Olympia

Knapkova gewinnt Frauen-Einer - Karsten Vierte

SID
Samstag, 04.08.2012 | 14:21 Uhr
Das letzte Gold der Ruderregatta von London sicherte sich die Tschechin Miroslava Knapkova
© Getty

Miroslava Knapkova hat überlegen das Einerfinale der Frauen auf dem Lake Dorney gewonnen und sich somit am Samstag das letzte Ruder-Gold der Olympischen Spiele von London gesichert.

Silber ging an die Dänen Fie Udby Erichsen. Bronze gewann die Australierin Kim Crow. Marie-Louise Dräger aus Rostock hatte sich nicht für das Finale qualifiziert und war im B-Lauf Fünfte geworden.

Vierte im Finale wurde die große Dame des Einer-Ruderns Ekaterina Karsten. Die 40-jährige Weißrussin, die mit einem Deutschen verheiratet ist und seit Jahren in Köln lebt und trainiert, hatte 1996 und 2000 Gold, in Athen Silber und in Peking Bronze gewonnen.

Olympia 2012: Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung