schon während der Frauen-Fußball-WM 2011 erfreuten sich Hope Solo (l.) und Alex Morgan (r.) höchster Beliebtheit. Schauspieler Jeremy Piven wirkt auch nicht unglücklich
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=16.html
Während der Wettbewerbe wird man von Fechterin Monika Sozanska (l.) deutlich weniger zu sehen bekommen. Schade eigentlich...
© Imago
17/20
Während der Wettbewerbe wird man von Fechterin Monika Sozanska (l.) deutlich weniger zu sehen bekommen. Schade eigentlich...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=17.html
Auch außerhalb des Tenniscourts macht Sabine Lisicki durchaus eine gute Figur
© Getty
18/20
Auch außerhalb des Tenniscourts macht Sabine Lisicki durchaus eine gute Figur
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=18.html
Über die 400 m Hürden für... Großbritannien am Start: Perri Shakes-Drayton
© Getty
19/20
Über die 400 m Hürden für... Großbritannien am Start: Perri Shakes-Drayton
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=19.html
Liegt's an der Sportart? Jedenfalls dürfte auch Jen Kessy in London für Aufsehen sorgen
© Getty
20/20
Liegt's an der Sportart? Jedenfalls dürfte auch Jen Kessy in London für Aufsehen sorgen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=20.html
 

19.56 Uhr - Volleyball: Satz eins im Finale der Frauen geht an die Amerikanerinnen. Und zwar deutlich mit 25:11. Da muss mehr von den Brasilianerinnen kommen.

19.50 Uhr - Basketball: Bronze für Australien! Die Basketball-Frauen gewinnen das Match gegen Russland mit 83:74.

19.47 Uhr - Speerwerfen: Youngster Tino Haber hat es doch tatsächlich ins Speerwurf-Finale geschafft. Gegen die Favoriten Thorkildsen (Norwegen) und Pitkamaki (Finland) und Vesely (Tschechien) müsste aber schon eine faustdicke Überraschung her, um in die Nähe der Medaillenränge zu kommen.

Fußball: Mexiko putzt die Selecao

Die Topverdiener der Olympischen Spiele 2012
Prämien, Sponsoren, Werbeverträge: Das sind die bestbezahlten Olympioniken (nach ihren Einkünften 2011). Platz 10: Tennisspielerin Li Na (15 Mio. Euro)
© Getty
1/10
Prämien, Sponsoren, Werbeverträge: Das sind die bestbezahlten Olympioniken (nach ihren Einkünften 2011). Platz 10: Tennisspielerin Li Na (15 Mio. Euro)
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant.html
Platz 9: Chris Paul von den Los Angeles Clippers geht in London für das Dream der USA an den Start. 2011 verdiente er umgerechnet 15,7 Mio. Euro
© Getty
2/10
Platz 9: Chris Paul von den Los Angeles Clippers geht in London für das Dream der USA an den Start. 2011 verdiente er umgerechnet 15,7 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=2.html
Platz 8: Novak Djokovic hatte 2011 einen unglaublichen Lauf und übernahm die Tennis-Weltspitze. Dies bescherte ihm ein Jahressalär von 16,2 Mio. Euro
© spox
3/10
Platz 8: Novak Djokovic hatte 2011 einen unglaublichen Lauf und übernahm die Tennis-Weltspitze. Dies bescherte ihm ein Jahressalär von 16,2 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=3.html
Platz 7: Usain Bolt gilt nach wie vor als schnellster Mann der Welt und hält gleich mehrere Weltrekorde. Im Jahr 2011 verdiente der Jamaikaner 16,6 Mio. Euro
© Getty
4/10
Platz 7: Usain Bolt gilt nach wie vor als schnellster Mann der Welt und hält gleich mehrere Weltrekorde. Im Jahr 2011 verdiente der Jamaikaner 16,6 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=4.html
Platz 6: Carmelo Anthony von den New York Knicks spielt seit acht Jahren für das Dream Team. Unter den bestbezahlten Olympioniken ist er Sechster (18,7 Mio. Euro)
© Getty
5/10
Platz 6: Carmelo Anthony von den New York Knicks spielt seit acht Jahren für das Dream Team. Unter den bestbezahlten Olympioniken ist er Sechster (18,7 Mio. Euro)
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=5.html
Platz 5: Nach den verlorenen NBA-Finals mit Oklahoma hat Kevin Durant mit dem Dream Team nun neue Ziele. Auf der Verdienst-Liste Olympias ist Durant Fünfter (20,8 Mio. Euro)
© spox
6/10
Platz 5: Nach den verlorenen NBA-Finals mit Oklahoma hat Kevin Durant mit dem Dream Team nun neue Ziele. Auf der Verdienst-Liste Olympias ist Durant Fünfter (20,8 Mio. Euro)
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=6.html
Platz 4: French-Open-Siegerin Maria Scharapowa ist die bestbezahlte Olympionikin bei den Sommerspielen. Insgesamt verdiente die Russin im Jahr 2011 22,1 Mio. Euro
© Getty
7/10
Platz 4: French-Open-Siegerin Maria Scharapowa ist die bestbezahlte Olympionikin bei den Sommerspielen. Insgesamt verdiente die Russin im Jahr 2011 22,1 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=7.html
Kobe Bryant will noch einmal den Titel
© Getty
8/10
Kobe Bryant will noch einmal den Titel
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=8.html
Platz 2: King James ist nicht nur NBA-Champion und MVP, sondern auch der bestbezahlte Basketballer Olympias. Sein Einkommen 2011 lag bei 42,7 Mio. Euro
© spox
9/10
Platz 2: King James ist nicht nur NBA-Champion und MVP, sondern auch der bestbezahlte Basketballer Olympias. Sein Einkommen 2011 lag bei 42,7 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=9.html
Platz 1: Roger Federer ist der große Favorit auf Gold in Wimbledon. Der Topverdiener (44,8 Mio. Euro) unter allen Olympioniken ist er schon
© spox
10/10
Platz 1: Roger Federer ist der große Favorit auf Gold in Wimbledon. Der Topverdiener (44,8 Mio. Euro) unter allen Olympioniken ist er schon
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=10.html
 
Florian Regelmann / Thomas Jahn / Liane Killmann

Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.