Olympia

Hürdensprinterinnen Nytra und Roleder weiter

SID
Cindy Roleder zog im 100-Meter-Hürdensprint in die zweite Runde ein
© Getty

Die Leipzigerin Cindy Roleder und Carolin Nytra aus Mannheim haben bei den Olympischen Spielen in London die zweite Runde im Hürdensprint über die 100 Meter erreicht.

Die im Olympia-Vorfeld verletzte Vizeeuropameisterin von 2010 kam in 13,30 Sekunden als Dritte ihres Vorlaufes weiter, Roleder wurde zwar in ihrer Runde nur Vierte, war aber in 13,06 Sekunden unter den Zeitschnellsten.

Die besten Drei aller sechs Vorläufe sowie die sechs Zeitschnellsten schafften die Qualifikation. Schnellste war die australische Topfavoritin Sally Pearson in 12,57 Sekunden.

Olympia 2012: Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung