Olympia

Hochspringerin Friedrich ausgeschieden

SID
Donnerstag, 09.08.2012 | 12:41 Uhr
Ariane Friedrich übersprang die 1,93 Meter
© Getty

Trotz Saisonbestleistung von 1,93 Metern ist Hochspringerin Ariane Friedrich im Vorkampf ausgeschieden.

Die Frankfurterin, die wegen der nicht geschafften Olympianorm von 1,95 Metern nur dank einer Ausnahmeregelung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in London antreten durfte, überbot in der Qualifikation am Donnerstag zwar ihre bisherige Bestmarke des Olympiajahres um einen Zentimeter.

Damit war sie als 14. aber dennoch nicht unter den zwölf besten Springerinnen, die am Samstag (20.00 Uhr/MESZ) den Endkampf um die Medaillen bestreiten. Die WM-Dritte von 2009 war erst zu Jahresbeginn nach Achillessehnenriss wieder in das Wettkampfgeschehen zurück gekehrt.

Der Medaillenspiegel im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung