Mockenhaupt auf 10.000 Meter weit abgeschlagen

SID
Freitag, 03.08.2012 | 23:35 Uhr
Sabrina Mockenhaupt (2.v.l.) konnte mit ihren Konkurrentinnen nicht mithalten
© spox

Sabrina Mockenhaupt ist im 10.000-Meter-Finale bei den Olympischen Spielen in London am Freitagabend abgeschlagen auf dem 17. Platz ins Ziel gekommen.

Die Siegenerin (31:50,35 Minuten) kam gut eineinhalb Minuten nach der Goldmedaillengewinnerin Tirunesh Dibaba aus Äthiopien ins Ziel, die 30:20,75 Minuten lief und ihren Triumph von Peking wiederholte.

Die Silbermedaille sicherte sich die Kenianerin Sally Jepkosegi (30:26,37). Sie besiegte ihre Landsfrau, die Weltmeisterin Vivian Cheruiyot, im Sprint.

Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung