Olympia

Rudisha mit Weltrekord zum Olympiasieg

SID
Olympia-Sieg mit neuem Weltrekord - David Rudisha hatte alles Grund zum Jubeln
© Getty

David Rudisha ist mit Weltrekord zum Olympiasieg über 800 Meter gelaufen. Der 23 Jahre alte Kenianer gewann souverän das Finale von London in 1:40,91 Minuten und unterbot seine eigene Bestmarke um zehn Hundertstelsekunden.

Silber ging an Nijel Amos aus Botswana in 1:41,73. Bronze sicherte sich der erste 17 Jahre alte Timothy Kitum aus Kenia in 1:42,93.

Der Braunschweiger Sören Ludolph war in indiskutablen 1:48,57 Minuten bereits im Vorlauf ausgeschieden. Es war der erste Leichtathletik-Weltrekord bei den olympischen Wettbewerben in London.

Der Medaillenspiegel im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung