Sonntag, 05.08.2012

Olympische Spiele in London - Tag 8 kompakt

"Eine Art des britischen Humors"

Am Super Saturday mit 25 Entscheidungen durfte Deutschland eine überraschende Medaille feiern. Im Siebenkampf. Um ein Haar wäre sie uns aber direkt wieder abhanden gekommen. Lilli Schwarzkopf blieb jedoch erstaunlich abgeklärt, als dubiose Kampfrichter ihr nach dem 800-m-Lauf die hart erkämpfte, nicht für möglich geglaubte Silbermedaille streitig machten. Das Hin und Her stellte sich als Verwechslung heraus. Weil im hoch technisierten Olympischen Betrieb Londons mit Schwarz-Weiß-Fotos argumentiert wird. Sauber!

Holte nach einigem Chaos dann doch die Silbermedaille: Siebenkämpferin Lilli Schwarzkopf
© spox
Holte nach einigem Chaos dann doch die Silbermedaille: Siebenkämpferin Lilli Schwarzkopf

Die Diskussion über das Ergebnis im Siebenkampf schien ewig zu dauern. Inzwischen hatten die kreischenden Briten im Olympiastadion nach Gold für Jessica Ennis auch noch die Olympiasiege über 10.000 m (Mo Farah) und im Weitspring (Greg Rutherford) gefeiert. Doch Lilli Schwarzkopf wusste immer noch nicht, ob sie denn nun in der Wertung sein würde.

Schließlich stellte sich ihre Disqualifikation als Verwechslung heraus. Ein schlechter Witz. Die neben ihr laufende Russin Savitskaya war in der Kurve auf die Bahnbegrenzung getreten. Auf Bahn 6. In einem blauen Trikot. Lilli Schwarzkopf lief völlig regelgerecht und wie vorgesehen auf Bahn 5. In rot-schwarzem Outfit. Die Beamten im Olympiastadion hatten sich auf ein Schwarz-Weiß-Foto verlassen, um nach einem Minivergehen, das keine andere Athletin behinderte, die Falsche zu disqualifizieren. Na herzlichen Glückwunsch!

Der Tag zum Nachlesen im Ticker

Erstaunlich war nur, wie ruhig Schwarzkopf blieb. Ein Geduldstest als 8. Disziplin. Die Athletin, die sich nach einem tollen ersten Tag nicht über ihre Leistungen freuen konnte. Sich stattdessen temperamentvoll darüber beschwerte, dass ihr Trainer (und Vater) keine Akkreditierung erhalten hatte. Diesmal attestierte sie den Entscheidern nur trocken: "Das ist wohl eine Art des britischen Humors." Wie gut, dass sie am Ende bei der Siegerehrung lachen durfte.

Am Sonntag (9 Uhr im LIVE-TICKER) können Sabine Lisicki und Christopher Kas Bronze im Mixed gewinnen. Im Tennis-Finale der Herren kämpfen wie schon vor drei Wochen in Wimbledon Roger Federer und Andy Murray um den Sieg. Marcel Nguyen kann im Boden-Finale einen draufsetzen, Oksana Tschussovitina kämpft am Sprung um eine Medaille. Der Abend steht ganz im Banne des 100-m-Finales der Männer. Im Fokus: das Duell Yohan Blake vs. Usain Bolt.

Die Entscheidungen des Tages (Vorschau auf Tag 9):

WettbewerbEntscheidung
Badminton, FrauenLi gewinnt chinesisches Finale
Badminton, Frauen, Doppel
Doppel-Gold nach China
Fechten, Frauen, Degen-MannschaftChina siegt - Deutschland 5.
Gewichtheben, Männer 94 kg Ilja Iljin holt mit Weltrekord Gold
Leichtathletik, Männer, 20 km GehenDing jüngster Olympiasieger ever
Leichtathletik, Frauen, DiskuswerfenPerkovic mit überragendem Sieg
Leichtathletik, Männer, WeitsprungRutherford lässt Briten jubeln
Leichtathletik, Frauen, SiebenkampfSchwarzkopf: Silber nach Chaos
Leichtathletik, Männer, 10.000 mBrite Farah ist Olympiasieger
Leichtathletik, Frauen, 100 mFraser-Pryce ist die Schnellste
Bahnrad, Frauen, TeamverfolgungWeltrekord und Gold für GB
Rudern, Männer, ViererBriten vorn - Deutsche schwach
Rudern, F, Leichtgewichts-Doppel2erBriten holten viertes Ruder-Gold
Rudern, M, Leichtgewichts-Doppel2erDänemark überrascht im Spurt
Rudern, Frauen, EinerTschechin überlegen vorn
Schießen, Frauen, DreistellungskampfGray schießt Olympischen Rekord
Schießen, Frauen, TrapRossi siegt mit Weltrekord
Schwimmen, Frauen, 50 m FreistilKromowidjojo zum Zweiten
Schwimmen, Männer, 1500 m FreistilYang überragt mit Weltrekord
Schwimmen, Frauen, 4x100 m LagenUS-Girl mit nächstem Weltrekord
Schwimmen, Männer, 4x100m LagenPhelps: 18. Gold zum Abschied
Tennis, Männer, DoppelBryan-Zwillinge gewinnen Gold
Tennis, Frauen
Serena zerstört Maria
Triathlon, Frauen
Fotofinish! Schweiz im Gold-Glück
Turnen, Frauen, TrampolinKanadierin überrascht China
Olympia 2012 - Tag 8: Die besten Bilder
Siebenkämpferin Grit Sadeiko beweist: Auch große Mädchen spielen gern im Sand
© Getty
1/21
Siebenkämpferin Grit Sadeiko beweist: Auch große Mädchen spielen gern im Sand
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen.html
"If you're happy and you know it..." - Damit selbst beim Triathlon die Stimmung gut ist, animieren Freiwillige das Publikum zum Jubeln
© Getty
2/21
"If you're happy and you know it..." - Damit selbst beim Triathlon die Stimmung gut ist, animieren Freiwillige das Publikum zum Jubeln
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=2.html
Zwei Stunden schwimmen, laufen, Rad fahren und am Ende muss ein Zielfoto entscheiden, wer Gold gewinnt
© Getty
3/21
Zwei Stunden schwimmen, laufen, Rad fahren und am Ende muss ein Zielfoto entscheiden, wer Gold gewinnt
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=3.html
Britisches Understatement sieht anders aus, aber wenn man als britisches Leichtgewicht Gold gewinnt, ist Freude vollkommen angebracht
© Getty
4/21
Britisches Understatement sieht anders aus, aber wenn man als britisches Leichtgewicht Gold gewinnt, ist Freude vollkommen angebracht
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=4.html
The Show begins... Usain Bolt gewann am achten Olympia-Tag seinen ersten 100-Meter-Vorlauf
© Getty
5/21
The Show begins... Usain Bolt gewann am achten Olympia-Tag seinen ersten 100-Meter-Vorlauf
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=5.html
Die olympische Flamme erfüllt auch am achten Tag ihren Dienst und lodert an der Spitze des Londoner Olympiastadions
© Getty
6/21
Die olympische Flamme erfüllt auch am achten Tag ihren Dienst und lodert an der Spitze des Londoner Olympiastadions
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=6.html
Die zwei britischen Schönheiten haben vor dem Spiegel sicher ein wenig länger gebraucht, als gewöhnlich...
© Getty
7/21
Die zwei britischen Schönheiten haben vor dem Spiegel sicher ein wenig länger gebraucht, als gewöhnlich...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=7.html
Sie kommen um Dich zu holen! Die Triathletinnen sehen mit ihren grünen Badekappen aber auch wirklich gefährlich aus...
© Getty
8/21
Sie kommen um Dich zu holen! Die Triathletinnen sehen mit ihren grünen Badekappen aber auch wirklich gefährlich aus...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=8.html
Die Chinesin Ding Ning lässt ihren besten Kumpel wort-wörtlich nicht aus den Augen
© Getty
9/21
Die Chinesin Ding Ning lässt ihren besten Kumpel wort-wörtlich nicht aus den Augen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=9.html
Stiftung Medaillentest: Geschmackstest bestanden!
© Getty
10/21
Stiftung Medaillentest: Geschmackstest bestanden!
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=10.html
"Iiiigitt! Da bekommt man ja ganz nasse Füße..."
© Getty
11/21
"Iiiigitt! Da bekommt man ja ganz nasse Füße..."
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=11.html
Oscar Pistorius aus Südafrika ist der erste beidseitig amputierte Athlet bei Olympischen Sommerspielen. Hut ab vor dieser Leistung!
© Getty
12/21
Oscar Pistorius aus Südafrika ist der erste beidseitig amputierte Athlet bei Olympischen Sommerspielen. Hut ab vor dieser Leistung!
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=12.html
Serena Williams jubelt über Zuwachs in ihrer Medaillensammlung. Die Olympische Goldmedaille im Einzel hatte ihr bisher noch gefehlt
© Getty
13/21
Serena Williams jubelt über Zuwachs in ihrer Medaillensammlung. Die Olympische Goldmedaille im Einzel hatte ihr bisher noch gefehlt
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=13.html
Wenn wir eines gelernt haben die letzten Tage, dann, dass sich ein kurzer Abstecher zum Beachvolleyball eigentlich immer lohnt
© Getty
14/21
Wenn wir eines gelernt haben die letzten Tage, dann, dass sich ein kurzer Abstecher zum Beachvolleyball eigentlich immer lohnt
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=14.html
Unsere beiden blaublütigen Freunde sind auch bei jedem Olympia-Tag mit von der Partie. Man hat ja sonst nichts zu tun...
© Getty
15/21
Unsere beiden blaublütigen Freunde sind auch bei jedem Olympia-Tag mit von der Partie. Man hat ja sonst nichts zu tun...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=15.html
"Nimm du ihn, ich hab ihn sicher!" Laura Robson (l.) und Andy Murray (r.) beim Versuch Tennis zu spielen
© Getty
16/21
"Nimm du ihn, ich hab ihn sicher!" Laura Robson (l.) und Andy Murray (r.) beim Versuch Tennis zu spielen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=16.html
Den Preis für den besten Blick hat heute im Übrigen der US-Hürdenläufer Angelo Tayler abgeräumt. Herzlichen Glückwunsch!
© Getty
17/21
Den Preis für den besten Blick hat heute im Übrigen der US-Hürdenläufer Angelo Tayler abgeräumt. Herzlichen Glückwunsch!
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=17.html
"Guckt mal alle schnell her, ich kann fliegen!"
© Getty
18/21
"Guckt mal alle schnell her, ich kann fliegen!"
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=18.html
Lag auf der Strecke...
© Getty
19/21
Lag auf der Strecke...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=19.html
Der Aufreger des Tages: Siebenkämpferin Lilli Schwarkopf (l.) läuft erst zu Silber, wird dann disqualifiziert, um am Ende wieder Silber zu gewinnen! Fazit: Die spinnen, die Briten...
© spox
20/21
Der Aufreger des Tages: Siebenkämpferin Lilli Schwarkopf (l.) läuft erst zu Silber, wird dann disqualifiziert, um am Ende wieder Silber zu gewinnen! Fazit: Die spinnen, die Briten...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=20.html
Gold sicherte sich die Britin Jessica Ennis. Das Olympiastadion in London war aus dem Häuschen
© Getty
21/21
Gold sicherte sich die Britin Jessica Ennis. Das Olympiastadion in London war aus dem Häuschen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/tag-8/olympische-spiele-london-2012-olympia-tag-8-leichtathletik-siebenkampf-usain-bolt-rudern-usa-dream-team-boxen,seite=21.html
 

Was sonst noch wichtig war:

Basketball: Frankreich (73:69 gegen Tunesien) und Argentinien (93:79 gegen Nigeria) stehen vorzeitig im Viertelfinale. Finalkandidat Russland schlug im Spitzenspiel die Spanier mit 77:74. Damit ist Kirilenko und Co. der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen. Team USA musste sich gegen Litauen überraschend strecken. Mit 99:94 zogen die Seriensieger schließlich den Kopf aus der Schlinge. LeBron James und Carmelo Anthony erzielten je 20 Zähler, Topscorer aber war der Litauer Linas Kleiza (25).

Beachvolleyball: Während für Jonathan Erdmann und Kay Matysik im Achtelfinale Schluss war, spazierten Julius Brink/Jonas Reckermann ins Viertelfinale. 21:12, 21:17, so der lockere Sieg gegen Aleksandrs Samoilovs/Ruslans Sorokins aus Lettland. Nun warten die Brasilianer Santos/Cunha.

Boxen: Enrico Kölling ist im Achtelfinale gescheitert. Der Halbschwergewichtler zog gegen den Algerier Abdelhafid Benchabla in einem engen Fight mit 9:12-Punkten den Kürzeren. Damit ist nur noch Mittelgewichtler Stefan Härtel im Turnier.

Fußball: Die Halbfinals stehen fest, dabei taten sich die Favoriten im ersten K.o.-Spiel teils unerwartet schwer. Lediglich Japan (3:0 gegen Ägypten) brachte ein stattliches Ergebnis zustande. Die Asiaten treffen nun auf Mexiko, das den Senegal mit 4:2 nach Verlängerung aus dem Turnier kickte. Brasilien kam nach zweimaligem Rückstand gegen Honduras (in Unterzahl!) doch noch zu einem 3:2 nach regulärer Spielzeit. Gegner im Halbfinale ist aber nicht der Gastgeber. Großbritannien, bei denen Giggs zunächst draußen saß, scheiterten - kein Scherz! - im Elfmeterschießen mit 4:5 an Südkorea. Ein Torwartfehler - nein, auch kein Witz! - hatte England überhaupt erst in dieses Elfmeterschießen befördert.

Handball: Island ist weiter on fire. Nach dem Sieg über die Schweden schlugen die Isländer völlig überraschend Weltmeister Frankreich (30:29) und sind Gruppensieger. Neben diesen beiden Teams steht auch Schweden (29:13! gegen Argentinien) vorzeitig im Viertelfinale. Dänemark, Europameister und Mitfavorit, hat sich dagegen eine unerwartete 21:32-Pleite gegen Kroatien eingehandelt. Der Gruppensieg ist futsch. Ungarn und Serbien kämpfen am Montag im direkten Duell ums Weiterkommen.

Hockey: Der Traum von der Medaille für die deutschen Mädels ist am Abend nahezu geplatzt. 1:3 gegen Angstgegner Argentinien. Das Halbfinale ist damit nur noch möglich, wenn am Montagmorgen Neuseeland mit vier Toren Vorsprung besiegt wird und gleichzeitig Argentinien Australien besiegt oder aber die Aussies einen hohen Sieg einfahren. Spielen diese Teams Remis, ist für die Deutschen alles vorbei.

Leichtathletik: Alle drei deutschen Stabhochspringerinnen stehen im Finale: Martina Strutz, Silke Spiegelburg und Lisa Ryzih überstanden die Quali im Gegensatz zu Brasiliens Weltmeisterin Fabiana Murer und Russlands Ex-Weltmeisterin Swetlana Feofanowa. Überraschend ebenfalls zu Zweit im Endlauf: Gesa-Felicitas Krause und Antje Möldner-Schmidt über 3000 m Hindernis. Ganz stark!

Reiten/Springen: Christian Ahlmann erlebte einen Auftakt zum vergessen. Zwei Abwürfe und eine Verweigerung, 15 Strafpunkte und Rang 69. Damit verpasste der Mitfavorit auf Codex One die nächste Qualifikationsrunde im Einzel und ist schon draußen. Dennoch darf er am Sonntag in der Mannschaftswertung wieder springen. Meredith Michaels-Beerbaum, Janne-Friederike Meyer und Marcus Ehning waren fehlerlos durch den Parcours gekommen - ein gutes Omen für das Team.

Radsport/Bahn: Judith Arndt hat in ihrem letzten Olympischen Rennen, der 3000-m-Mannschaftsverfolgung auf der Bahn, noch einmal einen deutschen Rekord aufgestellt. Mit Charlotte Becker und Lisa Brennauer fuhr sie das Rennen in 3:20,824 Minuten. Leider reichte das nur zu Rang 8.

Die Topverdiener der Olympischen Spiele 2012
Prämien, Sponsoren, Werbeverträge: Das sind die bestbezahlten Olympioniken (nach ihren Einkünften 2011). Platz 10: Tennisspielerin Li Na (15 Mio. Euro)
© Getty
1/10
Prämien, Sponsoren, Werbeverträge: Das sind die bestbezahlten Olympioniken (nach ihren Einkünften 2011). Platz 10: Tennisspielerin Li Na (15 Mio. Euro)
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant.html
Platz 9: Chris Paul von den Los Angeles Clippers geht in London für das Dream der USA an den Start. 2011 verdiente er umgerechnet 15,7 Mio. Euro
© Getty
2/10
Platz 9: Chris Paul von den Los Angeles Clippers geht in London für das Dream der USA an den Start. 2011 verdiente er umgerechnet 15,7 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=2.html
Platz 8: Novak Djokovic hatte 2011 einen unglaublichen Lauf und übernahm die Tennis-Weltspitze. Dies bescherte ihm ein Jahressalär von 16,2 Mio. Euro
© spox
3/10
Platz 8: Novak Djokovic hatte 2011 einen unglaublichen Lauf und übernahm die Tennis-Weltspitze. Dies bescherte ihm ein Jahressalär von 16,2 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=3.html
Platz 7: Usain Bolt gilt nach wie vor als schnellster Mann der Welt und hält gleich mehrere Weltrekorde. Im Jahr 2011 verdiente der Jamaikaner 16,6 Mio. Euro
© Getty
4/10
Platz 7: Usain Bolt gilt nach wie vor als schnellster Mann der Welt und hält gleich mehrere Weltrekorde. Im Jahr 2011 verdiente der Jamaikaner 16,6 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=4.html
Platz 6: Carmelo Anthony von den New York Knicks spielt seit acht Jahren für das Dream Team. Unter den bestbezahlten Olympioniken ist er Sechster (18,7 Mio. Euro)
© Getty
5/10
Platz 6: Carmelo Anthony von den New York Knicks spielt seit acht Jahren für das Dream Team. Unter den bestbezahlten Olympioniken ist er Sechster (18,7 Mio. Euro)
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=5.html
Platz 5: Nach den verlorenen NBA-Finals mit Oklahoma hat Kevin Durant mit dem Dream Team nun neue Ziele. Auf der Verdienst-Liste Olympias ist Durant Fünfter (20,8 Mio. Euro)
© spox
6/10
Platz 5: Nach den verlorenen NBA-Finals mit Oklahoma hat Kevin Durant mit dem Dream Team nun neue Ziele. Auf der Verdienst-Liste Olympias ist Durant Fünfter (20,8 Mio. Euro)
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=6.html
Platz 4: French-Open-Siegerin Maria Scharapowa ist die bestbezahlte Olympionikin bei den Sommerspielen. Insgesamt verdiente die Russin im Jahr 2011 22,1 Mio. Euro
© Getty
7/10
Platz 4: French-Open-Siegerin Maria Scharapowa ist die bestbezahlte Olympionikin bei den Sommerspielen. Insgesamt verdiente die Russin im Jahr 2011 22,1 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=7.html
Kobe Bryant will noch einmal den Titel
© Getty
8/10
Kobe Bryant will noch einmal den Titel
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=8.html
Platz 2: King James ist nicht nur NBA-Champion und MVP, sondern auch der bestbezahlte Basketballer Olympias. Sein Einkommen 2011 lag bei 42,7 Mio. Euro
© spox
9/10
Platz 2: King James ist nicht nur NBA-Champion und MVP, sondern auch der bestbezahlte Basketballer Olympias. Sein Einkommen 2011 lag bei 42,7 Mio. Euro
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=9.html
Platz 1: Roger Federer ist der große Favorit auf Gold in Wimbledon. Der Topverdiener (44,8 Mio. Euro) unter allen Olympioniken ist er schon
© spox
10/10
Platz 1: Roger Federer ist der große Favorit auf Gold in Wimbledon. Der Topverdiener (44,8 Mio. Euro) unter allen Olympioniken ist er schon
/de/sport/diashows/olympia-2012-topverdiener/olympia-2012-london-topverdiener-roger-federer-lebron-james-kobe-bryant,seite=10.html
 

Schwimmen: Britta Steffen hat sich mit dem 4. Platz über 50 m Freistil von den Spielen in London verabschiedet. Sieben Hundertstel fehlten der Titelverteidigerin am Ende zu Bronze. Die DSV-Lagenstaffel mit Helge Meeuw, Christian vom Lehn, Steffen und Markus Deibler schwamm im letzten Rennen von Michael Phelps zum Abschluss der Schwimmwettbewerbe auf den 6. Platz. Was bleibt, ist das schlechteste Schwimmergebnis seit 80 Jahren: Null Medaillen für den Deutschen Schwimmverband. Hoffentlich bleibt es dort nicht beim Brodeln, eine Revolution muss her!

Segeln: Toni Wilhelm ist im RS:X-Board weiter auf Medaillenkurs. Der Friedrichshafener sicherte seinen 3. Rang und liegt nun nach Punkten gleichauf mit dem zweitplatziertem Briten Nick Dempsey. Moana Delle ist dagegen nur noch 6. In der 470er Klasse rangieren Ferdinand Gerz und Patrick Follmann aus Tutzing nach der 6. Wettfahrt abgeschlagen auf Rang 15. Die Tagesplätze 9 und 10 brachten nur wenig Verbesserung. Bei den Lasern rutschte der Lübecker Simon Grotelüschen durch die Ränge 13 und 10 nach der 10. Wettfahrt vom 6. auf den 7. Platz ab.

Tennis: Sabine Lisicki und Christopher Kas bissen sich nach schwachem Beginn so richtig hinein in ihre Halbfinal-Partie gegen die Briten Laura Robson und Andy Murray. 1:6, 7:6 hieß es schließlich, als der Champions Tiebreak entscheiden musste. Der ging nach einigen taktischen Nachlässigkeiten schließlich doch an die Briten. 10:7. Da wäre mehr drin gewesen. Im Spiel um Bronze treffen die Deutschen auf die US-Paarung Mike Bryan und Lisa Raymond. Murray bestreitet sein zweites Finale mit Robson gegen Azarenka/Mirnyi aus Weißrussland. Im Doppel-Finale greift Serena Williams an der Seite von Schwester Venus (7:5, 6:4 gegen Kirilenko/Petrova) nach ihrem zweiten Gold in London. Es wäre ihr dritter Olympiasieg im Doppel. Finalgegner sind wie schon in Wimbledon vor drei Wochen die Tschechinnen Hlavackova/Hradecka.

Tischtennis: Aus für die deutschen Damen im Viertelfinale. Gegen Japan war nach dem 0:3 klar Endstation. Insgesamt landeten Jiaduo Wu, Irene Ivancan und Kristin Silbereisen auf Platz fünf.

Volleyball: Es sah alles bestens aus für die deutsche Mannschaft, nachdem sie Afrikameister Tunesien klar mit 3:0 (25:15, 25:16, 25:16) bezwungen hatten. Eine Pflichtaufgabe, die Grozer und Co. auf Gruppenrang 4 und damit dem Einzug ins Viertelfinale näher brachte. Doch dann erkämpfte sich Serbien am Abend ein 2:3 gegen Brasilien. Mit diesem Punkt ist der Europameister wieder gleichauf mit dem DVV-Team. Mit einer knappen Niederlage gegen Russland könnte Serbien Deutschland den 4. Rang wieder abknöpfen. Schlägt Serbien Russland gar, muss Deutschland gegen die Nummer eins der Welt, Brasilien, gewinnen, um weiter zu kommen.

Valerie Borchin übernahm sich beim Versuch der Titelverteidigung
Valerie Borchin übernahm sich beim Versuch der Titelverteidigung
© Screenshot

Mann des Tages: Valeriy Borchin

Olympiasieger von Peking und Weltmeister 2011 im 20 km Gehen. Bis Kilometer 16 war auch in London alles bestens für den Russen. Doch als Russlands Sportler des Jahres 2011 bei Kilometer 18 das Ziel schon sehen konnte, gingen ihm die Kräfte aus. Der 25-Jährige kollabierte und brach an der Bande zusammen. Er wurde sofort medizinisch versorgt. Wir wünschen gute Besserung.

Gold ging übrigens an Ding Chen. Mit 19 Jahren und 364 Tagen wurde jüngster Geh-Olympiasieger ever. Ging in 1:18:46 Olympischen Rekord. Und kann nun bestens dekoriert in seinen 20. Geburtstag hineinfeiern. Happy Birthday!

Kann einfach nicht aufhören: Sonja Pfeilschifter
Kann einfach nicht aufhören: Sonja Pfeilschifter
© Getty

Frau des Tages: Sonja Pfeilschifter

Olympia, das bedeutet für die Schützin aus Ismaning grundsätzlich: Tränen. Tränen in Sydney, Tränen in Athen, Tränen in Peking, und natürlich - man ahnte es schon - Tränen in London! Vor den Spielen, wie immer eine der besten Schützinnen. Bei Olympia 2012. 19. Und wieder waren es die Nerven. Sie begann stark, ehe ihr die Zeit davonlief.

Dabei hatte der Verband seine Athletin diesmal vor der Belastung geschützt, mit dem Luftgewehr für die erste deutsche Medaille zum traditionellen Olympia-Auftakt sorgen zu müssen. Es half nichts. Und Pfeilschifter attackierte den Verband auch noch dafür, dass sie nicht hatte antreten dürfen. Man wolle sie zum Rücktritt zwingen... Die WM, so erklärte Pfeilschifter trotzig, werde sie aber noch mitnehmen. Das war, nachdem die olympischen Tränen getrocknet waren...

Sprüche des Tages:

"Das war der Siebenkampf meines Lebens. Das ist geil." (Silbermedaillen-Gewinnerin im Siebenkampf, Lilli Schwarzkopf)

"Ich habe beim ersten Schiri nachgefragt, dann beim nächsten, dann beim dritten und dann vierten. Man sagte mir, ich hätte die Linie betreten." (Lilli Schwarzkopf über den Moment, als sie von ihrer Disqualifikation erfuhr)

"Sie scherzen wohl! Da bin ich gar nicht gelaufen. Ich muss die Videoaufnahme sehen. Und ich habe gesehen, da ist der Fuß, aber es ist nicht meiner. Und es ist nicht meine Bahn." (Lilli Schwarzkopf über den Disput mit dem Kampfgericht)

"Ich dachte nur, mein Tag kann nicht so enden. Das war mein Wettkampf. Nein, bitte nicht. Die können mich doch nicht einfach so stehen lassen. Dann dachte ich, das wäre eine Art des britischen Humors." (Lilli Schwarzkopf zum Vierten)

Zahlen des Tages:

0 Vorhandwinner schlug Maria Sharapova bei ihrer Finalniederlage gegen Serena Williams.

0,00 Sekunden. Nichts. Nada. Null. So klein war der Rückstand Lisa Nordens auf die Schweizerin Nicola Spirig nach dem Olympischen Triathlon. Trotzdem blieb der Schwedin nur Silber. Blöder Foto-Entscheid!

1 Medaille haben jetzt auch Guatemala und Moldawien eingeheimst. Und liegen damit vor bzw. gleichauf mit einem einstigen Schwergewicht wie Griechenland.

5 Goldmedaillen und sonst nichts. Die Ausbeute Kasachstans nach acht Tagen Olympia.

18 Olympiasiege hat Michael Phelps seit heute auf dem Konto. Der US-Amerikaner erklärt mit nur 27 Jahren seinen Rücktritt. Wir wünschen ein schönes Leben außerhalb der Schwimmhalle!

25 Goldmedaillen wurden am Super Saturday verteilt.

45 Pünktchen fehlten der überlegenen Olympiasiegerin Jessica Ennis nach sieben Disziplinen zur magischen 7000er Marke.

63 Minuten benötigte Serena Williams lediglich, um sich ihren ersten Einzel-Olympiasieg zu sichern. Mit 6:0 und 6:1. Auf der anderen Seite: Eine bemitleidenswerte Maria Sharapova.

418 Kilogramm brachte Gewichtheber Ilia Iliin per Reißen und Stoßen in die Waagerechte - neuer Weltrekord in der Klasse bis 94 kg.

Name des Tages: Alibaba

Zum feierlichen Abschluss der Schwimmwettbewerbe ehren wir noch einmal unseren Lieblingsathleten aus dem 1. Vorlauf über 100 m Schmetterling: Khalid Alibaba. Kommt aus dem Bahrain und wurde in seinem Lauf mit 1:04.05 Sekunden Dritter. Von drei Startern. Zum Vergleich: Michael Phelps gewann seine Goldmedaille auf dieser Strecke in 51.21 Sekunden.

Olympia 2012: Alle Wettkämpfe im Zeitplan

1896 bis 2008: Die Plakate der Sommerspiele
Das offizielle Plakat zu den ersten olympischen Spielen der Neuzeit 1896 in Athen
© Getty
1/28
Das offizielle Plakat zu den ersten olympischen Spielen der Neuzeit 1896 in Athen
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate.html
Paris 1900
© Getty
2/28
Paris 1900
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=2.html
St. Louis 1904
© Getty
3/28
St. Louis 1904
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=3.html
London 1908
© Getty
4/28
London 1908
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=4.html
Stockholm 1912
© Getty
5/28
Stockholm 1912
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=5.html
1920 Antwerpen
© Getty
6/28
1920 Antwerpen
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=6.html
1924 Paris
© Getty
7/28
1924 Paris
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=7.html
1928 Amsterdam
© Getty
8/28
1928 Amsterdam
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=8.html
Los Angeles 1932
© Imago
9/28
Los Angeles 1932
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=9.html
Berlin 1936
© Getty
10/28
Berlin 1936
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=10.html
London 1948
© Getty
11/28
London 1948
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=11.html
Helsinki 1952
© Getty
12/28
Helsinki 1952
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=12.html
Melbourne 1956
© Getty
13/28
Melbourne 1956
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=13.html
Rom 1960
© Getty
14/28
Rom 1960
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=14.html
Tokio 1964
© Getty/Imago
15/28
Tokio 1964
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=15.html
Mexiko 1968
© Getty
16/28
Mexiko 1968
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=16.html
München 1972
© Getty
17/28
München 1972
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=17.html
Montreal 1976
© Getty/Imago
18/28
Montreal 1976
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=18.html
Moskau 1980
© Getty/Imago
19/28
Moskau 1980
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=19.html
Los Angeles 1984
© Getty
20/28
Los Angeles 1984
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=20.html
Seoul 1988
© Getty
21/28
Seoul 1988
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=21.html
Barcelona 1992
© Getty
22/28
Barcelona 1992
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=22.html
Atlanta 1996
© Imago
23/28
Atlanta 1996
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=23.html
Sydney 2000
© Getty
24/28
Sydney 2000
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=24.html
Athen 2004
© Getty
25/28
Athen 2004
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=25.html
Peking 2008
© Getty
26/28
Peking 2008
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=26.html
London 2012: Top-angesagte britische Künstler wie Ofili, Martin Creed, Anthea Hamilton, Howard Hodgkin und andere schufen insgesamt 12 Poster
© Getty
27/28
London 2012: Top-angesagte britische Künstler wie Ofili, Martin Creed, Anthea Hamilton, Howard Hodgkin und andere schufen insgesamt 12 Poster
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=27.html
London 2012: Sechs davon sind den Olympischen Sommerspielen gewidmet, sechs den Paralympics
© Getty
28/28
London 2012: Sechs davon sind den Olympischen Sommerspielen gewidmet, sechs den Paralympics
/de/sport/diashows/0805/Olympia/Plakate/plakate,seite=28.html
 

Liane Killmann

Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.