Montag, 30.07.2012

Olympische Spiele in London - Tag 2 kompakt

Noch schlimmer als null Medaillen? Die ARD!

Auch nach dem zweiten Tag geht das Warten auf die erste deutsche Medaille weiter. Enttäuschungen gab es wieder mehr oder weniger überall: Beim Schießen, beim Fechten und beim Radrennen. Die ARD beweist derweil schon früh ihre sportliche Inkompetenz. Frau des Tages ist eine Wurfscheiben-Göttin aus den USA.

Als Nicolas Limbach ausschied, zeigte die ARD Radsport...
© spox
Als Nicolas Limbach ausschied, zeigte die ARD Radsport...

Jetzt sind es schon 30 Länder, die an den ersten beiden Tagen eine Medaille gewonnen haben. Und Deutschland gehört immer noch nicht dazu. Dafür gewinnt Nordkorea gleich zweimal Gold innerhalb von wenigen Stunden. Verrückt.

"Wir sind nicht zufrieden und enttäuscht. Es wäre schöner, wenn Erfolg dagewesen wäre, man kann es aber nicht ändern", lautete die Zwischenbilanz von DOSB-Generaldirektor Michael Vesper. Dass deutsche Athleten an den ersten beiden Tagen nicht eine einzige Medaille holten, gab es zuletzt 1968 in Mexiko. Und damals hatte man an den ersten zwei Tagen auch noch deutlich weniger Entscheidungen als 2012 (7 zu 26).

Der ganze Tag zum Nachlesen im Ticker

Immerhin: Es gab auch gute Leistungen deutscher Sportler. Allen voran stehen der Sensations-Sieg von Julia Görges und eine Art Wiederauferstehung von Paul Biedermann. Am Montag (9 Uhr im LIVE-TICKER) sollte es mit der ersten Medaille klappen. Wenn nicht durch Biedermann, dann durch die Turner, Synchronspringer oder die Degen-Damen.

Die Entscheidungen des Tages (Vorschau auf Tag 3):

 

WettbewerbEntscheidung
Bogenschießen, Frauen, Mannschaft7. Gold in Folge für Südkorea
Fechten, Männer, Säbel-Einzel
Deutsche Pleite: Gold für Ungarn
Gewichtheben, Frauen, 53 kg Kasachin holt Gold mit Weltrekord
Gewichtheben, Männer, 56 kg
Gold für Nordkoreaner
Judo, Frauen, bis 52 kgGold für Nordkoreanerin
Judo, Männer, bis 66 kgGeorgier wird Olympiasieger
Radsport, Frauen, StraßenrennenNur Blech für Deutschland
Schießen, Frauen, LuftpistoleChinesin triumphiert
Schießen, Frauen, SkeetMitfavoritin Wenzel schwach
Schwimmen, Frauen, 100m Schmetterl.Dana Vollmer mit Weltrekord
Schwimmen, Frauen, 400m Freistil"Nur" Bronze für Adlington
Schwimmen, Männer, 100m BrustWeltrekord von van der Burgh
Schwimmen, Männer, 4x100m FreistilDank Agnel! Frankreich holt Gold
Synchronspringen, Frauen, 3m-BrettChinesinnen nicht zu schlagen
Olympia 2012 - Tag 2: Die besten Bilder
Beim Gesichtsausdruck von Matiss Burgis kriegt der Tischtennis-Ball für gewöhnlich Angst und fliegt freiwillig zum Gegner
© Getty
1/20
Beim Gesichtsausdruck von Matiss Burgis kriegt der Tischtennis-Ball für gewöhnlich Angst und fliegt freiwillig zum Gegner
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde.html
Julia Rohde kommt aus Sachsen - da wo die schönen Frauen auf Bäumen...
© Getty
2/20
Julia Rohde kommt aus Sachsen - da wo die schönen Frauen auf Bäumen...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=2.html
Gab's beim Match gegen die Franzosen eigentlich keine Gegenspieler für Kevin Durant?
© Getty
3/20
Gab's beim Match gegen die Franzosen eigentlich keine Gegenspieler für Kevin Durant?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=3.html
Sieben-Meilen-Stiefel braucht Gabrielle Douglas nicht - sie hüpft einfach einmal hoch
© Getty
4/20
Sieben-Meilen-Stiefel braucht Gabrielle Douglas nicht - sie hüpft einfach einmal hoch
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=4.html
Erst jubelte Säbel-Fechter Nicolas Limbach über seinen Durchmarsch, dann scheiterte der Favorit schon im Viertelfinale
© Getty
5/20
Erst jubelte Säbel-Fechter Nicolas Limbach über seinen Durchmarsch, dann scheiterte der Favorit schon im Viertelfinale
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=5.html
Jetzt bloß nicht aus Versehen zubeißen, Yun Chol Om!
© Getty
6/20
Jetzt bloß nicht aus Versehen zubeißen, Yun Chol Om!
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=6.html
Die deutsche Judoka Romy Tarangul (r.) kämpfte sich in der ersten Runde durch...
© Getty
7/20
Die deutsche Judoka Romy Tarangul (r.) kämpfte sich in der ersten Runde durch...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=7.html
... und feiert anschließend ausgiebig und ungehemmt
© Getty
8/20
... und feiert anschließend ausgiebig und ungehemmt
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=8.html
Hellas! Guckst du noch oder turnst du schon?
© Getty
9/20
Hellas! Guckst du noch oder turnst du schon?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=9.html
Neue Figur im Kunstturnen: Die Australierin Ashleigh Brennan erfand spontan das Spiderschwein
© Getty
10/20
Neue Figur im Kunstturnen: Die Australierin Ashleigh Brennan erfand spontan das Spiderschwein
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=10.html
Irgendwie hat der tunesische Torwart Marouen Maggaiz nicht ganz verstanden, was seine Aufgabe ist
© Getty
11/20
Irgendwie hat der tunesische Torwart Marouen Maggaiz nicht ganz verstanden, was seine Aufgabe ist
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=11.html
Zur Freude aller Signalfarbenfetischisten sind die Niederländerinnen ins Hockey-Turnier eingestiegen
© Getty
12/20
Zur Freude aller Signalfarbenfetischisten sind die Niederländerinnen ins Hockey-Turnier eingestiegen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=12.html
Ein dezenter Gruß an die Landsleute mit den Fotoapparaten auf der Tribüne
© Getty
13/20
Ein dezenter Gruß an die Landsleute mit den Fotoapparaten auf der Tribüne
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=13.html
Der Held von Tag 2: Hamadou Djibo Issaka kam zwei Minuten nach dem ersten ins Ziel - er rudert erst seit drei Monaten
© Getty
14/20
Der Held von Tag 2: Hamadou Djibo Issaka kam zwei Minuten nach dem ersten ins Ziel - er rudert erst seit drei Monaten
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=14.html
Kobe Bryant (r.) scheint einen Riesenwitz gemacht zu haben. Tyson Chandler hat's nur nicht gehört
© Getty
15/20
Kobe Bryant (r.) scheint einen Riesenwitz gemacht zu haben. Tyson Chandler hat's nur nicht gehört
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=15.html
Mit Weltrekord und Olympiasieg im Rücken lässt's sich besonders gut entspannen. Oder, Cameron van der Burgh?
© Getty
16/20
Mit Weltrekord und Olympiasieg im Rücken lässt's sich besonders gut entspannen. Oder, Cameron van der Burgh?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=16.html
The flying beard. James Harden stopft mit Authorität und Grazie
© Getty
17/20
The flying beard. James Harden stopft mit Authorität und Grazie
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=17.html
Das Schöne beim Beachvolleyball ist ja, dass sich regelmäßig die Chance zum Freudentänzchen bietet. Sara Goller und Laura Ludwig nutzen's jedenfalls voll aus
© Getty
18/20
Das Schöne beim Beachvolleyball ist ja, dass sich regelmäßig die Chance zum Freudentänzchen bietet. Sara Goller und Laura Ludwig nutzen's jedenfalls voll aus
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=18.html
Der Görges-Finger. Es gibt auch noch positive Überraschungen aus dem deutschen Lager
© spox
19/20
Der Görges-Finger. Es gibt auch noch positive Überraschungen aus dem deutschen Lager
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=19.html
Marcel Jansen (2.v.l.) ist also unter die Schwimmer gegangen und hat die französische Staffel mit einem sensationellen Schlussspurt gegen Ryan Lochte zum Olympiasieg geschwommen. Oder war's doch Yannick Agnel...
© Getty
20/20
Marcel Jansen (2.v.l.) ist also unter die Schwimmer gegangen und hat die französische Staffel mit einem sensationellen Schlussspurt gegen Ryan Lochte zum Olympiasieg geschwommen. Oder war's doch Yannick Agnel...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-2/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-2-basketball-dream-team-kobe-bryant-deutschland-paul-biedermann-nicolas-limbach-julia-rohde,seite=20.html
 

Was sonst noch wichtig war:

Basketball: Überzeugender Start für das Dream Team. Angeführt von Kevin Durant (22 Punkte) gewann Team USA locker mit 98:71 gegen Frankreich. Spanien schlug China 97:81, Russland besiegte Großbritannien mit 95:75 und Argentinien hatte keine Mühe beim 102:79 gegen Litauen. Topscorer war Luis Scola (32).

Beachvolleyball: Sara Goller und Laura Ludwig gewannen ihr Auftaktmatch mit 2:1 (21:18, 19:21, 15:8) gegen die Australierinnen Palmer/Bawden. Jonathan Erdmann und Kay Matysik unterlagen dagegen 1:2 (21:19, 21:23, 9:15) gegen die Letten Plavins/Smedins.

Fußball: Was für eine Blamage! Spanien verlor 0:1 gegen Honduras und ist damit vorzeitig ausgeschieden. Großbritannien gewann auch dank eines Treffers von Ryan Giggs mit 3:1 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate - es war der erste Sieg für Großbritannien nach 52 Jahren (erstes gemeinsames Team seit 1960). Brasilien besiegte nach einer Neymar-Show Weißrussland mit 3:1 und steht im Viertelfinale. Für die Schweiz (1:2 gegen Südkorea) sieht es schlecht aus.

Hockey: Die deutschen Hockey-Damen sind mit einem 2:1-Sieg gegen die USA ins Turnier gestartet. Spielführerin Fanny Rinne mit einer Strafecke (8.) und Lisa Hahn (21.) mit einem Traumtor trafen vor der Pause, Lauren Crandell (56.) brachte die USA wieder heran, danach wurde es eine echte Zitterpartie. Nächster Gegner am Dienstag ist Australien, das zum Auftakt überraschend 0:1 gegen Neuseeland verlor. Tabellenführer in der deutschen Gruppe B ist Weltmeister Argentinien nach einem 7:1 gegen Südafrika.

Reiten: Die deutschen Vielseitigkeitsreiter sind auf Gold-Kurs. Nach der Dressur, der ersten Disziplin vor dem Geländereiten und dem Springen, führt Deutschland vor Australien und Großbritannien. Allerdings ist auch hier nicht alles positiv. Denn in der Einzelwertung lief es nicht so super. Weltmeister Michael Jung rangiert nur auf einem enttäuschenden 11. Rang. Ingrid Klimke liegt immerhin auf Rang 4.

Schwimmen: Es geht doch! Paul Biedermann quälte sich am Vormittag ins 200-Meter-Freistil-Halbfinale, sendete dann aber am Abend ein Lebenszeichen ab und gewann sein Halbfinale. Im Finale dürfte es gegen die starke Konkurrenz (Lochte, Sun Yang, Agnel) aber extrem schwer werden. Auch im Finale: Helge Meeuw über 100 Meter Rücken.

Tennis: Das ist ein Hammer! Julia Görges setzte sich mit 7:5, 6:7, 6:4 gegen Agnieszka Radwanska durch. Die Polin ist immerhin die Nummer zwei der Welt und stand noch vor wenigen Wochen im Wimbledon-Finale. Ansonsten konnte wegen Dauerregens wenig gespielt werden in Wimbledon. Sabine Lisickis Match gegen die Tunesierin Ons Jabeur wurde beim Stand von 3:4 abgebrochen. Etwas Mühe hatte Novak Djokovic beim 6:7, 6:2, 6:2 gegen den Italiener Fabio Fognini. Andy Murray gewann locker mit 6:3, 6:3 gegen den Schweizer Stan Wawrinka.

Tischtennis: Jiaduo Wu steht nach einem 4:2 gegen die Tschechin Iveta Vacenovska im Achtelfinale. Kristin Silbereisen ist dagegen ausgeschieden.

Turnen: Die Frauenriege des Deutschen Turner-Bundes hat das Finale der Top 8 verpasst. Platz 9 in der Quali, knapp hinter Kanada. Bitter. Dafür qualifizierten sich Elisabeth Seitz (Mehrkampf, Stufenbarren), die 37-jährige Oksana Chusovitina (Sprung) und Janine Berger (Sprung) für Einzelfinals.

Volleyball: Schlechter Start für die deutschen Männer, die von Russland beim 0:3 (29:31, 18:25, 17:25) klar die Grenzen aufgezeigt bekamen. Knackpunkt war der enge erste Satz. Nächster Gegner in der extrem schwierigen Vorrundengruppe ist am Dienstag Olympiasieger USA.

Doping: Es gibt den nächsten Dopingfall. Die usbekische Kunstturnerin Luisa Galiulina wurde nach einem positiven Test vorerst ausgeschlossen. Ein dritter Dopingfall wurde nur dadurch offiziell verhindert, weil Sprinterin Tameka Williams vom Karibikstaat St. Kitts und Nevis vorsorglich die Heimreise antrat. Die 22-Jährige hatte die Einnahme einer nicht näher genannten verbotenen Substanz zugegeben.

Mann des Tages: Der ARD-Regisseur

Die liebe ARD: Immer da, wo man nicht sein sollte
Die liebe ARD: Immer da, wo man nicht sein sollte
© Getty

Jetzt mal ganz im Ernst, liebe ARD. Ihr begreift es einfach nicht, oder? Ihr rafft es einfach nicht. Ganz Deutschland wartet am Sonntag sehnsüchtig darauf, dass wir endlich die erste verdammte Medaille feiern können. Und die Säbel-Jungs sind auf bestem Weg dazu. Nicolas Limbach und Max Hartung stehen parallel im Viertelfinale auf der Planche - die SPOX-Redaktion ist total in den Bann gezogen. Offizieller Livescore, Stream, ganz egal, es rockt: Come on Nicolas! Come on Max!

Und was macht die ARD in dieser dramatischen Situation. Sie ist live beim Straßenrennen der Frauen, da sind ja auch nur noch 45 Kilometer zu fahren... Irgendwann kommt dann doch Fechten. Aber nicht das Viertelfinale, sondern das Achtelfinale von Limbach gegen Benedikt Wagner. Wie kann man nur so wenig Gespür haben? Es kommt nicht überraschend, wirklich nicht, aber es ist trotzdem immer wieder lächerlich. Ach ja, als Höhepunkt sitzt dann plötzlich Adels-Experte Rolf Seelmann-Eggebert im Studio. Nuff said.

Frau des Tages: Kimberly Rhode

Bärenstark: Unser Skeet-Schätzchen Kimberly
Bärenstark: Unser Skeet-Schätzchen Kimberly
© Getty

Skeet, oder Wurfscheibenschießen, wie wir sagen, sieht ja schon extrem schwierig aus. Und erst das Reglement. Bei Wikipedia heißt es: "Beim sportlichen Skeet wird eine Serie von 25 Wurfscheiben beschossen. Auf den ersten beiden Positionen werden eine Wurfscheibe aus dem Hochhaus sowie eine Dublette beschossen. Auf den Positionen 3 bis 5 werden jeweils einzelne Wurfscheiben von beiden Maschinen sowie eine Dublette beschossen, auf den Positionen 6 und 7 sind es eine Wurfscheibe aus dem Niederhaus sowie eine Dublette und auf der 8. Position sind es zwei einzelne Wurfscheiben von beiden Maschinen." Hä?

Kimberly Rhode kann dieses Wurfscheibenschießen auf jeden Fall wie keine Zweite. Rhode ist die erste US-Sportlerin, die bei fünf Olympischen Spielen in Folge eine Medaille gewonnen hat. 1996 Atlanta: Gold im Doppeltrap. 2000 Sydney: Bronze im Doppeltrap. 2004 Athen: Gold im Doppeltrap. 2008 Peking: Silber im Skeet. Und jetzt 2012 in London Gold im Skeet. Mit Olympischen Rekord in der Quali und der totalen Perfektion (25/25) im Finale. Kimberly, wir bewundern dich sehr.

Sprüche des Tages:

"Ich bin nicht enttäuscht. Wir sind bei Olympia, nicht bei einer EM. Ich habe mein Bestes gegeben, es hat hinten raus etwas wehgetan." (Rücken-Schwimmerin Jenny Mensing mit ihrer Art der Selbstkritik nach Platz 7 im Vorlauf)

"Ich habe den Schock verdaut und mein Selbstbewusstsein wiedergefunden. Ich bin wieder in meinem Element. Hoffentlich kommt der Stein noch mehr ins Rollen." (Paul Biedermann nach seinem Final-Einzug über die 200 Meter Freistil)

"Es ist einfach genial, ein unbeschreibliches Gefühl." (Julia Görges nach ihrem Sensations-Sieg)

"Wahrscheinlich bin ich jetzt der Depp der Nation. Die Zeitungen werde ich am Montag bestimmt nicht aufschlagen." (Nicolas Limbach nach seinem Viertelfinal-Aus)

"Das war Shit. Ich werde mich noch bis zum Geländereiten ärgern." (Vielseitigkeits-Weltmeister Michael Jung nach der verpatzten Dressur)

"Sie haben zwei Gesichter. Albtraum und Albtraum." (Frankreichs Ronny Turiaf über das Dream Team)

Zahlen des Tages:

0. Null. Nada. Njet. Nix halt. Immer noch Deutschlands Medaillenzahl.

3 Monate dauerte der Crashkurs von Ruderer Hamadou Djibo Issaka. Der 35-Jährige ging für den Niger an den Start und erreichte im Hoffnungslauf nur knapp zwei Minuten hinter dem Erstplatzierten das Ziel. Heldenhaft.

3.58 Sekunden Vorsprung hatte Kajak-Spezialist Hannes Aigner im Vorlauf der Slalom-Wettbewerbe auf Rang zwei. Riecht nach Gold. Vielleicht.

9 Prozent lautete die Dreier-Quote der Franzosen im Spiel gegen das Dream Team. 2/23.

15 Tore warfen die britischen Handballer gegen das große Frankreich! Okay, die Franzosen warfen 44.

20 Asse servierte Julia Görges bei ihrem überragenden Sieg gegen Agnieszka Radwanska.

35 Punkte erzielte der überragende Andrei Kirilenko beim Sieg der Russen gegen die Briten. 14/17 aus dem Feld. Brutal stark.

Olympia 2012: Alle Wettkämpfe im Zeitplan

Die heißesten Olympia-Sportlerinnen
Attraktiver Judo-Floh: Die Deutsche Romy Tarangul tritt in der Klasse unter 52 Kilogramm an
© Getty
1/20
Attraktiver Judo-Floh: Die Deutsche Romy Tarangul tritt in der Klasse unter 52 Kilogramm an
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis.html
Maria Sharapowa. Noch Fragen...
© Getty
2/20
Maria Sharapowa. Noch Fragen...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=2.html
Natalie Coughlin hatte bereits ihren Auftritt in der Swimsuit Issue der "Sports Illustrated". Als Schwimmerin ist sie ja ohnehin vom Fach
© Getty
3/20
Natalie Coughlin hatte bereits ihren Auftritt in der Swimsuit Issue der "Sports Illustrated". Als Schwimmerin ist sie ja ohnehin vom Fach
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=3.html
Wenn Leryn Franco an den Start geht, dürften auch sonst weniger Speerwurf-Begeisterte durchaus interessiert zusehen
© Getty/Imago
4/20
Wenn Leryn Franco an den Start geht, dürften auch sonst weniger Speerwurf-Begeisterte durchaus interessiert zusehen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=4.html
Ana Ivanovic gehört definitiv zu den attraktiveren Vertreterinnen ihrer Zunft. Novak Djokovic wird's bestätigen
© Getty
5/20
Ana Ivanovic gehört definitiv zu den attraktiveren Vertreterinnen ihrer Zunft. Novak Djokovic wird's bestätigen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=5.html
Christina Vukicevic macht den Hürdenlauf noch ein Stückchen interessanter
© Getty
6/20
Christina Vukicevic macht den Hürdenlauf noch ein Stückchen interessanter
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=6.html
Ob Roter Teppich oder Tartanbahn - Hürdenläuferin Lolo Jones macht eine gute Figur
© Getty
7/20
Ob Roter Teppich oder Tartanbahn - Hürdenläuferin Lolo Jones macht eine gute Figur
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=7.html
Siebenkampf bedeutet sieben Mal Jessica Ennis. Es gibt sicher schlechtere Aussichten
© Getty
8/20
Siebenkampf bedeutet sieben Mal Jessica Ennis. Es gibt sicher schlechtere Aussichten
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=8.html
Bei dem Siegerlächeln würde man Stabhochspringerin Angelica Bengtsson doch durchaus einen Erfolg in London gönnen
© Getty
9/20
Bei dem Siegerlächeln würde man Stabhochspringerin Angelica Bengtsson doch durchaus einen Erfolg in London gönnen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=9.html
Federica Pellegrini. Braucht's da wirklich die feine Abendgarderobe?
© Getty
10/20
Federica Pellegrini. Braucht's da wirklich die feine Abendgarderobe?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=10.html
Kann man sich denn viel schöner über eine Medaille freuen als die Australierin Stephanie Rice?
© Getty
11/20
Kann man sich denn viel schöner über eine Medaille freuen als die Australierin Stephanie Rice?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=11.html
Snezana Rodic aus Slowenien geht im Dreisprung an den Start
© Getty
12/20
Snezana Rodic aus Slowenien geht im Dreisprung an den Start
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=12.html
Allyson Felix geht im Sprint an den Start
© Getty
13/20
Allyson Felix geht im Sprint an den Start
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=13.html
Als Beachvolleyballerinnen geizen Ilka Semmler (r.) und Katrin Holtwick per se nicht mit ihren Reizen
© spox
14/20
Als Beachvolleyballerinnen geizen Ilka Semmler (r.) und Katrin Holtwick per se nicht mit ihren Reizen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=14.html
Auch das deutsche Team hat einiges zu bieten. Hürdenläuferin Carolin Nytra zu Beispiel
© Getty
15/20
Auch das deutsche Team hat einiges zu bieten. Hürdenläuferin Carolin Nytra zu Beispiel
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=15.html
Schon während der Frauen-Fußball-WM 2011 erfreuten sich Hope Solo (l.) und Alex Morgan (r.) höchster Beliebtheit. Schauspieler Jeremy Piven wirkt auch nicht unglücklich
© Getty
16/20
Schon während der Frauen-Fußball-WM 2011 erfreuten sich Hope Solo (l.) und Alex Morgan (r.) höchster Beliebtheit. Schauspieler Jeremy Piven wirkt auch nicht unglücklich
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=16.html
Während der Wettbewerbe wird man von Fechterin Monika Sozanska (l.) deutlich weniger zu sehen bekommen. Schade eigentlich...
© Imago
17/20
Während der Wettbewerbe wird man von Fechterin Monika Sozanska (l.) deutlich weniger zu sehen bekommen. Schade eigentlich...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=17.html
Auch außerhalb des Tenniscourts macht Sabine Lisicki durchaus eine gute Figur
© Getty
18/20
Auch außerhalb des Tenniscourts macht Sabine Lisicki durchaus eine gute Figur
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=18.html
Über die 400 m Hürden für... Großbritannien am Start: Perri Shakes-Drayton
© Getty
19/20
Über die 400 m Hürden für... Großbritannien am Start: Perri Shakes-Drayton
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=19.html
Liegt's an der Sportart? Jedenfalls dürfte auch Jen Kessy in London für Aufsehen sorgen
© Getty
20/20
Liegt's an der Sportart? Jedenfalls dürfte auch Jen Kessy in London für Aufsehen sorgen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen/die-heissesten-olympia-teilnehmerinnen-sabine-lisicki-maria-sharapowa-ana-ivanovic-hope-solo-jessica-ennis,seite=20.html
 

Florian Regelmann

Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.